Freizeit- und Lebensgestaltung


Hallo Zusammen!

Ich wollte euch fragen was ihr so macht um eurer Leben und eure Freizeit möglichst abwechslungsreich zu gestalten?

Ich suche z.B. nach kostengünstigen Freizeitmöglichkeiten - ein Beispiel mit Monatsticket : Irrfahrten ---> Fahren mit Linien die man sonst nicht nimmt oder mal weiter fahren als gewöhnlich, die Stadt neu erkunden.

Schreibt mir eure Anregungen für einen abwechslungsreichen Alltag!

Grüße
SchwarzerHibiskus :blumen:

Bearbeitet von SchwarzerHibiskus am 25.11.2010 11:21:38


Wenn es eben Möglich ist,
mal ins Museum gehen,
oder im Kindergarten einfach mal mitbasteln oder vorlesen.
oder in einer Altenresidenz mit Mitbew. Spiele spiel, oder auch mal tratschen oder vorlesen,
mit dem Bew. auf den Weihnachtsmarkt, Kaffee trinken, oder ins Theater/ Kino gehen.
-meist sind ehrenamtliche MA gern gesehen.

Eine nette Nachbarin mit :blumengesicht: besuchen.
Deine Freundin/ Bekannte zum Plätzchen backen einladen.
Einem lieben Menschen einen Brief von Hand schreiben, oder mal zum selbstgekochten Essen einladen.




:engel:
:freunde: :kaffeeklatsch: :freunde: oder :stricken: :prost: :martinis:


Zitat (SchwarzerHibiskus @ 25.11.2010 11:07:11)
Hallo Zusammen!

...

Schreibt mir eure Anregungen für einen abwechslungsreichen Alltag!

...


Hallo zurück!

Liest sich für mich irgendwie seltsam und nicht gerade danach, dass du ideenlos wärst. Betreibst du Studien? ;)

Zitat (Wecker @ 25.11.2010 12:03:45)
Hallo zurück!

Liest sich für mich irgendwie seltsam und nicht gerade danach, dass du ideenlos wärst. Betreibst du Studien? ;)

keine Studien, aber ich mache das zuweilen einfach mal :pfeifen:

LG :engel:

Zitat (engelmetatron @ 25.11.2010 12:07:49)
keine Studien, aber ich mache das zuweilen einfach mal :pfeifen:

LG :engel:

:blink:

Dich meinte ich nicht :) Siehe neben "Quote": dort steht nicht dein Nick, sondern SchwarzerHibiskus, bezogen auf das Posting.

:hirni:
:applaus: ...ich hab`s jetzt richtig gesehen... :blumenstrauss:


@

Da ich noch nicht mal Abitur habe, geschweige den studiere...Nein

Kennst du das nicht du sitzt da und denkst "mir ist so langweilig was kann ich machen...ääähhh...fernsehen?..."
und schon liegst du wieder faul rum.

Nein ich bin einfach nur unkreativ wenn es um mich selber geht ^^


Zitat (SchwarzerHibiskus @ 25.11.2010 12:20:53)
@Wecker

...
Kennst du das nicht du sitzt da und denkst "mir ist so langweilig was kann ich machen...ääähhh...fernsehen?..."
und schon liegst du wieder faul rum.

...


Das war vielleicht mal in sehr jungen Jahren, wenn auch recht selten, so. Ansonsten: Nein, kenne ich nicht :)

Ich mag gerne fernsehen,stricken,Radio hören und natürlich bei FM sein.

VLG :blumen:
Pompe


Geocachen. :lol: seitdem ist mir nirgendwo mehr langweilig. Okay, einmal muss man in ein GPS-Gerät investieren. Aber ab da brauch man nur noch seine Füße, gute Augen und einen Stift.

http://de.wikipedia.org/wiki/Geocaching


Es ist immer wichtig etwas mit seiner Zeit anzufangen. Ich habe eigentlich nie Langeweile. Ich scheuch dich mal auf meine Homepage. Da findest du sicher die eine oder andere Idee was man so mit seiner Zeit anfangen kann.
Gruß von fischmopp.javascript:emoticon(':pfeifen:')
www.gruenegrenze.de


Geocaching habe ich auch mal ne zeitlang gemacht. Hat auch echt Spaß gemacht. Ich liebe sowieso alle Aktivitäten, die an der frischen Luft stattfinden. Mein Onkel hat mich mal mit zum Segeln genommen. Das war auch toll. Ist allerdings ein recht teures Hobby. Da braucht man ne Menge Ausrüstung wie Ölzeug und so.


Hallo zusammen !

Ich wollte gerne eine Ideensammlung erstellen mit Tipps zur kostengünstigen Freizeitgestaltung.
Ich bin dankbar für alle abwechslungsreichen und preisorientierten Tipps ^^

Mein Tipp 1

Irrfahrt

Wer sowieso ein Monatticket für Bus und Bahn hat, kann mal seine Stadt neu entdecken.
Einfach in eine sonst nie genutze Linie steigen und sehen wo hin es einen verschlägt.
Man entdeckt ganz neue Ecken, vielleicht eine neue Stammkneipe oder man kann einfach
mal wieder in einer grüneren Ecke spazieren gehen.

(Tipp ist nicht unbedingt für den Winter geeignet wenn man sich draußen den A*** abfriert.)

Viele Grüße
SchwarzerHibiskus :blumen:

Bearbeitet von SchwarzerHibiskus am 03.12.2010 15:02:29


das habe ich früher ab und zu mal gemacht, nie genutzte linien benutzt und viele entdeckt. das lohnt sich aber nur, wenn man nicht nur unten ist, sondern auch viel oben ist.


Zitat (iMac @ 03.12.2010 15:26:39)
...das lohnt sich aber nur, wenn man nicht nur unten ist, sondern auch viel oben ist.


Hallo iMac,

du meinst damit Untergrund- und Stadtbahn (?)

Grüße
SchwarzerHibiskus :blumen:

Wintertipp: Eine Kanne Glühwein und ein paar Lebkuchen in den Rucksack, ein Sofakissen in eine Plastiktüte und ab in den Wald oder Park. Ein wenig wandern und sich eine Stelle mit schöner Aussicht suchen. auf Boden, Bank oder Baumstamm (die Tüte ist zum Schutz voe Schmutz und Nässe) und eine heiße Tasse Glüwein genießen.

Im Sommer kann man das gleiche mir ner Kanne Kaffe oder selbstgemchten Eistee machen, dann am besten ne Decke mitnehmen und ein wenig die Sonne genießen.


schönes thema!

hm, mir fallen da viele Dinge ein, die aber sicher jedem einfallen:

spielen (geht drinnen wie draußen),
basteln,
zu Weihnachten: plätzchen Backen

Gerade im Winter finde ich es furchtbar schön mal querfeldein zu laufen, mir die ganzen hübsch beleuchteten fenster usw. anzusehen und zu schauen wo ich über gässchen und wege lande.

Schnitzeljagd, selbst organisierte Ralleys usw. sind im Sommer immer mal eine nette Abwechslung.


Vor Geocachen war ich eine echte Sofakartoffel. Seitdem wandere ich mich etwa jede Woche entweder in der Stadt oder einem nahegelegenen Wald mit Freunden herum und so 5-10 km kommen da schon zusammen.


Zitat (Helfe-Elfe @ 03.12.2010 18:43:03)
...

Schnitzeljagd, selbst organisierte Ralleys usw. sind im Sommer immer mal eine nette Abwechslung.

Danke, eine nette Idee.
Ich hatte auch mal mit dem Gedanken gespielt so etwas zu veranstalten. ^^

Viele Grüße
SchwarzerHibiskus :blumen:

Zitat (Kissy33 @ 03.12.2010 11:07:37)
Geocaching habe ich auch mal ne zeitlang gemacht. Hat auch echt Spaß gemacht. Ich liebe sowieso alle Aktivitäten, die an der frischen Luft stattfinden. Mein Onkel hat mich mal mit zum Segeln genommen. Das war auch toll. Ist allerdings ein recht teures Hobby. Da braucht man ne Menge Ausrüstung wie **Werbelink entfernt** .


Achja, was ich auch noch total gerne mache ist street golfen. Leih mir dann immer von meinem Vater einen Schläger aus und golfe drauf los. Das ist auch ziemlich lustig.

Bearbeitet von Jeanette am 13.12.2010 11:09:21

Machst du gerne Musik? Spielst du ein Instrument oder singst du gerne? Dann such dir Gleichgesinnte und eine Garage und gründe eine Band oder such dir einen netten Gospel- oder sonstigen Chor... oder stell dich in die nächste Fußgängerzone und sing oder spiel ein paar Weihnachtslieder zur Freude deiner Mitmenschen, vielleicht honoriert es ja sogar einer ... :pfeifen:

Oder bist du eher der sportliche Typ? Dann such dir einen kostengünstigen Verein mit einer Sportart deiner Wahl oder erkundige dich bei der nächstliegenden Uni, ob sie ein Sportangebot für alle anbieten. Wir haben in der Nähe einen Schulsportplatz, auf dem sich Nachmittags immer einige Jugendliche nur so treffen (natürlich nicht jetzt im Winter) um zu bolzen anstatt vorm PC zu vergammeln. Jetzt im Winter treffen sie sich zum gemeinsamen Rodeln oder zur Schneeballschlacht.

Oder meinst du abendliche Aktivitäten? Bist du kulturell interessiert? Dann stell dich mal an die Abendkasse eines Theaters/Kabarett/Konzert deiner Wahl und versuch einen billigen Stehplatz zu kriegen, meist wird daraus noch ein Sitzplatz, auch wenns auf einer Treppenstufe ist. Ganz IN ist zur Zeit "Slam Poetry", schau mal wo es sowas in deiner Nähe gibt, das macht echt Laune. :D

Liest du gerne? Die öffentliche Bücherhalle ist ein supertoller Ort zum Schmökern, entweder dort vor Ort oder du besorgst dir eine Bücherhallenkarte und leist dir deinen Lesestoff aus und liest lieber zu Hause. Dort findet man auch gut Literatur für die Schule, deine Lehrer werden begeistert sein, wenn du in Referaten Quellenangaben aus Büchern (anstatt nur Wiki) machst. :aufdemklolesen:

Die Liste lässt sich beliebig erweitern, mit Malen, Basteln, Fotografieren, ...
ich hoffe, ich hab dir ein paar Ideen hiermit liefern können ...


Zitat (SchwarzerHibiskus @ 25.11.2010 11:07:11)
Irrfahrten ---> Fahren mit Linien die man sonst nicht nimmt oder mal weiter fahren als gewöhnlich, die Stadt neu erkunden.

DAS wollte ich schon lange mal mit nem Kumpel machen. Muss nur abwarten, bis er mal wieder in der Stadt ist.

Ansonsten spiele ich hobbymäßig Gitarre. Da bringe ich selber immer die nötige Abwechslung rein und ich könnte auch nicht mehr ohne.

Zitat (SchwarzerHibiskus @ 25.11.2010 11:07:11)
Ich suche z.B. nach kostengünstigen Freizeitmöglichkeiten - ein Beispiel mit Monatsticket : Irrfahrten ---> Fahren mit Linien die man sonst nicht nimmt oder mal weiter fahren als gewöhnlich, die Stadt neu erkunden.


Witzig, das mache ich auch manchmal.

Was ich sonst häufig mache:

an Wochenenden:
- mit einem Länderticket durch das Bundesland fahren und neue Städte, Landschaften, Sehenswürdigkeiten entdecken
- Museen, Ausstellungen besuchen
- Wandern gehen

während der Woche nach Feierabend:
- Kino
- Theater
- Oper
- kostenlose Konzerte an der Musikhochschule besuchen
- Sprachkurs
- Fitness-Sport
- Bibliothek besuchen / Medien ausleihen / schmökern

Bearbeitet von wischmops am 16.02.2011 14:44:44


Kostenloser Newsletter