rückenschmerzen


Hallo!
Möcht hier meine gute Erfahrung weitergeben.
Da ich gr0ße Probleme mit meiner Wirbelsäule habe bin ich immer auf suche nach therapien.
Durch Zufall bin ich auf das Buch von dietrich grönemeyer MEIN RÜCKENBUCH gestoßen.
Habe die Übungen jetzt schon einige Zeit durchgeführt und habe gute Erfolge.
Kann ich sehr empfehlen.
lg geli


Danke vielmals, nehme ich mir mal gerne zu Herzen.

Kann aber auch durch Heilung helfen.


Bei Rückenschmerzen sollte man erst mal einen Arzt aufsuchen- wer weiß, ob es "nur" Verspannungen sind, oder verrutschte Wirbelkörper, Bandscheibenvorfall, eingeklemmter Nerv... wenn man da selber dran rumdoktort, kann man sich unter Umständen mehr schaden als nützen.

wenn dann alles klar ist, kann man sich mit Massagen, Krankengymnastik, Osteopathie, Yoga (bitte einen guten Lehrer suchen, VHS-Kurse sind nicht immer das Gelbe vom Ei) oder ähnlichem Gutes tun. Häufig übernehmen sogar die Krankenkassen die Kosten für Yoga, Wirbelsäulengymnastik etc.


Ja, das stimmt, eine Vorabklärung durch einen Arzt ist immer sehr sehr wichtig!


Danke für den Tipp mit dem Buch- werd ich mir besorgen. :blumenstrauss:

Und Hände weg von meinem Rücken, da dürfen nur meine Ärzte ran.


Das überlasse ich Dir.


Und das ist auch gut so. :lol:


Hallo!
Bei mir wude das ja durch einen arzt abgeklärt und meine wirbeln wurden wieder eingerengt.
Aber für bewegung braucht man keinen arzt.
In diesem buch geht es ja um die richtige bewegung und übungen die man zum wohle der wirbelsäule durchführen kann.
lg geli


Das Buch habe ich auch schon mal empfohlen bekommen und meine Bekannte ist davon ebenfalls ziemlich begeistert. Ich denke, bei Gelegenheit werde ich mal zuschlagen, um was gegen meinen "Studentenrücken" zu tun. So jedenfalls bezeichnete ihn mein Arzt, weil ich eben die meiste Zeit am verbringe... ;)



Kostenloser Newsletter