Stricken: für den soziale Projekte


Hallo, :blumen: :blumen:

heute möchte ich mal ein Thema aufnehmen, dass schon vor einiger Zeit im Socken-Strick-Thread angeschnitten wurde ( ---> Frau @dahlie).

Strickt Ihr für soziale Projekte, oder für den "guten Zweck". ???

Falls ja, was strickt ihr und für wen?

Selber stricke ich Socken für den Weihnachtsmarkt-Stand eines Katzenschutzvereins. Aus dem Erlös werden Futter und Tierarztkosten für die Miezen in privaten Pflegestellen beglichen.

Außerdem stricke ich noch für

http://www.streetssocks.de/.

Ich will hier keine Diskussionen über die einzelnen Projekte auslösen, sondern nur Adressen sammeln und vielleicht neue Ideen bekommen.

:blumen: :stricken:


Inzwischen auch für "nähere" Projekte, bei denen ich zur Zeit erst mal einige Proben mache. Ziel dabei ist einmal ein hiesiger Obdachlosenverein, und dann möchte ich Kontakt zu Frauenhäusern aufnehmen, um - wenn das angenommen würde - nach deren Vorschlägen solche Sachen, wie Socken z.B. zu stricken.

Mein "Problem" ist nämlich, dass ich viel und gerne stricke, die direkte Umgebung aber dann doch recht schnell "gesättigt" ist. ;) Ich häkele auch gerne, aber dann protestiert der eine ellenbogen schon mal.

Ich habe auch schon für Basare was gemacht,z.B. Babyschühchen, Jäckchen, Mützchen. Oder Topflappen gehäkelt.

Ich kann z.B,. bei den Socken sehr gut Reste verwenden; ich habe mir dafür verschiedene Knäuel in Uni zugelegt, dann kann ich auch größere Socken als für z.B.Kindergarten, stricken. Uni für Streifen, oder für Bündchen,Ferse und Spitze.
Ich habe bei Socken zwar schon mal ein Bild eingestellt; hier noch mal welche, auch als Idee für andere vielleicht:
http://www11.pic-upload.de/08.10.14/ytysxaazwvet.jpg

http://www11.pic-upload.de/08.10.14/jyzdeikjk2ht.jpg


Bei FF wurde ich wieder mal wegen "Netzwerkzeitüberschreitung rausgeschmissen: Zum Glück war ich durch die lange Verbindungszeit vorgewarnt und bin auf GC gegangen.Da dauerte es zwar auch geeeewif, aber immerhin.,


Nachtrag: ich hatte den Beitrag sicherheitshalber gespeichert, einmal in einem TExtdokument, dann auch in der Zwischenablage. :pfeifen:

Ich sehe jetzt, dass ich den ersten Teil des Beitrags wohl hatte liegen lassen. War bestimmt nicht mehr im Fenster gewesen. :o


Also, aus der Erinnerung:

Ich habe viel Socken für Kinderheime auf dem Balkan gestrickt, aber nur für kleine, mir persönlich bekannte Hilfsprojekte.
Dann geht weiter mit: "Inzwischen..."

Bearbeitet von dahlie am 08.10.2014 21:08:48


Ich finde den Gedanken wunderbar und werde darauf zurückkommen, wenn mein scheinbar unersättlicher Nachwuchs nebst Ehemann "gesättigt" ist (stricktechnisch gesehen).

Für sieben Personen immer wieder mal was zu stricken (geht über Schals und Socken bis hin zu Pullis und Jacken, gelegentlich muss ich auch mal neue Hausschuhe stricken und verfilzen, von gelegentlichen Sonderwünschen, die in möglichst kurzer Zeit zu erfüllen sind <_< , ganz zu schweigen) füllt meine spärliche Freizeit zumindest in den Herbst- und Wintermonaten fast vollständig aus.

Und ab Februar kann ich dann für das im April zu erwartende Enkelkind Häubchen, Mützchen, Strampler und zauberhafte Mini-Söckchen und Schühchen stricken :D


Ich finde Deine Socken und die Ideen für Projekte dazu einfach klasse. Wenn ich es mal so schaffe, so toll stricken zu können, dann werde ich auch für andere stricken. Ich bin gerade beim 2. Paar Socken,also es dauert noch bis ich es alleine schaffen kann.


@Dahlie: Dei Söckscher gfalle mer! Umschalten auf hochdeutsch: Deine Socken gefallen mir. Wie kriegst Du das denn mit der unifarbenen Sohle hin? Das würde mich sehr interessieren. :wub:

@Sophie-Charlotte: Ich hätte da noch eine Idee für Dich, die ich sehr gut finde, auch wenn sie etwas heikel sein mag. Frühchendecken. Die werden in Krankenhäusern mit Entbindungsstation immer gebraucht, so traurig das auch ist. Ein paar Anregungen kannst Du Dir bei Liane Stitch holen. Schau mal bitte hier rein, gehe dann links auf Stricken und dann kommst Du schon zum Stichwort Frühchendecken: http://www.ls-liane-stitch.de/

Grüßle,

Egeria


Danke für den Tipp Frau Egeria. Die Decken sehen ja toll aus !! :daumenhoch:

Mir geht es aber auch so wie Frau dahlie, dass meine "heimische Umgebung" relativ klein ist und gut mit Socken versorgt ist. Und ich stricke halt so gerne.......... (und kaufe auch gerne Wolle)....... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Ich möchte in diesem Thread Adressen, Projekte und Links sammeln, wo man mithelfen kann und somit seine "Strickwut" austoben kann.

Hast du einen Link für die Frühchensachen, wohin man das schicken kann?

Das hiesige Krankenhaus nimmt nur Wollreste an. Da sind die Kriterien für die Frühchensachen ziemlich streng. Da gibt es einen Strickkreis, der für sie strickt. Da war meine Anfrage nicht gerade erfolgreich......... -_-

Bearbeitet von sophie-charlotte am 09.10.2014 07:32:14


mensch Dahlie deine Sockenparade sieht ja klasse aus...

Bei uns im Krankenhaus nehmen se garnix gestricktes für Babys.

Frag doch bei den normalen Kinderstationen nach, da sind ja auch mal kleine Mäuse drin die ne Kuscheldecke brauchen, oder Kinderheime.......


Klar, das würde ich auch nicht empfehlen, einfach so Gestricktes im KH zu verwenden.

Wer sich mal mit dem Frühchenstricken befassen will, kann sich hier über die bundesweite Aktion, gegründet von Frau Haas in Stuttgart, informieren:
http://www.frühchenstricken.de/

Da gibt es auch Strick- und Häkelanleitungen für verschiedene Sachen; ich glaube,auch für die erwähnten Decken, zu finden sowie, was für Material genommen werden kann, und wie die Sachen behandelt werden (auf 60° gewaschen und sterilisiert), bevor sie mit den Frühchen in Berührung kommen.
Ich meine, es gibt da auch eine Übersicht, was aktuell besonders gefragt, bzw. wovon nur wenig Vorrat vorhanden ist.

(War alles schon mal Thema, aber gut, dass es hier gesammelt wird.)


Ich selber habe zwar noch nicht für soziale Projekte gestrickt, aber in dem Handarbeitsforum, wo ich schreibe, gibt es viele Aktionen und auch viele Infos, welche Wolle verwendet werden kann usw. Und vertrauenswürdig sind die glaube ich auch. Ich setze mal den Link dazu hier rein:
http://www.handarbeitsfrau.de/145-charity-...ime-obdachlose


Passt schon @sophie-charlotte. Ich war mir nicht sicher, ob das Thema Frühchendecken gut kommt. Denn oft werden darin auch Frühchen eingewickelt, ehe sie eingesargt werden, weil sie die Geburt nicht überlebt haben. Daher ist das Thema auch etwas heikel. Unsere Gesellschaft geht mit dem Thema Tod schon ganz besonders um.

Ach ja, der Strickkreis des hiesigen Krankenhauses hat Dich abgewiesen? Was soll das denn? Brauchen die keine helfenden Hände?

Hintergrund: Bei Liane Stitch habe ich mir Einiges an Strickmustern runtergeladen. Ich bin bekennender Fan der Patchwork-Strickerei. Doch mir fiel auf, dass Liane immer wieder auf das Thema Frühchen zurückkam. Sie hält sich in ihren Empfehlungen sehr zurück. Aber vielleicht schreibst Du sie mal persönlich an. Sie händelt persönliche Anfragen sehr persönlich.

Grüßle,

Egeria


Zitat (Egeria @ 09.10.2014 00:59:36)
@Dahlie: Dei Söckscher gfalle mer! Umschalten auf hochdeutsch: Deine Socken gefallen mir. Wie kriegst Du das denn mit der unifarbenen Sohle hin? Das würde mich sehr interessieren.  :wub:

Grüßle,

Egeria

Gucke mal hier:

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=54422

Es heißt nämlich "Effektsocken", und ich habe es anhand dieser Diskussion ausprobiert.

sophie-charlotte:
Der link zum Frühchenstricken gibt dir alle Infos die du brauchen könntest.

Zitat (Egeria @ 09.10.2014 11:42:02)
Passt schon @sophie-charlotte. Ich war mir nicht sicher, ob das Thema Frühchendecken gut kommt. Denn oft werden darin auch Frühchen eingewickelt, ehe sie eingesargt werden, weil sie die Geburt nicht überlebt haben. Daher ist das Thema auch etwas heikel. Unsere Gesellschaft geht mit dem Thema Tod schon ganz besonders um.

Grüßle,

Egeria

Egeria, das was du meinst, ist "Schmetterlingskinder".

Das ist ein anderes Thema,in der Tat, aber ich habe es hier ja schon einige Male angesprochen:
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=43063&st=580
Ab 2. Beitrag auf der Seite.
Das Foto ist natüelich mit einem Püppchen gemacht worden.

Edit: Meiner Tochter und deren Kolleginnen gefiel der Stil der Aktion, zu der ich da den link gab, nicht so. Eher Richtung süßlich, und sie sehen das viel nüchterner, sagen sie. Und sie fahren sehr gur mit den Sachen die ich ihnen stricke. Wollen gar nicht mehr oder anderes, Geben auch praktische Ratschläge, warum dies oder jenes nicht so gut ist, oder gerade richtig usw.

Bearbeitet von dahlie am 09.10.2014 13:16:14

Über Adressen von Alten- oder Behinderten-Projekten würde ich mich auch freuen.

Über das "Frühchenstricken" wird ja viel gesprochen oder schon gemacht.


:blumen:



Kostenloser Newsletter