wie werde ich Fruchtfliegen i der Wohnung Los?


Habe seit ca 3 tagen FRuchtfliegen in meiner neuen Wohnung (ist nicht mal fertig eingerichtet)
und weis aber nicht von wo sie her kommen! habe weder einen Müll noch sonstiges stehen.

Und sie halten sich auch komischer weise nur im Vorzimmer und beim Eingangsbereich auf. Und sitzen überal auf der Kleidung auf der GAderobe fenster Türstock und Kästen.

Hab auich schon Zuckerwasser und Wasser mit Essig und Spühlmittel probiert jedoch leider kein Erfolg. Hab sogar meine kleine Katze (Die noch sehr verspielt ist dort ein gesperrt).

Hättet Ihr ein par Tipps für mich bitte??

Lg Caro1994


Hallo,
guck mal hier: https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=23905

Da wird evtl. eine Lösung bei sein?


sobald du obst irgendwo stehen lässt , sind die da

obst , soscheisse es ist... ab in den kühlscrank

Sille


Da muss ich Sille recht geben, sobald Obst länger als einen Tag rumliegt. Kommen die kleinen Fliegen. Wir haben unser Obst auch immer im Kühlschrank.


Obst - und auch Hefebrot! Mit Müll haben Obstfliegen eher weniger zu tun, es sei denn sie finden dort Obst oder eben was hefehaltiges.

Wenn das alles nicht dort ist, werden die Viecher auch wieder verschwinden. (Ich habe mal nach nem Kurzurlaub einen Staubsauger zu Hilfe genommen, ich weiß, das war nicht nett, aber wenn es vielevieleviele sind, muss ich das nicht haben...)


Hallo Caro 1994,

keine Ahnung wo bei dir die Quelle ist, aber irgendwas scheinen die Viecher ja gern zu mögen. Hat du vielleicht frisch gestrichen und sie mögen den Geruch der Farbe gern? Oder irgendwo mit Essigreiniger geputzt? Da kommen sie bei mir auch gern vorbei.

Sohnemann hat neulich einen halbgegessenen Apfel im KiZi. liegenlassen. Wunderte sich abends über die Schar von Fruchtfliegen.

Schälchen mit Apfelessig, vermischt mit Wasser , obendrauf ein/zwei Tropfen Spüli haben geholfen.
Erst sassen sie stundenlang nur am Rand der Schale und Sohnemann zweifelte schon an meinem Tipp. Am nächsten Morgen waren sie dann ertrunken. Es kamen auch keine neuen nach.

Bis jetzt habe ich damit die besten Erfahrungen gemacht. ((Obst wird derzeit im Kühli deponiert)
Lebend rausgetragen habe ich bis jetzt noch keine Fruchtfliege..... :pfeifen:

Viel Glück bei der Detektivarbeit (Ursachenfindung) :trösten:


Über Nacht einen Fliegenfänger aufhängen, kann auch helfen. Einfach mit einer Reiszwecke an der Decke befestigen. Die Dinger gibt es in jeden Drogeriemarkt.

Aber Achtung, nicht mit den Haaren an das klebrige Teil kommen. :(

Bearbeitet von Rumburak am 16.09.2014 15:12:46


gegen Fruchtfliegen gibt es auch spezielle (Klebe)Fliegenfallen, im 4er-Pack im Dromarkt. Die dann auf die beliebten Stellen kleben, da kommt auch keine Fliege mehr raus. Ich hab in der Küche immer eine am Fenster kleben, so erwische ich meist schon die ersten Fliegen, bevor es sich zu Schwärmen ausweiten kann...


Kann mich den Vorrednern nur anschließen. Fliegenfänger aufhängen und innerhalb eines Tages sollte das Problem erledigt sein.


schneide eine Kartoffel in der Mitte auf und lege sie auf´s Obst. Wenn sie trocken wird einfach eine dünne Scheibe abschneiden. So hält die Kartoffel ein paar Tage und du bist deine Fruchtfliegen los. :rolleyes:


Was ist denn das für eine Schreibweise ??
Da wundern mich Fruchtfliegen nicht !


Zitat (chrima2 @ 17.09.2014 22:46:10)
Was ist denn das für eine Schreibweise ??
Da wundern mich Fruchtfliegen nicht !

:huh: :huh: :huh: :huh:
Keine Ahnung. Was siehst Du ? Was sehe ich nicht:heul:

Bearbeitet von Aschenbrödel am 17.09.2014 23:07:50

Ich denke eher, dass es sich hier um trauermücken handelt. Hast du irgendwo pflanzen stehen? Giess die pflanze mit nematoden. (Im internet bestellbar) und häng gelbe klebeplatten auf. Innert kurzer zeit hast du ruhe!


ich habe mal die Reste des Pfannkuchenteigs in der Schüssel stehen gelassen, während ich 'Fruchtfliegen' hatte.

Das war, wie sich herausstellte, auch eine prima Falle.

Wenn genügend in der Schüssel waren: schnell Geschirrtuch drüber und Fruchtfliegen auf dem Balkon wieder raus gelassen. Ist nicht so brutal, hat auch geholfen.


Habe schon alle hier genannten Tipps ohne großen Erfolg ausprobiert und stieß dann per Zufall auf DIE Lösung: Abends blieb in einem Rotweinglas ein guter Finger breit übrig, der Rand des Glases wies auch unzählige "Weinnasen" auf - und am nächstenTag traute ich meinen Augen kaum: Ein Heer von Fruchtfliegen tummelte sich auf dem Glasrand, an den Innenwànden, padelte weinseelig an der Oberfläche oder war bereits im Fruchtfliegenhimmel :-) !!! Gleiches funktioniert übrigens auch mit Bier.


Es ist zwar keine dauerhafte Lösung, aber ich habe durch Zufall mal folgendes entdeckt, was hier sehr gut hilft (wobei ich das Problem mit den Fruchtfliegen nicht sehr oft habe):

Ich gieße in 2 Marmeladendeckel einen Schluck Baileys-Likör (Boden sollte schon bedeckt sein). Nach spätestens einem Tag sitzen die Viecher da drin und man kann das ganze wegschütten. :) Ist die Plage noch nicht vorbei, stellt man eben wieder etwas hin oder man lässt es länger stehen. Je nachdem, wie lange man den Anblick ertragen kann. :D

Bearbeitet von Paula17111 am 18.09.2014 09:00:12


Werd ich mal probieren mit dem Baileys. Muss mich mir aber erst ne Flasche kaufen, gibt sonst nur harte Sachen...


Gegen Fruchtfliegen gebe ich in ein Schälchen eine Mischung aus Rotwein, etwas Essig oder Essigessenz und 1 - 2 Tropfen Spülmittel gegen die Oberflächenspannung. Das wirkt auf sie unwiderstehlich und sie können daraus nicht wieder entkommen. Und extra Baileys kaufen für die Fruchtfliegen??? ;-)


Wenn Essigwasser mit Spüli nicht hilft, sind es keine Fruchtfliegen. So wie du beschreibst, wo sie überall sitzen, hört sich für mich wie Gewittertierchen an. Was gegen die hilft, weiß ich nicht, aber sie waren stets bei Wetteränderung von selbst wieder weg.


Warum benutzt Du nicht die Suchfunktion?



https://www.frag-mutti.de/fruchtfliegen-bekaempfen-a42810/

Fruchtfliegen - was tun?
Erfahren Sie hier, woher Fruchtfliegen kommen und mit welchen Hausmitteln Sie die Fliegen am besten fangen und bekämpfen können.
www.frag-mutti.de/thema/fruchtfliegen

www.frag-mutti.de/zitronehaelften-gegen-fruchtfliegen-in-der-kueche- a26992/

Fruchtfliegen fangen | Frag Mutti

www.frag-mutti.de/fruchtfliegen-fangen-a9070/

www.frag-mutti.de/wo-kommen-eigentlich-die-fruchtfliegen-her-hier-die- antwort-a23078/

www.frag-mutti.de/zahnspangenreiniger-gegen-fruchtfliegen-a25210/

www.frag-mutti.de/fettkraut-gegen-fruchtfliegen-a14527/

www.frag-mutti.de/raeucherstaebchen-gegen-fruchtfliegen-a24367/

www.frag-mutti.de/fruchtfliegen-vertreiben-a37761/

www.frag-mutti.de/fruchtfliegen-bekaempfen-a42810/

usw.

Viel Spaß beim Lesen :)

Bearbeitet von Teddy am 18.09.2014 16:44:28


Ich vermute auch, dass es sich nicht um Fruchtfliegen handelt, wenn sie auf Obst, Saft, Essig u.ä. nicht reagieren.
Auch Fliegenfänger ziehen nicht alles an, was fliegt.
Manchmal hilft dann doch nur eine chemische Keule, von denen Chrysanthemenextrakt (für die, die hier wieder anfangen zu heulen: ein natürliches Produkt!) wirksam aber nicht allzu schädlich für Menschen und Haustiere ist. Den Raum einsprühen und verlassen, Türen und Fenster müssen geschlossen sein, eine Stunde wirken lassen, danach gut und lange lüften.


Also ich muss sagen, des bei mir Spülmittel mit Essig immer geholfen hat. Irgendwo muss noch de Quelle der Fruchfliegen bei dir liegen.



Kostenloser Newsletter