Laptop Bildschirm hat hellgrüne Streifen was tun


hallo
Mein altes Laptop hat seit einiger Zeit blaugrüne Streifen und die Farben tendieren ins rosare ???
Bild und Funktion sind ansonsten ok
Was tun??Abgesehen von in den Laden gehen und einen neuen kaufen
Danke für Eure Hilfe


Nichts. Kaputt.


mist da hast du total den Farbspiegel verstellt.... ich hoffe du hast einen Deutschen Laptop...wenn ja dann musst du unter Ausführen Datacolor eingeben und Enter drücken, dann Datacolor 1, dann Datacolor 2 usw bis 255, das ist der Farbraum unter dem der Laptop arbeitet, aber bitte nur bis das OK kommt, oder du siehst das die Streifen verschwinden...

oh menno ist das gemein von mir


Zitat (Nachi @ 22.04.2013 21:13:38)
mist da hast du total den Farbspiegel verstellt.... ich hoffe du hast einen Deutschen Laptop...wenn ja dann musst du unter Ausführen Datacolor eingeben und Enter drücken, dann Datacolor 1, dann Datacolor 2 usw bis 255, das ist der Farbraum unter dem der Laptop arbeitet, aber bitte nur bis das OK kommt, oder du siehst das die Streifen verschwinden...

oh menno ist das gemein von mir

Ich weiß ja jetzt auch nicht, wie alt das Gerät ist, aber bei moderneren Laptops kann es sein, dass man das ganze bis Datacolor 1024 treiben muß!

und wenn das nicht hilft, muss jeder Bildpunkt kalibriert werden, das ist eine sa..... Arbeit :pfeifen:


vielleicht hilft schon ein Programm zur Reinigung der Pixel


Frei nach Lehrer Bömmel:
"Ba, watt habt ihr für 'ne fiese Charakter!" rofl :lol:

Ein einfaches: "Displaykabel an der Scharnierdurchführung defekt. Reparatur lohnt nicht mehr." hätte doch auch gereicht. :D


Danke für die Antwort hab zur zeit Zeit!! also wie muss ich genau vorgehen unter "ausführen" wo???
wie gesagt der große Computer frickler bin ich nicht
danke für die etwas genauere Angabe
alain :keineahnung: :keineahnung:


geh in einen Laden und kauf Dir einen neuen Laptop... siehe auch Bierles Antwort...


Vergiss es: was auch immer genau der Fehler ist, es dürfte eine fürchterliche Frickelei bis evtl. "geht nicht" sein, das zu reparieren - also Arbeitskosten über Neupreis. Du kannst mal versuchen, einen externen Monitor anzuschließen, vielleicht funktioniert der Läppi damit.


Hallo alainbeger. da hat Nachi einen kleinen Witz gemacht, und die anderen sind drauf angesprungen.
So einen Befehl gibt es nicht. Und softwareseitig ist da laut deiner Beschreibung nichts zu machen.

Bei dir liegt, wie ich im letzten Beitrag schon schrieb, sehr wahrscheinlich ein Hardwaredefekt vor. Meistens ist ein Flachbandkabel, was durch eines der Scharniere von der Unterseite in das Display geführt wird, beschädigt/abgeknickt. Das passiert durch das häufige Öffnen und Schließen des Laptopdeckels und ist irgendwann ganz "normaler" Verschleiß.

Bei älteren Modellen lohnt eine Reparatur quasi nicht, außer du kennst dich mit so Sachen aus, besorgst dir übers Internet billig ein funktionierendes Gegenstück deines Notebooks zum Ausschlachten, und tauschst die Komponenten selbst aus.
Ansonsten macht nur ein Neukauf Sinn, oder du schließt das Notebook über den VGA / HDMI Ausgang an einen externen Monitor an. Da sollten die Farben dann wieder passen.

Edit: Chris und binefant waren schneller :blumen:

Bearbeitet von Bierle am 23.04.2013 15:27:10


Zitat (Bierle @ 23.04.2013 15:26:39)
Das passiert durch das häufige Öffnen und Schließen des Laptopdeckels und ist irgendwann ganz "normaler" Verschleiß.

Wird oft auch absichtlich so gebaut, dass es extra belastet wird und damit frühzeitig ausfällt - Totalschaden, Händler freut sich.

Danke für die Antwort hab zur zeit Zeit!! also wie muss ich genau vorgehen unter "ausführen" wo???
wie gesagt der große Computer frickler bin ich nicht
danke für die etwas genauere Angabe
alain :keineahnung: :keineahnung:


hey
danke für die ausfühliche Erklärung da ich zur zeit in Argentinien bin ist das mit dem "geh in den laden und kauf neu" etwas schwer da hier laptops gehandelt werden als seien sie aus gold :wacko:
das mit dem reparieren ist dann schon eher möglich
werde mal das einen externen monitor anschließen mal sehn ob das klappt wenn ja dann werde ich mich mal nach einer Werkstatt umsehen ...
vielen dank
alain


Hey,
also für mich klingt das so, als wäre die Grafikkarte in Mitleidenschaft gezogen worden. Das gleiche Problem hatte ich vor kurzem auch. Klar muss man schauen, wie alt das Gerät ist, aber tendenziell ist es ja dann immer schon älter als 2 Jahre, somit nichts mehr mit Garantie. Und meist ist es so, dass man sich für die Reperaturkosten einen neuen kaufen kann... ist zwar schade, aber nicht zu ändern :(
Grüße



Kostenloser Newsletter