1/8 bzw. 3/8 als Bruch? wie schreibe ich 1/8 bzw. 3/8 als Bruch?


:winkewinke: Hallo,

:hilfe: kann mir jemand sagen, wie ich 1/8 bzw. 3/8 als Bruch schreiben kann?
¾, ½, ¼ weiß ich ja, aber ... 1/8, 3/8
Bisher konnte mir keiner helfen ... :zumhaareraufen:

LG SUSI


Meinst Du vielleicht Dezimalzahlen?
Guck mal hier: http://www.mathepower.com/bruchdez.php

Bearbeitet von viertelvorsieben am 14.09.2018 23:24:46


Wie jetzt? Du hast sie doch gerade erst hier geschrieben.
Ich verstehe deine Frage nicht...


Zitat (SU SI @ 14.09.2018 23:07:55)
1/8, 3/8


Haste doch gerade geschrieben. :pfeifen:

Moin,

falls du die Bruchzahlen in Word schreibst, hast du die Möglichkeit, 1/8 in der Schriftgröße zu ändern.

1/2 wandelt sich alleine in das kleinere Schriftbild um, bei 1/8 musst du die Schriftgröße von z.B. 11 in 8 umändern.

Bearbeitet von Kampfente am 14.09.2018 23:53:22


Ich danke Euch ja, aber irgendwie versteht ihr mich nicht :hmm:

¾ ... 3/8
das erste sieht wie ein Bruch aus,
das zweite sind 2 Zahlen mit einem Strich dazwischen.

Ich möchte es so wie einen Bruch schreiben.

Ich brauche sie nicht nur für Word, eigentlich für Word so gut wie nie.

Für ¾, ½ und ¼ gibt es die Möglichkeit:
Alt+0190, Alt+0189 und Alt+0188
aber das gibt es nicht für 1/8 und 3/8


Hallo SU SI,

vielleicht hilft Dir das weiter. Klick mal HIER

Viele Grüße, Schoki :blumen:


Zitat (SU SI @ 15.09.2018 00:52:05)
Ich brauche sie nicht nur für Word, eigentlich für Word so gut wie nie.

...das hättest du gleich schreiben sollen, dann hätte ich mir mein kleines Entenhirn nicht erst zermartern müssen :ruege:

Womit schreibst du denn? :hmm:

Zitat (SU SI @ 15.09.2018 00:52:05)
... Ich brauche sie nicht nur für Word, eigentlich für Word so gut wie nie. ...

... das wäre noch die einfachste Übung gewesen ...

In Word fügst Du das folgendermaßen ein:

(i) TAB Einfügen
(ii) Symbol/Sonderzeichen
(iii) Hochgestellte/tiefgestellte Zeichen

Ganz am Ende der ziemlich langen Liste einfügbarer Zeichen findest Du die Brüche von 1/3 bis 9/3 brav nebeneinander aufgereiht.

Grüßle,

Egeria

Hallo SUSI,

Du hast die Brüche schon richtig geschrieben.

Von den 'fertigen' Brüchen wie zB. ½ gibt es nur ganz wenige -- die gebräuchlichsten 3 sind mit auf der Tastatur, ein paar mehr findet man in den Sonderzeichen (worauf Egeria schon hinweist). Ein eigenes kleines 'Sonderzeichen-Programm' gibt es unabhängig von 'Word' auf einem Rechner.

Das Ganze ist abhängig vom Schrift-Font. Die meisten enthalten halt nur die paar Standart-Brüche als 'EinzelBuchstabe' und das dann aber auch für alle Betriebssysteme.

Wenn Du zB. einen speziellen Mathematik-Font installieren würdest, dann könntest Du massig von speziellen mathematischen Ausdrücken, Buchstaben etc. in Deinem Text verwenden. ABER -- den kann dann auch nur ein anderer lesen, der ebenfalls einen Mathe-Font installiert hat.

Alle Brüche, die Du nicht standartmäßig hast, oder die jeder lesen können soll, schreibst Du wie Du es oben getan hast.

Wenn Du es jedoch nur für Dich brauchst oder ausgedruckt weiter gibst, dann lohnt sich ein Font, der mehr als die gebräuchlichen enthält.

Viel Erfolg beim Finden ~ Gruß molch :)

oder hier kopieren: ⅓ ⅔ ⅕ ⅖ ⅗ ⅘ ⅙ ⅚ ⅛ ⅜ ⅝ ⅞

Ich hab' auch eine 'Alt codes list' gefunden (hier), die enthält aber nicht Deine gesuchten Brüche.


@Egeria

einen 9/3 Bruch hab isch nitt -- is abber nett B)

Gerade gesehen : fragmutti :D


Hallo,

ich danke Euch sehr für Eure Antworten.
Dir molch danke ich Dir für die Brüche Reihe, ich werde die nötigen jetzt immer einkopieren :)
Ich nutze es zum Rechnungen schreiben in Lexware.

:applaus: :blumen:


Gern geschehen SUSI :winkewinke:

Freu' mich über Deine Erfolgs~Rückmeldung :blumen:



Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!