Wärme im Bett


Hallo,

jetzt wo der Winter vor der Tür steht will meine kleine wieder ihr Wärmetier mit im Bett haben, wie ist das bei euch? Wollen die kleinen von euch ein Körnerkissen oder eine Wärmflasche mit im Bett haben auch wenn diese nicht krank sind?


Ein ähnliches Thema hatten wir hier schon mal. ;)


Moin Laura,

erstmal willkommen bei den Muttis.

Ergänzend zu dem sehr hilfreichen Link von @Viertelvorsieben wäre hier meine persönliche Meinung:

Da ich weder weiß, wie alt Deine Kleine ist und welchen Stellenwert das Wärmetier bei ihr hat, würde ich den Wunsch nach dem Wärmetier einfach als Bitte um ein Kuscheltier mit Wärmefunktion für besondere Anlässe ansehen. Und die Adventszeit ist sicherlich ein besonderer Anlass. ;)

Kurz: Ich würde es ihr gestatten. Damit hätte ich auch ein besonderes Ritual etabliert, die Kurze flauschig beizeiten ins Bett zu stecken.

Außerdem hat sie doch schon ihre Wünsche geäußert: Sie möchte das Wärmetier haben.

Grüßle,

Egeria


Sehe ich auch so. Wo ist das Problem. Gib dem Kind das (wärmende) Kuscheltier doch. :P


Kleine Geschichte zum Nachdenken:

Meine Schwestern und ich wurden zu Kinderzeiten durchaus auch mal bei der Oma geparkt. Im Sommer war das ein Riesenspaß, im Winter aber nicht. Das Kinderzimmer war nicht geheizt und Eisblumen am Fenster sind wunderschöne Gebilde.

Omi wusste Abhilfe: Messing-Bettflaschen, die mehrfach in Handtücher eingepackt wurden und am Fußende platziert wurden. Wir Schwestern wurden gut gebrieft und es ist nie was passiert.

Heutzutage besitze ich ein Wasserbett. Das ist beheizt und über Frostbeulen muss ich mir keine Gedanken mehr machen.

Grüßle,

Egeria


In meiner Kinderzeit gab es im Winter einen Ziegelstein ins Bett!!

Dieser wurde im Backofen des Küchen-Kohle-Ofens über eine längere Zeit erwärmt, dann in eine dicke Decke gepackt und ins Bett gelegt. Die Wärme wurde langsam vom Stein durch die Decke abgegeben und wenn wir in die Betten gingen, war es dort - zumindest großzügig gefühlt im Bereich des Fußendes - wohlig warm!

Verbrannt haben wir uns auch nicht, weil die "Ziegelstein-Verpackung" guten Halt um die raue Steinöberfläche hatte und nicht abrutschte!


Hallo


Ich meine auch, die kälere Jahreszeit, schreit geradezu nach Kuscheltieren und Wärmflaschen. Das Kuscheltier keine Frage und bei der Wärmflasche entscheidest du je nachdem wie kalt es oder die Füschen des Zwerges sind.

LG


Meine beiden Enkel (7,5 und 5,5 Jahre) haben vor zwei Monaten bei einem WOED bei mir die Gummiwärmflaschen entdeckt und seitdem gehen sie nur noch mit einer solchen zu Bett, wenn sie wieder mal ein WOED bei mir verbringen.

Wegen der Kälte kann es nicht sein :) , also wird es wohl mit dem Wohlfühl- und Kuschelfaktor zu tun haben, dass sie die warmen Wärmflaschen so lieben.

Soll so sein, wenn sich die Enkel wohlfühlen, geht es auch der Oma gut :wub: .


Hallo


Ich würde dem Wunsch deines Kindes nachgeben. Im Prinzip isses es doch egal Hauptsache das Kind hat es warm. Ich habs auch gern kuschelig im Bett also ist das doch für den Zwerga auch egal.


LG


Ein warmes Bett ist schonmal 80prozentige Sicherheit für einen guten Schlaf (in der kalten Jahreszeit) Kuschelig und am liebsten noch mit schönen Wärmflaschen , kindgerecht in kreativen Hüllen. Oder die Mama/ Oma kuschelt sich kurz ran. Geborgenheitsgefühl hoch 2 :wub:

Bearbeitet von moirita am 07.01.2016 14:31:18


Meine Freundin legt die Bettdecke immer über die Heizung vor den Schlafen gehen, von den Kleinen. Das finde ich eine gute Idee und ist einfach umzusetzen...


Ich antworte dann mal was krasser.

Was ist dir lieber? Stundenlanges Kindergeplär, weil es im Bett ungemütlich und kalt ist oder aber drei Minuten ne Wärmeflasche bereiten und ein friedliches Kind in einer warmen Heija?

Ich selbst bevorzuge die warme Heija mittels Wärmflasche, denn auch ich fühle mich in einem kalten Bett mehr wie unwohl. An Schlaf nicht zu denken.

Aber du entscheidest :rolleyes:


Ich denke, die Entscheidung ist längst gefallen. ;)


meine kinder bekommen auf wunsch eine wärmflasche mit ins bett. und wenn wir abends noch etwas auf dem herd stehen haben und der topf nicht zu voll ist, zieht mein mann ihn einige male über die matratze, und sofort legt sich das kind hin. das gibt sofort kuschelige wärme.

meine "wärmflasche" ist 1,94 m groß und muss vorher nicht mit heißen flüssigkeiten gefüllt werden, damit sie wärme abgibt. :hihi:



Kostenloser Newsletter