Stromkasten klackert pünktlich-nervig: Stromkasten für 2 Whgn. in meiner Whg


Hallo,

auch hier im forum muss ich euch mal belästigen. Ich wohne seit etwa einem dreiviertel Jahr in einer eigentlich hübschen kleinen wohnung. Aber was mich anfangs total erschreckt hat (und heute noch, wenn ich s vergessen habe), ist, dass der Stromkasten für meine Wohnung und die meiner Nachbarin von oben drüber in meiner Whg sind im Flur.
ist doch kein Ding, sagt ihr jetzt, richtig, ist es auch nicht, aber (jaa, es kütt doch noch ein aber :P ): der Stromzähler oder was auch immer das in diesem Kasten ist, klackt in einer Lautstärke zur Tag- und NAchtzeit wie es mal will, dass man entweder senkrecht im Bett hockt (der Kasten ist einen Meter von meiner SZ-Tür entfernt! <_< ) oder man lässt einen schrei los, dass die Nachbarn draußen denken, man würde erdolcht werden.

Wisst ihr was das sein kann? Ich hab echt keine Ahnung. RWE will - oder kann- mir nicht weiterhelfen. versteh ich nicht. Die meinten, das wär halt so. :wallbash: Hallo? Ich hätte gerne mal Ruhe. :labern:

Wäre für Tipps oder Hinweise dankbar.

lg NW :heul:

Kann es sein, das auch das Treppenhauslicht an dem Stromkasten angeschlossen ist.
Es klackt also nicht regelmäßig, sondern ab und an. Wenn eben jemand im Treppenhaus Licht macht.


Das erste was ich machen würde ist das Geräusch aufnehmen... mal ne Kassette laufen lassen...

Dann wäre evtl. eine Unterhaltung mit dem Vermieter fällig. Er sollte abhilfe schaffen oder zumindest die Miete reduzieren...
Was es sein kann weiß ich nicht... Licht klingt aber schon mal nicht schlecht!


Hallo

hmm...gute Frage, aber tagsüber machen meine Nachbarin und ich nicht sooo oft das Licht an wie es klackert und knallt. :unsure:
regelmäßig? naja früher hätte ich gefühlte stunde angegeben, aber mittlerweile wohl nur noch jede 2. stunde. <_<


Kannst du von dem Innenleben des Kastens Bilder machen?


Das ist sicher ein ELTAKO=elektrischer Tastkontakt. ;)
Die Dinger können echt laut sein :pfeifen:

Edit Schaut so aus im Stromkasten.

Bearbeitet von wurst am 05.03.2010 20:40:18


Sollte es sich um ein Eltako (Stromstoßschalter) handeln - dann soll dein Vermieter diese gegen elektronische Stromstoßschalter austauschen lassen- dann ist Ruhe.


so schaut mein bzw. unser Strom-Radaukasten aus: ich hoffe es klappt auch...grummel

mensch ich krieg dieses blöde bild nirgendwo rein...verdammte hacke!!! :labern:


so habs jetzt als mein profilbild reingemacht, aber nur kurz, sonst denken die anderen user hier sonstwas von mir :lol:


klappts doch?


Leider ist das Bild so etwas klein


ich weiß, aber wo krieg ichs groß hinein??? :blink: kannst du mir helfen?



Damit Bild hochladen Link Thumbnail für Foren kopieren und ins Antwortfeld einfügen ;)

(IMG:http://www.bildercache.de/bild/20100305-213732-944.jpg)(IMG:http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif)

das ist mein Stromkasten - von mir eben aufgenommen...hübsch oder? :huh: hau das ding noch in stücke!!!!
also: Quelle: Nightwalker

Bearbeitet von Nightwalker am 05.03.2010 21:56:53


uiii is das schööönnn.... erkennt ihr jetzt genug darauf um mir weiterhelfen zu können??? :huh:


Zitat (Nightwalker @ 05.03.2010 21:45:16)
uiii is das schööönnn.... erkennt ihr jetzt genug darauf um mir weiterhelfen zu können??? :huh:

Du solltest unter dein Bild noch schreiben, das das Bild von dir ist, sonst wird es gelöscht.

Bsp: Quelle: Nightwalker

Ist nicht ganz scharf, du hast ja ein halbes Kraftwerk da stehen, kannst dem Nachbarn den Strom abdrehen ;)
Kann es sein, das ihr mit Strom heizt?

na da würde ich ja mal den vermieter eine nacht lang einladen mit dir ein wenig kaffee zutrinken.
das soll er sich mal reinziehen.
wir haben auch solch ein teil, ist aber nur für unsere wohnung und in der wand.
gut man hört es schon, doch nicht so laut.

aber gleich für dich und ne nachbahrin und das hauslicht.....................
und dann noch nicht mal gedämmt, :wallbash: :wallbash:
den würde ich aber den marsch blasen. :labern:


ja mach fix auf den edit butten und schreibe deine quelle drunter. :trösten:

Bearbeitet von gitti2810 am 05.03.2010 21:55:39


Zitat (gitti2810 @ 05.03.2010 21:54:05)
wir haben auch solch ein teil, ist aber nur für unsere wohnung und in der wand.
gut man hört es schon, doch nicht so laut.


Das ist normal in Mehrfamilienhäusern. Ist aber auch praktisch, wenn man was an der Stromleitung machen muss oder die Sicherung ausgelöst hat.

Aber so eine Verteilung in einer Wohnung hab ich auch noch nicht gesehen. :labern:

ja und wir heizen auch mit Strom: Nachtspeicher! :huh: ich hasse diese Teile! in jedem raum ein totschläger in der größe eines halben VW-Busses! :rolleyes: grausig diese dinger!

hab auch meine vermieterin mal gefragt, ob sie die nicht austauschen wolle. Nee, warum denn? bekam ich dann als antwort! :labern:

ich weiß nicht, meine vermieterin ist ja so ganz nett, aber wenns um "ihre" technische einrichtung wie nachtspeicher und stromkasten geht, da lässt die gar nicht mit sich reden. Aber dieses Knallen des Stromkastens zerrt ganz schön an meinen Nerven! :heul:

Will jetzt meiner Vermieterin nichts böses, aber kann ich da nicht irgendwie "verlangen" oder so? Ich meine, ruhig schlafen ist was anderes. Und der Besuch ist auch nicht sooo begeistert von dem netten Geräusch. <_<


Aha also hast du auch noch Zeugen für den Krach, dein Besuch, das ist gut.
Ich denk es hat mit den Nachtspeicheröfen zu tun, die Lastrelais machen diesen krach.
Am besten wäre noch ein Kasten um den Kasten.
Rede nochmal mit deiner Vermieterin, ansonsten such dir Rat beim Mieterschutzverein.
Außerdem ist heizen mit Strom recht teuer und wird immer teurer werden.

Bearbeitet von Sparfuchs am 05.03.2010 22:44:30


ich denke ich werd die vermieterin erst mal nach dem kasten für um den kasten fragen und wenn sie mir nicht irgendwie entgegen kommt, werde ich iwrklich mal beim mieterschutzbund nachfragen...vllt wissen die ja einen rat

jaaa, ein hoch auf meine Zeugen!!! :D


Ich kenne das, ist bei uns ähnlich (wir heizen auch mit Strom - leider). Habe mich auch schon öfter gefragt, was diese Geräusche zu bedeuten haben, bzw. woher es kommt. Glücklicherweise ist der Stromkasten nicht in der Nähe des Schlafzimmers, sondern auf der anderen Seite, daher ist es nicht ganz so störend und auch nicht sooo laut.

Bearbeitet von keke am 06.03.2010 02:23:20


Oh, je!!! Ich kenn das Geräusch!!! Wir hatten vor einigen Jahren in Dänemark ein Ferinehaus gemietet (für 14 Tage) und uns auf Erholung und Ruhe gefreut, weil wir mal ausspannen mussten, aber daraus wurde leider nichts!

Wir hatten in einem der Schlafzimmer so einen Stromkasten, der permanent das Klicken von sich gab. An Schlaf war für mich nicht zu denken - zuerst dachte ich ja, dass ich mich daran gewöhnen würde, da ich die erste Nacht im fremden Bett eigentlich immer schlecht schlafe bzw. einschlafe. Aber nach drei durchwachten Nächten hielt ich es nicht mehr aus und zog in ein anderes Zimmer um, aber dort war es auch nicht besser, denn das Geräusch war im ganzen Haus zu hören und nachts, wenn alles ruhig war und nur noch der Kühlschrank brummte, ganz besonders!!!

Es waren fürchterliche Nächte, in denen ich stundenlang wachlag. Erst in der zweiten Woche kam ich auf die Idee, im Annex (ein kleines Häuschen bzw. Anbau außerhalb des Ferienhauses) zu übernachten und dort war ich von diesem Geräusch verschont!

Eigentlich hätte man sich nach der ersten Nacht beim Vermittlungsbüro beschweren und dann ein anderes Haus beziehen müssen, aber auf die Idee kam ich damals nicht!

Ich kann dir nur raten, deine Vermieterin mal über längere Zeit in deine Wohnung einzuladen, damit sie das "live" erleben kann! Sonst bleibt wohl nur der Auszug aus der Wohnung, denn ich glaube nicht, dass man sich jemals an diese Geräusche gewöhnen kann!

Viel Glück!


Wie Du schreibst habt Ihr Nacht und Tagstrom das sind Schütze die angesteuert werden. Zum Beispiel um 15 Uhr bekommen sie einen Impuls und ziehen an. UmzB.17 Uhr bekommen sie wieder einen Impuls und fallen ab. Da ist der Zähler zwischen Tag.- und Nachtstrom umgeschaltet worden. Das gleiche passiert abends um 20 Uhr und morgens um 6 Uhr. Damit muß man leben wenn man eine Nachtspeicherheizung hat, es geht nicht anders zu machen. vieleicht müßen die Schütze erneuert werden und gegen leisere gewechselt werden. Wenn Du natürlich keine Nachtspeicheröfen hast brauchst Du nur die Steuersicherung rauszunehmen.
Tut mir leid,aber damit muß men eben leben. :labern: :wub:



Kostenloser Newsletter