neue Waschmaschine


Welche Waschmaschine würdet ihr davon kaufen? http://geizhals.at/?bl1_id=-1&cmp=824533&cmp=686798#xf_top

Beko WML61431ME würde 365 Euro inkl. Lieferung kosten.

Elektra Bregenz WAF 5143A würde 390 Euro inkl Lieferung kosten.

Auf die zwei habe ich mich wegen dem Preis/Leistungsverhältnis geeinigt. Nur welche ich jetzt nehmen soll, weiß ich nicht. Kenn mich auch nicht allzu sehr mit Waschmaschinen aus. Könnt ihr mir da was empfehlen?

Viiiiielen Dank!


Wenn Du nur n paar Euro drauf legst, dann bekommst auch ne gute Markenmaschine. Wir haben unsere AEG für 444.- bekommen, und das ist eine völlig andere Qualität als diese "Marken"


Ich würde auch keine der obigen WM kaufen, etwas drauflegen und eine Bosch/Siemens kaufen.
Besser als 2 der obigen ;)


ich brauche auch in Kürze ein neue WM,

und habe mich für Bosch/Siemens entschieden.


Schon die Typenbezeichnungen sind nicht gerade vertrauenerweckend - man sollte lieber eine Waschmaschine von einer richtigen Marke kaufen, die man kennt.


Bei einigen unbekannten marken stecken auch bekannte dahinter... ;)


Also ich habe eine Siemens Waschmaschine und bin sehr zufrieden damit. Kann sie also nur weiterempfehlen.


und welche meinst du da genau um 444?

bzw allgemein: von siemens gibts ja auch unmengen an verschiedenen. welche genau habt ihr/empfiehlt ihr?

NACHTRAG: hab vergessen zu sagen, dass ich unbedingt eine 44-45cm tiefe Maschine brauche. Habe nicht mehr Platz. Von AEG finde ich da nur eine um 630 Euro.

Bearbeitet von damir10 am 05.10.2012 16:00:12


Hängt Euch nicht so sehr an den Namen auf.

"Balay" hört sich auch komisch an. Ist aber Siemens.

Kann bei obigen Namen auch sein, dass eine bekannte Marke dahinter steht.

Sonst würde ich auch eher auf eine Marke zurückgreifen, bei der Du weisst, dass es Ersatzteile im Handel in der Nähe gibt und nicht erst im Urlaub irgendwo weit weg.

Gruß

Highlander


@damir10:
Da ist meine auf jeden Fall zu groß für dich. Tiefe: 60cm. Ich find auch gerade beim besten Willen den Modellnamen nicht. Die Betriebsanleitung ist verschollen und auf der Waschmaschine steht nur Siemens varioPerfect und outdoor winner. Aber ich nehme an, dass hilft dir nicht viel weiter.... wie gesagt, ist ohnehin zu groß. Mit kleineren kenne ich mich leider nicht aus.

Falls du übrigens nicht weißt, was du mit deiner alten machen sollst - hier eine hilfreiche Seite: http://www.elektro-ade.at/ - ich war damals nämlich recht überfordert und wusste nicht wohin mit der kaputten Waschmaschine. Vielleicht geht es dir ja ähnlich?! :D

Viel Erfolg bei der Suche!


Hallo @damir10,

Wenn Du bereit bist 400,- € auszugeben für eine NoName, wäre es vielleicht doch besser das Geld für eine Waschmaschine von B*sch oder Sie*ens auszugeben. Da weißt Du, was Du hast.

Auf der Seite von Ama*on gibt es mehrere Waschmaschinen von B*sch, die für knapp über 400 € zu haben sind. Auch für 6kg Wäsche, mit EEF A+. Die bleibt dir bestimmt länger erhalten als eine NoName. (dabei sollte man aufpassen, dass es eine mit Verkauf und Versand durch Ama*on ist- ist Versandkosten frei).


das problem ist dass ich von bosch/siemens nur ab 600 euro maschinen find die eine tiefe von 45cm haben.

hab grad noch was geschaut und in der werbung diese "gorenje" maschine gefunden: Gorenje WA50129S
http://geizhals.at/?cmp=824533&cmp=686798&cmp=832061#xf_top

die ist noch billiger. ist aber genau in die andere richtung was ihr mir empfiehlt... aber um 600 euro kann ich mir 2 gorenje maschinen kaufen. =)

habt ihr schon mal was von gorenje gehört zwecks qualität?


Gorenje ist ein Hersteller von Haushaltsgeräten aus Velenje, Slowenien.
Quelle


Die Waschmaschinen, welche Du vorstellst sind alle A+.
Du bist Dir jedoch schon bewusst, dass Du für 449 € eine AEG Lavamat L 71470 FL mit A+++ bei dem grossen Me.....Markt ds.Woche bekommst.
Gibt es woanders für 399 €, also abwarten und suchen.

Testbericht

Nach deren Meinung beste Energieeffizienzklasse für 400 Euro ....

Edit:
Sehe gerade, leider nicht in der von Dir gewünschten Grösse. Aber suche mal, vielfach gibt es die WM auch in kleinerer Tiefe.

Bearbeitet von labens am 05.10.2012 21:35:23


Es gibt auch günstige Bosch WM


Hallo @damir10,

ich habe dir einen Link per PN geschickt. Weiß nicht, ob und in welcher Form ich diesen Link hier posten dürfte. Eine "hochmarkige" Waschmaschine 45 cm tief ist in dem von Dir vorgegebenen Preisrahmen nicht dabei, aber welche mit guten Verbrauchswerten und einer passablen Ausstattung.


Ok, mit nur 45cm Tiefe bist Du in der Auswahl schon sehr arg eingeschränkt. Ich fürchte, da wirst tatsächlich nicht viel bei den großen Marken finden. Außer vielleicht ein Toploader.
Da könntest mal schauen. Die Toploader brauchen meist etwas weniger Standfläche und sind von der Qualität nicht schlechter als Frontloader.


ja leider, schon etwas eingeschränkt. aber danke auf jeden fall mal für die ganzen tipps. ich schau mal was ich draus rausholen kann.


Zum Ausgangspost: Ich habe eine WaMa von Beko, läuft schon ziemlich lange ohne Probleme.
Beko ist eigentlich auch gar nicht mehr so "klein" und "unbekannt", hatte Testsiege bei Stiftung Warentest, erhält auch bei Amazon überwiegend gute Wertungen und sponsort grad die Basketball Bundesliga.

Bearbeitet von Hosenbund am 07.10.2012 05:14:28


Zitat (damir10 @ 07.10.2012 00:13:57)
ja leider, schon etwas eingeschränkt. aber danke auf jeden fall mal für die ganzen tipps. ich schau mal was ich draus rausholen kann.

schreib mal, für welche WM Du Dich letztendlich entschieden hast.... :)

Von Gorenje hatt ich auch einmal eine Waschmaschine und war damit sehr zufrieden. Leider weiß ich nicht mehr welches Modell das war. Sie blieb auch in der alten Wohnung, deswegen kann ich nicht sagen wie lange sie funktioniert (hat). Aber in der Zeit als ich sie hatte war sie völlig okay. (Ich glaub der Herd war damals auch von Gorenje, wenn ich mich nicht täusche)


Kann mich meinen Vorrednern da ebenfalls nur anschliessen. Bei Waschmaschinen geht nichts über Qualität. Habe mich selbst für ein günstiges No-Name-Modell eines Versandhauses entschieden und es bereits zig mal bereut. Die ersten beiden Reparaturen gingen zum Glück auf Garantie, bei der dritten meinte der Techniker, die Kosten würden den Wert der Maschine deutlich überschreiten, mit solchen Problemen hätte der täglich zu tun und er könne nur jedem raten, lieber etwas mehr zu investieren und sich für ein Markengerät der Firmen Bosch, Miele oder Siemens zu entscheiden. Und diesen Rat werde ich bei meiner nächsten Waschmaschine definitiv befolgen...


Ich bin grundsätzlich auch eher für Markenqualität, die lange hält und wo das Unternehmen auch Service bietet Aber über Beko habe ich schon viel Gutes gehört und gelesen. Teilweise sogar mit Top Bewertungen http://www.waschmaschinen-test.eu/beko-wmb-71643-pte. Ich würde sie deshalb nicht gleich aus der engeren Wahl nehmen, gerade wenn der Preis eine wichtige Rolle spielt. Aber bei Waschmaschinen, die eigentlich lange ihre Dienste tun sollen, habe ich bisher auch immer auf Siemens oder Bosch zurück gegriffen.


Da ich jetzt offenbar auch ein neues Gerät brauche, folgende Fragen:

1. Ganz naiv: Was sollte eine Waschmaschine außer Waschen und Schleudern heutzutage noch können (Programme, Leistung, Energieverbrauch, usw.) bzw. worauf sollte man bei der Auswahl achten?

2. Da ich im 4. Stock wohne, wäre ich daran interessiert, dass die Waschmaschine hinaufgebracht und angeschlossen wird und gleichzeitig mein altes Gerät aus der Wohnung mitgenommen wird. Wie finde ich Händler, die diesen Service anbieten (möglicht ohne extreme Mehrkosten)?

Danke im Vorab! :peace:

Bearbeitet von garfield_79 am 11.10.2012 19:51:00


Aufbauservice und Entsorgung des Altgeräts haben die größeren Technikmärkte fast alle, und es kost nicht die Welt. Haben erst dieses Jahr die WaMa meiner Eltern austauschen lassen. Beim TeVi hat das glaub entweder nix, oder nen Zwanni gekostet. Kann auch sein, daß das grad ne Aktion war.

Also was muß sie können... Waschwirkungsklasse auf jeden Fall A. Schleuderklasse bestenfalls auch A. Das wären 1600 U/min. B wären 1400. Das reicht mir auch noch. Energieeffizienz wäre auch A oder besser anzuraten. Und von den Programmen... Meine hat zig davon, und ich brauch eigentlich nur 4. Ein Energiesparprogramm bei 40°. Ein ganz normales Buntprogramm mit Temperaturen von 0 - 90°. Ein 20Min Kurzprogramm für Putzlappen. Und ein Wollprogramm. Alles andere ist Firlefanz, der nicht lohnt.
Ich mein, mehr als die Wäsche in Seifenlauge drehen tut keins davon...


eine Waschmaschine, die in der Wohnung steht braucht unbedingt einen Wasserstop (das ist ein Über- und Auslaufschutz, falls das Gerät einen Defekt hat) ... die meisten modernen Geräte haben einen aber nicht Alle ... daher darauf achten !!

eine programmierbare Vorlauf- oder Einschaltzeit ist ebenfalls ein nettes "goodie" :)


Ich würde auch eher auf Markenqualität zurückgreifen. Ich hätte keine Lust, dass die Maschine nach zwei Jahren, also direkt nach der Garantie kaputt geht und ich wieder einen Neue brauche. Das hatte ich schon mal. Deshalb würde ich dir raten, ein bisschen mehr zu investieren und gleiche eine "gute" Maschine zu kaufen. Das zum Beispiel *unnötigen Link entfernt*und Garfield 79, es ist kein Problem mittlerweile die Maschine online zu bestellen. Sie wird dann geliefert und angschlossen. Oft ist das als Service im Preis mit drin. Du musst nur vorher checken wo du deinen Anschluss hast und abmessen ob genug Platz da ist.

Bearbeitet von Highlander am 12.10.2012 17:32:05


Danke für Eure Antworten!

was brauche ich für ein Fassungsvermögen? (2 Personenhaushalt, planen aber Nachwuchs B) )

Angenommen ich nehme 8kg Fassungsvermögen, habe ich dann erhöhten Ernergie- bzw. Wasserverbrauch wenn ich die Trommel garnicht immer voll ausnutze? Was sind Eure Erfahrungswerte?

Ich fasse mal zusammen:

1. Markengerät
2. Wasch- und Schleuderwirkungsklasse A
3. Aqua-Stop Schutzfunktion
4. Energieeffizienzklasse A oder besser

Fällt Euch noch etwas ein?

(Wenn Ihr konkrete Modell, Hersteller- bzw. Händlerempfehlungen habt, würde ich mich über PM freuen. Im Beitragstext ist das ja offenbar nicht zulässig...)

Danke im Vorab!

Bearbeitet von garfield_79 am 13.10.2012 14:41:32


Meine Meinung:

Solange Du nicht gerade eine Fussballmannschaft zur Welt bringen wirst, langt eine 5 bis 6 kg Maschine.
Ein Toplader hat eh nur 4 Kg Fassungsvermögen.

Wenn es etwas Zeit hat würd ich bis nach Weihnachten warten. Dann könnte es preiswerte Modelle geben von den bekannten Herstellern.

Tja, Marke und Modell zu nennen ist schwer.

Bosch und Siemens z.B. ist ein und das selbe. Das Design ist unterschiedlich, aber die Technik ist die selbe.
Ich kann Dir nur raten, gehe in den Elektromarkt Deines Vertrauens, schaue Dir die Geräte dort an. Suche Dir ein oder zwei Geräte aus und wende Dich dann an den örtlichen Fachhändler Deines Vertrauens. Die Preise sind meist relativ ähnlich, nur der Service ist beim Fachhändler meist besser, insbesondere der After Sales Service.

Gruß

Highlander


Vielen Dank für die Info.

Nein Fußballmanschaft kann ich mir noch nicht leisten... :lol:

Aus Platzgründen sollte es ein Frontloader sein.

Bis nach Weihnachten warten würde ich gern aber die Waschmaschine ist diese Woche kaputt gegangen und in den nächsten 10 Wochen in den Waschsalon fahren ist auch aufwändig und kostest ja auch. :(


Wir sind zu zweit und haben ein 7kg Gerät. Und es wird immer voll. Wenn man genügend Wechselklamotten im Schrank hat kann man ja warten bis ne Mschine zusammen kommt.


Zu Platzproblemen bei Waschmaschinen möchte ich aus eigener Erfahrung hier auch
zwei Kleinigkeiten beitragen:


Meine Eltern haben sich letzte Woche erst eine neue Waschmaschine kaufen müssen.
Eine wichtige Funktion, die ich dabei kennen gelernt habe ist die sogenannte
"Unwucht-Kontrolle", manchmal heißt das auch irgendwas mit "Ausgleichs-System".

Das verhindert, dass die Maschine sehr laut wird, besonders beim Schleudern.
Man muss es sich so vorstellen, dass ein Mechanismus in der Waschmaschine
installiert, der durch mehrmaliges "Anschleudern" prüft ob die Wäsche gut in der
Trommel verteilt ist.
Ich habe es dann so verstanden, dass das "Anschleudern" und Prüfen dann
mehrmals nacheinander erfolgt, bis eine vielleicht entstandene Unwucht ausgeglichen
ist.
Meine Eltern hatten sich auch ein Beko-Modell gekauft weil sie auch das Problem hatten,
dass das Gerät nicht tiefer als 45 cm sein durfte.
Bisher sind sie sehr zufrieden und der Geräuschpegel ist zudem auch noch geringer
als bei dem vorherigen Modell.

In unserer eigenen Wohnung haben wir einen sogenannten "Toploader". Für den, der
es nicht kennt:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/comm...ne-Toplader.jpg

Sowas braucht man aber nur wenn man von der Breite der Geräte her keine andere Möglichkeit
hat sie ordentlich in die Wohnung stellen zu können.
Bei uns ist es leider so, dass wir nicht mehr Platz haben, deshalb müssen wir eben so ein Modell
nutzen.
Wir haben mittlerweile schon unsere zweite Waschmaschine als Toploader und irgendwie bin
ich mittlerweile davon ziemlich genervt denn egal welches Waschmittel (Pulver oder flüssig) oder
welchen Weichspühler ich benutze ... die Wäsche riecht einfach nicht gut und langsam werde
ich das Gefühl nicht los, dass Wäsche in solchen Top-Loader-Modellen einfach nicht genau so
gut sauber wird wie in "normalen" Waschmaschinen.
Selbst mehrmaliges Waschen auf 90 Grad hat leider auch nix gebracht.


Hallo Christoph7309,

da muss ich dir aber wiedersprechen, denn ich hab schon den 3. Toplader und noch nie Probleme mit meiner Wäsche gehabt :P der Fehler liegt bei dir/euch..
Vielleicht liest du dir mal die zahlreichen Beiträge zu diesem Thema hier durch, es sind wirklich sehr gute Tipp's dabei, die ich an dieser Stelle nicht wiederholen möchte.


Ich hatte noch nie einen Frontlader, immer nur Toplader und war noch nie unzufrieden im Bezug auf Sauberkeit und sonstiges der Wäsche.

Habe ich auch noch nie von anderen Topladerbezitzern gehört.


Gruß Wd


Zitat (GEMINI-22 @ 31.10.2012 12:03:14)
Vielleicht liest du dir mal die zahlreichen Beiträge zu diesem Thema hier durch, es sind wirklich sehr gute Tipp's dabei, die ich an dieser Stelle nicht wiederholen möchte.

Danke dir für den Hinweis.

Hab hier auch schon was dazu gefunden:
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=36159

(Wer lesen und die Suchfunktion bedienen kann ist eben wirklich im Vorteil B) )

Wenn der Tip Dir jetzt auch noch hilft, dann passts ja. Gib einfach kurz Bescheid.



Kostenloser Newsletter