Neffe hört Mozart ... woher?


Huhu ihr,
gestern hab ich mit meinem Bruder telefoniert,
er--- Nico hört Mozart ich frag mich wo er das her hat..

rofl

Ich frag mich,
wie kommt nun der kleine dazu so eine Musik zu hören ?
Mein Bruder und seine Frau hören eigentlich Rock-Metal oder auch PopMusik...

Ich weiß, nicht ein wirklich super Thema aber ich will es wissen wie sowas zustande kommen kann :)


Tja.. ich bin mit "Im Krug zum grünen Kranze" und dem "Musikantenstadel" aufgewachsen, und steh' trotzdem nicht auf Karl Moik und Florian Silbereisen... :lol:


Hehe, na zum GLück :)

Also ich muss sagen, die Musik die meine Geschwister hören,
die ist bei mri schon irgendwie hängen geblieben,
wobei ich paar Sachen hör, wo die nur den Kopf schüttelN :)


Warum auch nicht mal Mozart hören? -na gut ,mein Geschmack wäre es auch nicht aber ich z.B höre gerne Enja-da kriegt mein Mann und auch die Kids ne Krise...


Meine Eltern hörten kaum Musik (zumindest wenn ich dabei war). Meine älteste Schweseter hat mich geprägt als ich klein war, danach meine andere Schwester, die mir altermässig näher war...ich habe also die Bay-city-Rollers-Fanzeit durch die Kiss-Fan-Zeit abgelöst. :blink:

in der Pupertät kam R'n'B und seit 2000 höre ich halt Metal...


Ich hab damals als Teenager angefangen Klassik zu hören und weiß noch sehr genau warum ICH das gemacht habe.

Ich wollte mich von meinen Freunden unterscheiden - etwas besonderes sein. Nur darum.

Als ich diese Phase hinter mir hatte, und sie dauerte mehrere Jahre, fing ich an das zu hören was mir wirklich gefiel. Natürlich wurde ich immer noch von meiner Umgebung beeinflusst und habe immer noch viel für Klassik übrig.

Schnabeltier


Ich hab oft das gehört, was die Kumpels gehört haben, hatte aber immer meinen eigenen Geschmack, und auch heute noch gibts sehr viel Musik, die ich nur alleine hören darf, damit kein Nudelholz fliegt. Als Zehnjähriger hab ich Händel, Kraftwerk, Slade und irische Dudelsackmusik gehört. Ich hab aber mit den anderen auch gerne Sweet und Bay-City-Rollers gehört, sonst wär ich ja nie an die Mädels gekommen, od'r?


Absolut in Ordnung. Schließlich haben wir das Mozart-Jahr.


wie alt ist er denn?vielleicht aus der schule,unsere haben in der volksschule auch mozart gehört,ich mußte dann für zu hause mozartkasseten kaufen.die haben sie auch heute noch,20 jahre später. :blumen:


Gruß,

MEike

Bearbeitet von MEike am 25.11.2007 11:08:19


Ich habe meinen Söhnen, wenn sie im Säuglingsalter unruhig waren, immer die Peer-Gynt-Suite von Grieg vorgespielt.
Man konnte richtig zusehen, wie die Babies sich entspannten.
Irgendwann konnte ich das Stück aber nicht mehr hören.

Als ich es viele Jahre später dann wieder aufgelegt habe, meinten beide Jungs:
Die Musik kenne ich.
Ich bin sicher, sie haben sich erinnert.


Zitat (Calendula @ 19.02.2006 - 12:11:05)
Als ich es viele Jahre später dann wieder aufgelegt habe, meinten beide Jungs:
Die Musik kenne ich.
Ich bin sicher, sie haben sich erinnert.

:D das ist sogar wissenschaftlich belegt!

mein sohn hört fast alles gern: klassik, beatles, pop, rock, flamenco, sevillanas....

wir hören zu hause auch alle möglichen richtungen, je vielfältiger das angebot für die kids desto besser, ist ja in anderen bereichen auch so.

Ich finde das super. Mein Mann hoert im Auto immer Klassik, wenn er die beiden in die Schule faehrt. Mein Aeltester (8 Jahre) steht aber, wie auch ich, total auf AC/DC.

Jedenfalls sagt mein Mann, dass die beiden immer ganz enspannt im Auto sind, wenn er Musik hoert. Und bei mir geht es dann beim Abholen drunter und drueber. Hab ich wohl selbst Schuld. Ich werde mir wohl mal Klassik fuer Kinder besorgen.

(IMG:http://www.smilieportal.de/smilies/tiere/2/055.gif)


Kinder entwickeln nen eigenen Geschmack, das muss doch nix sein, was sie von den Eltern oder Geschwistern oder so haben.

Bin auch der einzige in meiner Familie, der auf derben Rock und Metal steht, ich glaub nicht, dass meine Alten sich den Kopf darüber zerbrochen haben, woher ich diese Vorliebe hab. :D

Besser Mozart als so nen Techno-Kack. rofl rofl rofl Klassik mag ich aber auch, nicht alles aber viel, schon als Kind, und ich weiß von meiner Mutter, dass sie in der Schwangerschaft mit mir viel Klassik gehört hat. Was wär bloß aus mir geworden, wenn sies nicht getan hätte? rofl rofl rofl rofl rofl


Ein Death-Metal-Freak ?? rofl rofl


Als ich neulich mal beim Kochen den Tannhäuser in den CD Player legte, sagte unser Krissy (4 Jahre): "Ah Mozart". :)

Er kennt halt von Mozart Arien aus der Zauberflöte und alles, was Klassik ist, wird für ihn unter Mozart abgebucht.

Aber einem guten Kinderlied ist er auch nicht abgeneigt. Grün, grün, grün sind alle meine Kleider. Oder auch: Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, der Lehrer hat mich blau gehaun, ich musste nur in der Ecke stehn und die kahle Wand ansehn. Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, der Lehrer hat mich blaugehaun. Oder auch lehrreiches wie: ABCDEFG ....HIJKLMNOP ..............

Ist also recht weit gebildet. Von Rock und Pop hält er vorerst - vorerst noch nichts :lol:


vielleicht hat dein neffe auch im Musikunterricht Klassik durchgenommen. Ich hatte das Vergnügen die Moldau und auch Musik von Mozart durchzunehmen. Fand ich damals gut und Tschaikowski höre ich heute noch gern. Ist doch ein guter Einstieg, ist ja heute selten, daß die Jugend sowas hören möchte.


wie alt ist den dein Neffe ?
meine Kinder sind mit Mozart,Wagner,Bach und Co sowie auch mit Böhse Onkelz, Machine Head,Motörhead, Pro Pain, Rose Tattoo um nur einige zu nennen aufgewachsen.
Nur mein Kleiner hört Techno, eine Musik die ich nur gerne beim Fensterputzen höre, weil sie mich irgendwie aggressiv macht.
Übrigens die Kühe von unserem Bauern Günter hören im Stall auch Mozart, die Milchleistung soll dadurch gesteigert werden :unsure:


Ich liebe Mozart, Vivaldi und viele mehr aus der klassischen Musik. Ansonsten stehe ich auf Pink Floyd, Deep Purple usw.
Der Kleine hat doch einen super Geschmack.


Kommt in den besten Familien vor rofl rofl


Versohlt ihm mal die Hose.
So geht es nicht. Er kann nicht einfach Hard Rock unterwandern.

Long live Rock'n'Roll!

:pfeifen:



Kostenloser Newsletter