Vogelabwehrdraht: ständige Balkonverschmutzung


Hey lieber Mitglieder,

eins vorweg:

Ich möchte nicht das ihr durch die Überschrift denkt, das ich Tiere töten will!

Nun jetzt zum folgenden Problem:

Zu Hause hab ich über den Balkon eine Sonnenschutzmarkise, die sich einfahren lässt.Also nen rechteckiger langer Kasten.
Nun ist es so, das sich jetzt besonders im Winter(kanns verstehen) die Vögel darunter verstecken und unterschlupf suchen.

Auch noch alles in Ordnung.

Aber die lieben Vögel versauen ständig unseren Balkon.
Wie, brauch ich nicht zu erklären , nech :D

Hat jemand Ideen von euch , wie ich die Vögel fernhalten soll?
Es gibt ja so Vogelabwehrdraht........wo bekomm ich den?

Habt ihr vielleicht andere Lösungen???


Gruß, der Bär


Eine Bekannte von mir hatte auch dieses Problem. Da sie im Winter den Balkon nicht nutzt, hat sie selbigen mit Zeitungspapier ausgelegt, was sie ab und zu ausgewechselt.


Ja das wäre ne Lösung , aber was amchste wenns regnet oder stürmt?
Wieviel mal soll ich denn dann Papier auslegen....?

Ausserdem ist das Problem eigentlich das Ganze Jahr über!


Lg , Gummibaer


hallo gummibaer

kannst du vielleicht mit 'kaninchendraht' diese einflugschneisen und verstecke unzugaenglich machen? den gibts ja auch ziemlich kleinmaschig, laesst sich dann gut in alle richtungen biegen, fast schon knuellen. ich stell mir vor, wenn du damit die hohlraeume absicherst dass die piepmaetze nicht reinkoennen....dann koennen sie dir auch nicht alles vollschietern.

gruss :blumen:
shewolf


Wir haben dort wo die lieben Piepmätze es sich immer bequem gemacht haben sogenannte Taubenspitzen angebracht.
Ich weiß, diese Teile schauen ziemlich heftig aus aber sie halten nur davon ab, dass sich die Tiere da hinsetzen. Es passiert ihnen nichts. :blumen:

(IMG:http://www.baumarkt.de/baulexikon/images/taubens.jpg)

Quelle: www.baumarkt.de


huhu,
ich habe mir zur Vertreibung der Vögel ein Gerät gekauft welches einen hohen variablen Ton aussendet, man selbst hört den Ton nur wenn man sich das Gerät direkt ans Ohr hält

ich habe es deshalb gekauft weil mich dieses Trillerpfeifen-Gezwitscher früh
morgends um 4:00 Uhr vor dem Schlafzimmerfenster etwas stört *g
nach dem Einschalten des gerätes sind die Vögel innerhalb von 60 sec weg

das Gerät ist eigentlich für Marder gedacht die an den Zündkabeln im Auto rummfressen wollen,
es hat aber auf Vögel genau die gleiche abschreckende Wirkung

:)


Das dumme an den Fieptönen ist, dass es Trotzdem Menschen gibt die sich daran stören weil sie das hören. Ich hab Jahrelang meinen el. marderschreck im Auto gehört wenn ich vor der Motorhaube gestanden hab. Meine Frau nicht. Meine Mama au net meine Schwester schon... hängt von jedem Einzelnen ab.

Auch hat mein Vater das zur Abwehr von Katzen in seinem Garten und der Nachbar hat sich auch schon beschwert! Das ging bis vors Gericht und nun hat mein Vater Katzenabwehrzeiten einzuhalten... nun dürfen die ihm den Garten von 22 Uhr bis 6 Uhr und von 12-18 Uhr den Garten zusch**ßen. Also grad in der Nachtzeit wo das Gerät am meisten bringt/bringen soll...

Nix gegen Katzen, aber wennd er Garten zur Tretmine wird... unschön!

Ich würd auf die el. Geräte weitestgehend verzichten und lieber die Kaninchendraht-Variante wählen. Aber vorsicht, wenn auch nur eine kleine Lücke bleibt, dann ist das ein sicherer Nistplatz für die Kleinvögel!!! Gleiches Problem, nur dass die Piepmätze nun hinter Gittern sind!

Die Taubenspitzenl sind sicher effektiv, aber sehen, für meinen Geschmack, einfach nicht schön aus. Ich hab auch schon gesehen, dass die Tauben trotzdem dort landen... wenn die falsch angebracht sind!


Wie steht es denn mit den Pastikraben? Helfn die denn? Die sieht man z.Z. überall an allen Balkonen und Geschäften.

Ich will im Frühjahr gg die Brüter ein Windspiel anbringen. Eines das flattert - nicht läutet :-)


Die Plastikraben funktionieren genauso gut wie einfach große Vogelsilhouetten, die man aufhängt.

Bearbeitet von Karin_Roth am 12.02.2009 13:39:16


Zitat (Kochlöffel @ 12.02.2009 13:15:52)
Ich will im Frühjahr gg die Brüter ein Windspiel anbringen. Eines das flattert - nicht läutet :-)

Vorbildlich... ^_^ Unsere Nachbarn haben ein Windspiel, das läutet *NERV*... momentan hör ich es nur, wenn ich auf'm Klo sitze - aber wenn der Frühling kommt und ich bei offenem Fenster schlafen möchte - dann gute Nacht! Bzw. eher nicht.... :wacko:

Zitat (Karin_Roth @ 12.02.2009 13:38:15)
Die Plastikraben funktionieren genauso gut wie einfach große Vogelsilhouetten, die man aufhängt.

Von diesen Plastikraben hab ich schon was gehört.Die sollen aber nur gegen Tauben etwas bringen.

Sind die auch gegen normale Vögel nützlich ..........gg

Ich denke schon, denn desto kleiner die Vögel desto mehr haben sie ja Angst vor großen Vögeln.


Hallo Bär, :)
da jeder einigermaßen normal reagierende Vogel irgendwann lernfähig ist, halte ich von Plastik-Attrappen nicht viel, dafür aber von diesen Abwehrdrähten, wo die Vögel (egal, welcher Art) gar nicht landen können. Bei Tauben (die nun bei Gott starrsinnig sind) hilft es ja auch.
Sollen z. B. Dohlen nicht im Schornstein nisten (man kann dabei in der Wohnung ersticken :ph34r: ) hilft auch eine Plastik-Eule auf dem Schornstein nur wenig, sondern viel mehr eine Bespannung desselben mit wehrhaftem Gitterdraht oder ein eingebrachtes Eisengitter und dauerndes Vergrämen, da diese Vögel eben recht intelligent sind.
Sie lernen schnell, daß der beeindruckende Plastikvogel gar nix wirklich macht...


Ich weiß dieser Beitrag ist nun "etwas verspätet".
Allerdings habe ich was gefunden was mir persönlich geholfen hat!
Ich habe Wellensittiche und eine Terrasse die auch immer zu von Vögeln genutzt wurde.
Da ich Selber Vögel habe könnte ich den Vogelschreck der für uns nicht hörbare töne abgibt und somit die Vögel verscheucht nicht einsetzten.
Nach längerer Suche bin ich dann letztes Jahr auf so ein gerät gestoßen das sich Birdboggle nennt. Das Teil stellt man sich aufs die Terrasse und es dreht sich in regelmäßigen abständen.
Somit verscheucht es die Vögel da diese gestresst werden und tut Ihnen dabei aber nicht weh!
Was mir sehr wichtig ist!


Hallo M. Schimpel, Du hast kürzlich hier schon dafür geworben: https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=41993 ;)


Zitat (viertelvorsieben @ 28.10.2016 18:19:20)
Hallo M. Schimpel, Du hast kürzlich hier schon dafür geworben: https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=41993 ;)

Er/sie wirbt auch in anderen Foren dafür.
Ich verlinke das extra nicht, Suchmaschine kann/muss aber nicht jeder bedienen. ;)


Kostenloser Newsletter