Mein Gemüseeintopf ist viiiel zu scharf


Hallo.
Ich habe eine Gemüsesuppe gekocht. Leider ist mir zu viel Chilli hineingeraten und nun ist die Suppe viel zu scharf. Wie kann ich sie noch retten?
Danke im voraus.

Bearbeitet von Bierle am 28.02.2015 20:58:48


Ja, ich würde sagen etwas von der Flüssigkeit abschöpfen und dann mit Wasser verdünnen. Du kannst auch 2 Kartoffeln mitkochen und dann rausfischen.


Ja, Kartoffeln rein. Die brauchst Du aber nicht rausfischen. ;)

Bearbeitet von viertelvorsieben am 24.02.2015 17:49:25


Och, wer scharf essen kann, kann auch scharf ..... :wub:

Nein, Scherz Beiseite, reib ne Kartoffel rein, oder ne lege ne Scheibe Brot bei.
Auch angenehm sowie lecker ist, ein Löffel Schmand in die Suppe zu rühren.
Besser ist es allerdings, den Schmand bei Tisch zuzufügen, falls die Suppe für zwei Tage halten soll.


Schau mal hier, das finde ich auch eine gute Lösung:

Suppe entschärfen


Milchprodukte (Joghurt, Sauerrahm, Creme fraiche, Mascarpone, Frischkäse) löschen Schärfe. Je fetter, desto milder.

Ich würde es allerdings mit dem Eintopf auf den Tisch stellen, so kann jeder selbst "abschmecken".

Eine Tasse voll Öl kann auch helfen - Öl reingießen, umrühren, und Öl wieder abschöpfen. Die Schärfe wird durch das Öl gebunden.

Edit hat Tippfehler eingesammelt.

Bearbeitet von mops am 24.02.2015 18:01:12


Ich hatte hier neulich mal gelesen, dass bei "zu scharf" irgendwas Milchiges gut sei, und dass Kartoffeln vielleicht besser helfen, wenn was versalzen ist:
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=58254

Da ging es zwar um Goulaschsuppe, aber das Problemvist wohl das gleiche. <_<



Kostenloser Newsletter