Kaffeevollautomat


Hallo ihr Lieben,

ich überlege uns für Weihnachten einen Kaffeevollautomaten als Familiengeschenk. Preislich schwanken die zwischen 200-1500€. Eine sehr weitere Spanne, wie ich finde. Eigentlich wollte ich nicht mehr als 300-500€ ausgeben. Könnt ihr mir welche empfehlen? Auf was sollte man achten?


guck mal hier und hier und hier wurde bei FM schon über Kaffeevollautomaten diskutiert, lies Dich mal durch, vielleicht ist ja was für Dich dabei?


Danke! Wir machen am Wochenende auch ne Shoppingtour, bzw. eine Informationstour. Da werden wir schon was schönes finden :)


Kommt ja auch drauf an was du alles haben möchtest bei dem Gerät, also was es können soll, außer Kaffee kochen :sarkastisch:


Zitat (1Sterni @ 28.11.2013 07:49:37)
Kommt ja auch drauf an was du alles haben möchtest bei dem Gerät, also was es können soll, außer Kaffee kochen :sarkastisch:

Fußboden wischen wäre toll. rofl

also meiner sollte lieber Fenster putzen und bügeln :pfeifen: :P


Zitat (1Sterni @ 28.11.2013 07:49:37)
Kommt ja auch drauf an was du alles haben möchtest bei dem Gerät, also was es können soll, außer Kaffee kochen :sarkastisch:

..meiner müsste sagen: guten Morgen GEMINI, haste gut geschlafen :lol:

Guten Morgen Gemini, sie dürfen heute ausschlafen :wub: oder soll ich ihnen gleich die FM-Webseite einschalten?


Zitat (Binefant @ 28.11.2013 13:08:35)
also meiner sollte lieber Fenster putzen und bügeln :pfeifen: :P

So einen will ich auch :rolleyes:

Wir haben in der Praxis einen Kaffeevollautomaten stehen - war mal ein Geschenk von Agfa, Siemens oder so. Was mich an dem Automaten stört: man kann die so genannte Brühgruppe nicht herausnehmen zum Reinigen und muss immer spezielle Reinigungstabletten kaufen.

Mein Tipp daher: achtet darauf, ob man die Brühgruppe rausnehmen kann - und ob man spezielle Mittel für die regelmäßige Reinigung braucht oder nicht.


Ach meiner hätte überhaupt keine Langeweile, find sicher immer was um ihn zu beschäftigen B) bügeln, fegen, wischen, waschen, spülen, usw......


Du solltest dir überlegen, wie oft du den wirklich nutzt. Meine Eltern haben sich einen angeschafft und sind nach kanpp 2 Jahren ein wenig unglücklich. Grund: die Milch muss zum aufschäumen immer umgefüllt werden und wird andauernd schlecht. Klar kann man das Gefäss in den Kühlschrank stellen, aber die Milch hält sich trotzdem nicht so lange. Ich wollte mir auch einen Vollautomaten zulegen, da ich aber kein Viel-Kaffee-Trinker bin, hab ich mich letztendlich für eine Kapselmaschine entschieden und bin voll und ganz zufrieden.... nur falls du sowas auch in Erwägung ziehst ;)


Zitat (GEMINI-22 @ 28.11.2013 14:00:56)
..meiner müsste sagen: guten Morgen GEMINI, haste gut geschlafen :lol:

Wäre schön wenn der Kaffeeautomat jeden Tag wenn man aufstehen soll den Kaffee selber macht, sodass man mit Kaffee geweckt wird, oder? :lol: Nur Aufstehen und holen müsste man dann noch selber...

Zitat (DasDa @ 29.11.2013 15:35:51)
Wäre schön wenn der Kaffeeautomat jeden Tag wenn man aufstehen soll den Kaffee selber macht, sodass man mit Kaffee geweckt wird, oder? :lol: Nur Aufstehen und holen müsste man dann noch selber...

Es gibt doch welche mit Timer.

Zitat (Estelle @ 28.11.2013 15:46:28)
Wir haben in der Praxis einen Kaffeevollautomaten stehen - war mal ein Geschenk von Agfa, Siemens oder so. Was mich an dem Automaten stört: man kann die so genannte Brühgruppe nicht herausnehmen zum Reinigen und muss immer spezielle Reinigungstabletten kaufen.

Mein Tipp daher: achtet darauf, ob man die Brühgruppe rausnehmen kann - und ob man spezielle Mittel für die regelmäßige Reinigung braucht oder nicht.

genau, das ist das Thema "Brühgruppe": bei Philips (Saeco, Gaggia) geht das, bei Jura z.B. nicht. Eine herausnehmbare Brühgruppe spart m.E. viel Geld, da sie unter fließendem Wasser gereinigt werden kann; da fällt als Routinearbeit nur Entkalken an. Da geht's ohne Tabletten z.B. mit Zitronensäure.

Zitat (GEMINI-22 @ 28.11.2013 14:00:56)
..meiner müsste sagen: guten Morgen GEMINI, haste gut geschlafen :lol:

nee nicht auch noch die Kaffeemaschine die mit einem spricht... mein Wecker(der sich als digitaler Fotorahmen tarnt) macht das schon... der sagt während leise im Hintergrund die gerade gewählte Musik läuft:

"Schönen guten Morgen Nachi, es ist 7:00Uhr. Die Temperatur beträgt derzeit 3 Grad. Es ist Regnerisch. Im Laufe des Tages werden Werte von maximal 6 Grad erreicht. Die heutige Wetterlage > Schauer. Ich wünsche dir einen schönen Tag."

Wenn ich die Schlummertaste drücke, kommt dann....
"Nun solltest du aber aufstehen. Nachi du hast nun schon 10 Minuten weniger Zeit zum Kaffee trinken. Das Wetter hat sich nicht geändert, es ist aber 7:10Uhr. Es ist echt Zeit aufzustehen."

Nochmal Schlummertaste gedrückt.
"Raus aus den Federn. Es ist 7:20Uhr, mit deinem Kaffee wird es nun nichts mehr. Hoch, Zack Zack."

Zitat (Nachi @ 30.11.2013 21:35:19)
mein Wecker...

Genial! :D
Lieber Nachi, würdest du mit bitte nähere Infos über diesen Wecker geben?
Gibt es so ein Gerät tatsächlich? Den muss ich haben!

Der Monolog erinnert mich an die "Bombe" aus dem Film "Dark Star".
Mein absoluter Lieblingskultfilm. :wub:

*meld* ... ich will auch so einen Wecker, der ist ja klasse rofl (und hätte noch ein paar Leute, die ich damit beschenken könnte, ob sie wollen oder nicht :pfeifen: :P )


Das hört sich ja super an... so einen will ich auch. Bitte, bitte, her mit den Infos. Das wäre auch ein super Weihnachtsgeschenk. :lol:


Hey,

Ich empfehle dir Geräte von Siemens. Haben wir auch und sind ganz zufrieden......http://www.siemens-home.de/produktsuche/espresso-und-kaffee/espresso-und-kaffee.html


Ich selbst hatte schon einige getestet und bin mit meiner aktuellen ESAM 3200 von Delonghi (die ESAM 3000 ist das gleiche Modell nur in schwarz und meistens ein klein bisschen günstiger) immer noch hoch zufrieden. Kostet aktuell sogar nur noch um die 300 Euro was für diese Leistung und Qualität sehr günstig ist.

Vorteile:
- macht sehr leckeren Kaffee und Espresso
- einfach zu reinigen
- herausnehmbare Brühgruppe (das ist wie andere schon geschrieben haben sehr wichtig)
- wenn mal was kaputt geht kann man fast alles selbst als Laie auf dem Gebiet selbst reparieren

Nachteile:
- wenn Du häufiger Milchgetränke aufschäumen möchtest gibt es sicher bessere Maschinen


Gerade auch der letzte Punkt ist nicht zu unterschätzen. Wenn an einer Jura z.B. mal das kleinste Bauteil kaputt geht heißt es meistens (außerhalb der Garantie) ab damit zum Service für viel Geld. Bei den Delonghi Maschinen kauft man sich einfach das Ersatzteil im Internet für sehr kleines Geld und tauscht selbst aus innerhalb von 5 Minuten.


Wir haben einen Mellitta Caffeo Bistro und sehr zufrieden damit.

Hat zwei Behälter für Bohnen, Kaffee und Espresso. Dazu einen "Quirler" zum Milch aufschäumen.

Die Reinigung und Entkalkung ist auch kinderleicht und gut beschrieben.

Es muss nicht immer eine "jura" sein...



Kostenloser Newsletter