Fragen rund ums Ledersofa: Pflege, Flecken, Löcher....


Hallo,

bei meinem Ledersofa bricht langsam das Leder, vor allem an den Nähten. Wie bekomme ich das relativ kleine Loch wieder zu? Was kann ich sonst noch tun, damits nicht weiter reißt? Neues Sofa ist momentan nicht drin!
Danke!
LG Lizzy


Leder braucht Fett und Feuchtigkeit, um geschmeidig zu bleiben. Vielleicht ist bei dir jetzt im Winter die Luftfeuchtigkeit besonders niedrig?


Leder muss behandelt werden. Das weiß mein Mann jetzt auch, nachdem seine Ledersitze im Auto anfingen, rissig zu werden.

Da gibt es im Handel richtige LederpflegeArtikel. Lederfett oder Ledermilch oder so ähnliches Zeugs. Mein Mann bekam was beim Autohändler. Ich glaube, Sch*e*k*r hatte auch schon sowas (aber billiger).

Mein Mann sollte seine Sitze damit behandeln und einen Tag lang durfte man sich nicht draufsetzen. Mein Mann zog es dann vor, sich ein Auto ohne Ledersitze zu kaufen :angry:


Hallo
Auch wenn sich das jetzt komisch anhoert:
Erst das Sofa mit einem Nebelfeuchten Tuch saeubern.
Eine einfache Koerpermilch oder Bodylotion drauf und gut mit einem Lappen bearbeiten.
Nach 2-3 Stunden das ueberschuessige Fett mit einem Zewa abnehmen.

!!!!!Aber vorher an einer unaufaelligen Stelle testen !!!!

Hab einen schwarzen Ledersessel im Schlafzimmer stehen und die Lederpflegeprodukte sind mir einfach zu teuer.
Bodylotion macht das Leder schoen geschmeidig.

Lg Dara


Zitat (DarajaGR @ 07.02.2009 18:22:11)
Hallo
Auch wenn sich das jetzt komisch anhoert:
Erst das Sofa mit einem Nebelfeuchten Tuch saeubern.
Eine einfache Koerpermilch oder Bodylotion drauf gut mit einem Lappen bearbeiten.



und du denkst, so geht das kleine loch zu :huh: :huh: :lol:
Zitat
Wie bekomme ich das relativ kleine Loch wieder zu?

Löcher kann man mit Schuhcreme, Lederfett o. ä. natürlich nicht stopfen- aber man kann das Leder wieder geschmeidig bekommen sodass es nicht weiter bricht.


Das Ledersofa meiner Eltern hatte auch ein kleines Loch, als sie es gekauft hatten. Da kam ein Typ von der Herstellerfirma vorbei und hat dasd mit nem kleinen Stück Leder und nem Spezialkleber repariert, so dass man die Stelle kaum noch sehen konnte. Ich würd diesbezüglich mal in nem guten Möbelgeschäft, ner Polsterei oder bei nem Sattler nachfragen.
Zur Pflege hernach würd ich Carnauba- bzw. Bienenwachs empfehlen. Ist nicht sehr teuer und extrem ergiebig. Ein kirschgroßes Stück reicht etwa für das halbe Sofa. Überschüssiges Wachs nach einer Weile mit einem fusselfreien Tuch aufnehmen. Manche schwören auf Bodylotion und so. Ich bin da eher skeptisch, da diese Sachen mE zuviel Wasser enthalten. Leder ist zwar auch ne Haut, aber eben schon tot und kann mit Wasser nicht viel anfangen.

Hilfreich ist auch, sich nicht nackich oder mit kurzen Hosen etc. aufs Sofa zu setzen. Schweiß macht Leder schnell brüchig.


Zitat (Valentine @ 07.02.2009 20:00:00)
Löcher kann man mit Schuhcreme, Lederfett o. ä. natürlich nicht stopfen- aber man kann das Leder wieder geschmeidig bekommen sodass es nicht weiter bricht.

das weiss ich auch...siehe lachsmiley :lol:

Leder vom Wasserbüffel soll man regelmäßig mit in Wasser gelöster grüner Seife pflegen.

Gruß,
MEike


Hallo,
wir haben eine weiße Ledergarnitur gekauft. Wie pflege ich sie, evtl. mit Melkfett? Und was mache ich, wenn etwaige Flecken zu sehen sind?
Schon mal danke für eure tipps.


normal gibt es bei einem kauf gute ratschläge mit vonm
möbelhaus, sowie auch das passende pflegemittel.

unter "suche rechts oben" wärst du fündig geworden

hier hat es einige tipps wie man leder pflegt von valentine und sissi yo
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...ersofa+reinigen



Kostenloser Newsletter