Juckende Augen-Allergie?


Hallo,

ich habe seit einiger Zeit juckende Augen und als ich letztens im wald laufen war, liefen mir die Tränen übers Gesicht. Hier gibt es schon ein paar Thread mit Allergien, aber irgendwie passt mein Problem da net so ganz rein :)
Ich hab mal gegoogelt und die schreiben da von einer allergischen Bindehautentzündung. So, ich war gestern beim HNO und der meinte, klar, Allergietest machen lassen. ABER ich hab erst ein Termin im JULI bekommen!? Jetzt frag ich mich, wie ich das bis dahin aushalte. Gibt es irgendwas, was ich auf Verdacht nehmen kann? Ich möchte mir ungern ne Allergie einreden und alles andere wäre mir lieber, aber irgendwie brauch ich Abhilfe. Das Jucken ist echt grausig. :(
Habt ihr einen Tipp? Das wäre total lieb.

Lg,
Mira :blumen:


Joooo, da würde ich beim HNO nochmal nachfragen.

Ich hab gegen meine Pollenallergie immer diese Vividrin oder Opticrom oder wattweißich -Augentropfen verschrieben bekommen. Da gibts ja unterschiedliche, die aber meines Wissens nicht für unterschiedliche Allergien eingesetzt werden - sondern eben "alle Tropfen kann man bei allen Allergien nehmen, egal ob allergisch gegen Hasel, Birke, Gräser oder Erle".

Im Moment nehm ich die Conjunctisan B, die hat mir mein Schwesterherz (Heilpraktikerin) empfohlen. Die sind homöopathisch, und den Rest der kleinen Phiole kann man in die Nase träufeln. Die ist ja meist bei Allergie mitbetroffen.

Aber wie gesagt - frag mal beim HNO oder beim Hausarzt. Bei Augenbehandlungen sollte man ja vorsichtig sein mit "ausprobieren" ;)

LG und gute Besserung :blumen:
Ribbit


Hmmmm, ohne Diagnose einen Tipp geben :hmm:
Was Du mal ausprobieren kannst, sind Augentropfen von Livocab. Die sind gegen Allergie und rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Erstmal vorsichtig ausprobieren - wenn sie helfen, rette Dich bis Juli damit hin, und dann mach auf alle Fälle einen Allergietest. :blumen:


Vielen Dank Ihr Beiden. Werd heut gleich mal zur Apotheke laufen :blumen:


Ich habe ja nun einige Allergien und eine Rosacea und daher stimmt bei mir
die Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit nicht.
Meine Augen jucken und brennen und die Augenwinkel reißen ein.
Ich habe von meinem Augenarzt Tropfen empfohlen bekommen.
Und zwar Artelac - Advanced -MDO*.Sind lang haltbar.
Länger als normale Tropfen.Werden aber leider nicht von der Kasse bezahlt,
warum auch immer.Konnte mein Doc auch nicht verstehen,den sie sind
hochwirksam.


Einen Allergietest erst im Juli???
Mein Gott.... die Termine werden immer verrückter. Am besten Anfang des Jahres auf Verdacht bei allen Fachrichtungen einen Termin machen, damit falls man was hat nicht zwischenzeitlich schon das Zeitliche gesegnet hat.

Aber zurück zu Deinem Problem.
Yxin Augentropfen sind auch sehr hilfreich. Die gibt es auch in solchen kleinen Einmal-Dosier-Ampullen. Finde ich immer gut, da alles andere ja nach Anbruch immer nur so kurz haltbar ist. Und gerade bei Augentropfen! Die darf man nach Ablauf dieser 3-6 Wochen Frist auf gar keinen Fall mehr nehmen. Hat mir mal ein Arzt gesagt. Das wäre super gefährlich.


Echt super lieb von euch. Danke schön. Ja, ich verstehs au net, warum ein Termin erst in 2 Monaten möglich ist :( Die Mitarbeiterinnen in unserer Apotheke sind sehr kompetent, werde da auch mal nachfragen. Ich werde dann berichten, ob und was geholfen hat.


Sodele, hab nun Vividrin akut bekommen in der Apo. Hat mich sehr gut beraten. Allerdings kostet das Zeugs 11€ :o
Mein Papa hat mir jetzt Angst gemacht, weil er hatte au mal so juckende Augen und das sei ansteckend gewesen und keine Allergie.
Bei mir ist ja noch net sicher, obs ein Allergie ist. Kann ich die Augentropfen trotzdem mal verwenden?
Kenn mich auf dem Themengebiet überhaupt nicht aus :(


dein Papa hatte da Bindehautentzündung , wenn du das auch hast dann müssten aber deine Augen spätestens früh nach dem aufstehen verklebt sein


Also die Augen jucken so gut wie nur abends. Bei Bindehautnetzündung juckt es doch ständig und sie sind rot, oder?


Zitat (Mirantara @ 15.05.2008 13:36:44)
Sodele, hab nun Vividrin akut bekommen in der Apo. Hat mich sehr gut beraten. Allerdings kostet das Zeugs 11€ :o
Mein Papa hat mir jetzt Angst gemacht, weil er hatte au mal so juckende Augen und das sei ansteckend gewesen und keine Allergie.
Bei mir ist ja noch net sicher, obs ein Allergie ist. Kann ich die Augentropfen trotzdem mal verwenden?
Kenn mich auf dem Themengebiet überhaupt nicht aus :(

Vividrin??? So ein teures Zeug. Da hat man dich ganz schön über den Tisch gezogen. Ich hab CROMO RATIOPHARM. Die kosten 3,50 € und wirken bestens. :wub:

Wenns ne bakterielle Bindehautentzündung ist, ist sie ansteckend. Aber da es bei dir nach dem Waldsparziergang anfing, ist es ganz sicher eine allergische Bindehaut

Die Augentropfen kannst trotzdem verwenden, da passiert nix negatives.

Wenn der Termin beim HNO echt erst in zwei Monaten möglich ist, würde ichs nochmal bei nem Allergologen versuchen.

Das ganze klingt für mich nämlich auch stark nach Allergie und selbst wenn es das nicht ist, könnte der Allergologe das dann wenigstens ausschließen.


Zitat (Mirantara @ 15.05.2008 14:22:10)
Also die Augen jucken so gut wie nur abends. Bei Bindehautnetzündung juckt es doch ständig und sie sind rot, oder?

ja und wenn du es nicht behandelst tut das schööööön weh

Ah herzlichen Dank.
Die Apothekerin meinte zu mir, dass es nix vergleichbars geben würde :(
Ich werd gleich mal nach einem Allergologen suchen. DAs ist eine prima Idee, weil der Hausarzt macht solche Tests ja auch nicht.
Hab die Tropfen vorher mal genommen und finde, dass sie schon wirken.
Ist wirklich total lieb von euch. Ihr seid meine rettung gewesen :) :blumen: :wub:

Bearbeitet von Mirantara am 15.05.2008 17:03:55


ich habe meine Tests beim Hautarzt machen lassen ... das wäre auch noch eine Möglichkeit für dich


Habe einen tollen Arzt bei mir in der Stadt gefunden. Hab sofort angerufen und für den 4.6 einen Termin vereinbart :) Bis dahin überleb ich mit den Tropfen :) Danke für den tollen Tipp :) :blumen:


ich hatte das in spanien mal. war ne gräser allergie.

bei allergie soll man auf keinen fall die augen reiben, da es nur schlimmer wird.

mal soll sich abends nicht im schlafzimmer ausziehen, da die pollen dann im zimmer sind, lüften auch nicht. nur morgens.

und - abends duschen udn haare waschen, und dann nicht mehr rausgehen und fesnter ,.. zulassen.


Gute Besserung wünsche ich dir ! :blumen: .

Hoffe es ist nicht so schlimm . Erzähl uns doch ,wenn du magst was der Doc
festgestellt hat. :blumen:


Danke schön. :) Das werd ich auf alle Fälle machen. :blumen:


Bei Stiftung Warentest sind wohl fast alle antiallergischen Augentropfen, die es rezeptfrei gibt, ganz gut weggekommen. Kannst also ruhig auch günstigere probieren.

Es gibt halt zwei Arten: Wirkstoff Cromoglizinsäure wird prophylaktisch angewendet, also vorbeugend, bevor die Beschwerden auftreten. Dann gibt es noch Augentropfen (z.B. mit dem Wirkstoff Azelastin) die die Beschwerden lindern. Z.B. Vividrin akut....

Ich hatte das früher auch ganz ganz schlimm mit den Augen. Mir sind fast die Augen rausgefallen (sinnbildlich gesprochen), wenn ich nicht rechtzeitig vborgesorgt habe...

Verkleben tun die Augen aber auch bei einer allergischen Bindehautentzündung. Am besten fand ich es immer, wenn ich morgens meine augen (nachdem ich im Blindflug ins Bad gestolpert bin) mit warmen Wasser und nem weichen Waschlappen vorsichtig abgetupft habe....Bloss nicht mit Gewalt versuchen zu öffnen, das ist echt auaaua....

Mir tat auch immer die Bepanthen Augen- und Nasensalbe ganz gut. Hab die immer vorm Schlafengehen ins Auge geschmiert....


Das klingt ja gut. Dann nehme ich das nächste Mal ein billigeres Präperat. Diese Salbe hab ich auch. Allerdings bisher nur für die nase verwendet. Aber für die Augen werd ich das dann auch mal versuchen. Natürlich nicht die gleiche Tube:)
:blumen:


Zitat (Mellly @ 17.05.2008 23:19:22)
Bei Stiftung Warentest sind wohl fast alle antiallergischen Augentropfen, die es rezeptfrei gibt, ganz gut weggekommen. Kannst also ruhig auch günstigere probieren.

Es gibt halt zwei Arten: Wirkstoff Cromoglizinsäure wird prophylaktisch angewendet, also vorbeugend, bevor die Beschwerden auftreten. Dann gibt es noch Augentropfen (z.B. mit dem Wirkstoff Azelastin) die die Beschwerden lindern. Z.B. Vividrin akut....

[...]

Die Chromoglizinsäure wirkt auch im akuten Fall, wenn schon Beschwerden da sind.

Jetzt in den "Regen-Tagen" hab ich fast nix gemerkt. HEute juckts schon wieder bissl. Mein rechtes Auge hat auch ne Entzündung. Bekomm ich aber glaub ohne Arzt mit Bepanthen Augencreme hin. Das geht ganz gut. Bin auf meinen Allergietest gespannt. Hoffentlich nix schlimmes :(


Zitat (Knuddelbärchen @ 20.05.2008 13:37:21)
Die Chromoglizinsäure wirkt auch im akuten Fall, wenn schon Beschwerden da sind.

Witzigerweise sind meine Erfahrungen auch so. Wenn es juckt und die augen leicht rot sind, dann helfen auch diese augentropfen. apotheke sagt aber was anderes und im Beipackzettel steht auch nur, daß diese Augentropfen nur prophyslaktisch wirken.

Hatte es aber mal ganz ganz heftig, da hilft dann allerdings Cromoglizinsäure auch nicht mehr...

Laß Dir von Deinem Hausarzt Zyrtec-Tabletten und Opticrom-Augentropfen verschreiben. Zusätzlich ist es ratsam sich im Herbst oder Winter desensibilisieren zu lassen. Das hilft in aller Regel sehr gut. Hat alles bei mir sehr gut angesprochen. :)


Sodele, heut war mein großer Tag *g* Mein Arm ist schön bemalt, aber raus kam gar nix. Die haben auf alles mögliche geprüft, aber gar nix gefunden. Jetzt soll ich halt mal abwarten. Naja. :)
Das wollt ich nur mal mitteilen :blumen:


Das ist doch trotzdem eine gute Nachricht (meine Arme waren knallerot und geschwollen)!

Hmm kann es sein, dass Deine Augen erst dann jucken, wenn Du total müde bist oder viel am PC gearbeitet hast???


sind deine augen nur übermüdet oder von der trockenen luft oder staub und dreck draußen, gereizt ?

meine augen sind auch grade matschig, total rot, jucken und brennen.

es ist aber allergie. ich nutze antiallergische augentropfen, dann isses nach 24 stunden weg.

es beginnt urplötzlichmit jucken und brennen, dann reib ich automatisch, dann isses zu spät und knallrot,...

besuch sonst mal nen augenarzt.

gute besserung.


Hallo,

ich habe im Moment das gleiche Problem. Ich denke aber, dass es bei mir von der Sonne kommt, denn bei Regen ist alles okay. Ich habe auch keine Allergie.

Liebe Grüsse


Zitat (Letrina2008 @ 09.06.2008 20:47:24)
Hallo,

ich habe im Moment das gleiche Problem. Ich denke aber, dass es bei mir von der Sonne kommt, denn bei Regen ist alles okay. Ich habe auch keine Allergie.

Liebe Grüsse

Naja, bei Regen haben auch Pollenallergiker ihre Ruhe ;)

Ich weiß es net, das ist nur urplötzlich ein jucken da und sie beginnen meist zu tränen, halt bei gutem Wetter. hab ja schon die Vividrin Augentropfen, die sind toll :wub: Bin au froh, dass ich nix hab :) Der Allergologe meinte, dass ich das halt beobachten soll.


Zitat (Mirantara @ 09.06.2008 21:28:54)
Ich weiß es net, das ist nur urplötzlich ein jucken da und sie beginnen meist zu tränen, halt bei gutem Wetter. hab ja schon die Vividrin Augentropfen, die sind toll :wub: Bin au froh, dass ich nix hab :) Der Allergologe meinte, dass ich das halt beobachten soll.

Hm, also das spricht eigentlich echt alles für eine Allergie? Hat man bei dir auch einen Bluttest gemacht?

Zitat
Naja, bei Regen haben auch Pollenallergiker ihre Ruhe


wenn das nur ein leichter regen ist, dann wird alles noch schlimmer, da dann die pollen aufplatzen und die eiweißverbindungen noch mehr die allergiker ärgern.

es muß ein starker regen sein, der das gesamte pollenzeugs, was ja bei jedem wind immer wieder aufgewirbelt wird und tag für tag mehr wird , in die kanalisation spült !!! dann gehts einem gut.

und, mir fällt grad was ein - OZON - kann das auch die augen reizen ?

also das vividrin brennt bei mir im auge für 2 minuten ganz arg. dann wird das jucken und brennen weniger. aber daß es rot unterlaufen ist, das geht erst nach 24 stunden weg, es fühlt sich solange an, als wenn ich was im auge hab, muß mich bremsen, zu jucken,...

Zitat (Trulli @ 09.06.2008 21:38:31)

wenn das nur ein leichter regen ist, dann wird alles noch schlimmer, da dann die pollen aufplatzen und die eiweißverbindungen noch mehr die allergiker ärgern.


Ja stimmt, das konnte ich bei mir auch immer gut beobachten. Dachte immer, der Wetterbericht will uns Allergiker verarschen, wenn es hieß, die Allergiker können etwas aufatmen, weil mit Regen zu rechnen wäre...

Besonders schlimm fand ich es auch, wenn es so richtig schwül war, so kurz vorm Gewitter....

Zitat (Trulli @ 09.06.2008 21:38:31)
und, mir fällt grad was ein - OZON - kann das auch die augen reizen ?


Jupp. Aber da müssen die Ozonwerte schon ziemlich hoch sein, so etwa bei 180 µg/m³ und höher.

Letztes Jahr um diese Zeit hatte ich auch ziemlich Probleme mit den Augen (so wie jetzt eigentlich auch, es brennt :wacko: ), da dachte ich, es wäre das Ozon. Aber die Werte waren viel zu niedrig.

Im Moment liegt das Ozon in Hamburg bei ca. 120µg/m³.

Bearbeitet von Jinx Augusta am 09.06.2008 21:45:54

http://www.env-it.de/luftdaten/map.fwd?comp=O3


da sind ozonwerte von ganz deutschland - darf ich das überhaupt hier so einstellen ? weiß ich nicht, wenn nicht, dann bitte löschen.

Nee, Bluttest wollte er machen, aber ich hab so schlechte Venen :pfeifen: Die hat daneben gestochen. Der Arzt meinte, dass dieser Piks-test, weiß net, wie der richtig heißt, sehr aussagekräftig sei. Aber wenn es net besser werden sollte, dann könnte man das noch machen :)


Zitat (Mirantara @ 09.06.2008 22:50:48)
Nee, Bluttest wollte er machen, aber ich hab so schlechte Venen :pfeifen: Die hat daneben gestochen. Der Arzt meinte, dass dieser Piks-test, weiß net, wie der richtig heißt, sehr aussagekräftig sei. Aber wenn es net besser werden sollte, dann könnte man das noch machen :)

Hm, also nen Bluttest gehört zu einem umfassenden Allergietest einfach dazu, ohne wenn und aber. Und da versteh ich auch das Argument der Ärzte nicht, du hättest "schlechte Venen" sorry, das würde ich nicht so stehen lassen.

Und der Hauttest (Pricktest) ist eben nicht so aussagekräftig. Das steht sogar bei meinen Testergebnissen drunter...

Nur weil man bei diesem Hauttest reagiert hat, heißt es noch lange nicht, daß die Schleimhäute ebenso reagieren und eben auch umgekehrt.

Sorry, aber deine Erfahrungen sprechen nicht gerade für den Arzt...Lass auf alle Fälle nen Bluttest machen :blumen:

Zitat (Jinx Augusta @ 09.06.2008 21:45:28)
Jupp. Aber da müssen die Ozonwerte schon ziemlich hoch sein, so etwa bei 180 µg/m³ und höher.

Letztes Jahr um diese Zeit hatte ich auch ziemlich Probleme mit den Augen (so wie jetzt eigentlich auch, es brennt :wacko: ), da dachte ich, es wäre das Ozon. Aber die Werte waren viel zu niedrig.

Im Moment liegt das Ozon in Hamburg bei ca. 120µg/m³.

Meine Augen brennen auch bei hohen Ozonwerten und das ist dann nicht erst bei 180 µg/m³ . Vielleicht muss ich ihnen (den Augen) mal erklären, dass die Werte erst dann so hoch sind, dass sie brennen dürfen..... :pfeifen:

hast du vielleicht nur trockene augen, die luftfeuchte is extrem niedrig, da gibts in der apotheke künstliche tränenflüssigkeit.

sonst würd ich auch mal den augenarzt fragen.


hallo!
ich leide seit meinem 18 lebensjahr unter heuschnupfen.
dabei stört am meisten das jucken der augen und das kribbeln der nase.
manchmal jucken auch nur die augen.
ich nehme dann 1/2 tabl. citirizin und habe dann meistens ruhe. wenn zuviel herumfliegt dann abends noch mal eine 1/2 tabl.
es gibt davon keine nebenwirkungen (jedenfalls bei mir nicht und ich nehme noch andere medikamente täglich)und ich habe ruhe.
mein mann verfährt genau so und das auch seit jahren.
versuche die günstigsten zu bekommen. manche apotheken haben jetzt auch sonderangebote davon. die günstigsten waren hier von AL und hexal.

viel erfolg


ich nehme seit einigen tagen xusal, abends 1. es nützt GAR NIX. meine augen brennen wie vorher, mein hals is knallrot und tut weh wie vorher. die nase läuft wie vorher,....


Zitat (Trulli @ 10.06.2008 10:06:47)
hast du vielleicht nur trockene augen, die luftfeuchte is extrem niedrig, da gibts in der apotheke künstliche tränenflüssigkeit.

sonst würd ich auch mal den augenarzt fragen.

@Trulli

Wenn Du da mich meinst: Augenärztin (und auch der Hausarzt) meint eben es ist wegem Ozon. Nicht alle Menschen (Augen) halten sich eben an Grenzwerte - welche ja auch immer irgendwie zufällig sind.

TRULLI, so ging es meinem mann auch. der arzt meinte, durch den heuschnupfen sei das immunsystem so geschwächt, dass er noch eine richtige erkältung dazu bekommen hätte.


Zitat
TRULLI, so ging es meinem mann auch. der arzt meinte, durch den heuschnupfen sei das immunsystem so geschwächt, dass er noch eine richtige erkältung dazu bekommen hätte.


den infekt hatte ich letzt schon - diesmal isses keiner .- eindeutig pollen. wenn ich abends geduscht habe und mich im geschlossenen haus aufhalte, wirds besser. dann erschwitze ich aber...

es ist übrigens sehr interessant, dass ich hier als "junggeselle" geführt werde. die frage war bei der anmeldung gar nicht gefragt. wo kann ich das ändern?


richtig, abends haare waschen, auch wenn es blöd ist aber darin sitzen jede menge pollen.
auch nicht draußen die wäsche trocknen sonst sitzen die bösewichter überall.


Zitat (kiki-elsa @ 10.06.2008 17:35:32)
es ist übrigens sehr interessant, dass ich hier als "junggeselle" geführt werde. die frage war bei der anmeldung gar nicht gefragt. wo kann ich das ändern?

Guck mal hier!
Faszinierend, wie viele Leute das stört. *fg*

Zitat (kiki-elsa @ 10.06.2008 17:35:32)
es ist übrigens sehr interessant, dass ich hier als "junggeselle" geführt werde. die frage war bei der anmeldung gar nicht gefragt. wo kann ich das ändern?

stimmt nicht ganz, man muss ein Attest beibringen, dass man noch Jungfrau ist.

Oder einfach 100 Beiträge schreiben. In einigen Foren geht der Zähler aber nicht höher (z.B. Geburtstagsforum). :P

Labens rofl

Hi zusammen.

Das mit den tränenden, juckenden Augen... laufende Nase...Niesen usw. habe ich
seit März auch.

(dazu gesagt, ich hatte vor 18 Jahren auch Neuschnupfenallergie, wurde 3 Jahre
mit Spritzen..jede Woche..>von Oktober-März behandelt> hat geholfen)

Aber jetzt nach 15 Jahren ging es wieder los. Wußte schon bescheid. Habe
aber bis jetzt gewartet zum Arzt zu gehen. Konnte es aber nicht mehr aushalten.
Letzte Woche beim Augenarzt, da habe ich Vividrin-Akut-Augensalbe bekommen.
Linderung tritt ein. Heute Allergietest gemacht und.... es ist schon wieder akut.
Birken-, Hasel-, Erle-, Buche- und Weidorn sind meine Favoriten.
Ich hätte mir den Arm zerkratzen können. Im Herbst geht die Spritzerei wieder los.
Bis dahin muß ich durchhalten. Aber soviel ich weiß, müßten die die letzten Pollen
meiner Allergie Ende Juni zu Ende sein.
Hoffe, daß ich dann etwas besser -durchatmen- kann.



Kostenloser Newsletter