Wie sollen wir mit Trollen verfahren: Auch andere Vorschläge erwünscht!


 
  Wie sollen wir mit Trollen hier im Forum verfahren?  
  Account sperren [28] [29.79%]  
  Wegen des zweifellos vorhandenen Spaßfaktors einfach gewähren lassen [21] [22.34%]  
  Einen extra Thread eröffnen, in den alle Beiträge des Trolls wandern [20] [21.28%]  
  Ignorieren [25] [26.60%]  
  Stimmen Gesamt: 94  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Wie in jedem guten Forum, gibt es auch hier ab und an mal Trolle. Für die einen tragen sie fraglos zur Unterhaltung bei, andere nervt es einfach. Vielleicht habt ihr auch noch andere Vorschläge als die oben genannten.


Ich bin da nicht ganz sicher, einerseits fühle ich mich verarscht......
(......Der Butler putzt die Tiere mit dem Aldi-Putzstein)
Andererseits hat durchaus Unterhaltungswert.........
Aber ich glaube, es nervt mich doch mehr.... wer hatte noch mal das
mit dem Avatar...." Ehrlichkeit auch im Internet....."?


Es hat zwar einen gewissen Grad an Unterhaltungswert, aber ich finde, der Nervfaktor ist eindeutig höher. :wacko:


@ Sunny :Das war Kaasi :) : "Seid ehrlich, auch im Internet"

Bearbeitet von Bücherwurm am 07.04.2006 13:12:11


ich habe für "Account sperren" gestimmt.................. ;)


Ich finde, solange wie die Troll's & Co sich zu benehmen wissen und niemand persönlich angreifen, kann man ruhig drüber hinweg lesen. Sollte sich ein Beitrag eines Trolls als Schabernack herausstellen, können die Mod's & Admin's den Beitrag ja immer noch in Lustiges & Skurilles verschieben.

Man muss nicht immer alles zu ernst sehen.


Ich würd sie einfach ignorieren. Der Button fehlt mir zur Abstimmung.

Gruße
Gutemine


mich persönlich nervt es, weil es immer wieder Trittbettfahrer gibt, die auf den Zug ganz schnell aufspringen und nebenbei auch noch andere Threads verhunzen.


Löschen :daumenhoch:


Wenn ich ehrlich bin, lese ich solche spaßigen Tollbeitäge lieber als manch andere Beiträge hier, die ich dann ganz schnell wegklicke.
Was mich nervt überlese ich,oder klicke es ganz schnell weg.

stimme für : ignorieren ab !


Im FC-Sachsen-Forum gibts die Rubrik "Threash", dorthin wandert selbiger. DieThreads werden nicht geschlossen, spaßwillige User können sich dann darin auslassen, leseunwillige User diesen meiden.


Hab mal "Ignorieren" mit drangehängt.


Ich bin mir auch nicht sicher was richtig ist.
Vielleicht verschieben in einen extra Troll-Thread.
Sobald es aber ausufert und andere angegriffen werden SPERREN! :stop:


Ich denke mir, wenn man von Anfang an den "Troll" durchschaut, kann man sich sehr amüsieren. So wie über Comedy :lol:

Wenn man allerdings sich zunächst bemüht, für das gestellte Problem- es gibt ja nix, was es nicht gibt :pfeifen: - eine Lösung zu finden, und dem Betreffenden zu helfen; man dann aber feststellen muß, daß man einem "Troll" aufgesessen ist, kann ich schon verstehen, daß man sich ärgert, daß man verarscht wurde.

Blöd wäre natürlich schon, wenn die "Trollerei" so überhand nimmt, daß auch ein wirklich hilfesuchender User nicht mehr ernstgenommen wird. ;) Und sich nur zu amüsieren, ist auf Dauer auch fad. :lol:

Sperren würde ich den Account erst, wenn ein "Troll" sich unter aller Sau oops :hihi: benimmt.


Steinigt mich, lacht mich aus, aber erklärt mir bitte was ein Troll ist....


Zitat (Hamlett @ 07.04.2006 - 13:55:07)
Hab mal "Ignorieren" mit drangehängt.

:heul: , jetzt kann ich es nicht mehr ändern.
Werde in Zukunft nicht mehr so voreilig abstimmen :lol: , aber es passt schon auch wenn die Stimme jetzt bei: Wegen des zweifellos vorhandenen Spaßfaktors einfach gewähren lassen, steht.

@Tamora:
Schau mal HIER! ;)

Bearbeitet von Hamlett am 07.04.2006 14:03:49


Zunächst mal dürfte am wichtigsten sein: "Ruhe bewahren"
und eben nicht das zänkische Spiel mitmachen oder gar auf Verfolgungsjagt gehen, IP-Checks durchführen, Foren durchsuchen, Aufspielen usw....

Ist genau die Art von Arbeit, die der Troll verursachen will...

Zudem ist zu klären, wo die "Trolligkeit" herkommt... nicht zu vergessen...

Bearbeitet von hell am 07.04.2006 14:06:49


Den Märchentroll kenn ich natürlich auch, aber was die Bezeichnung in einem Forum genau bedeutet wußte ich nicht...
Danke sehr.
Wieder was gelernt...


Kommt auf den Troll an. Wer einfach bloß Aufmerksamkeit sucht und darum irgendwelchen Kram schreibt, über den manche sich n bisschen aufregen, soll das meinetwegen ruhig machen.

Sobald es persönlich, beleidigend, menschen- und lebensverachtend wird, sollte meiner Meinung nach hier je nach Schwere ne Verwarnung kriegen (oder auch sofort rausfliegen) und wissen, dass irgendwann ne Grenze erreicht ist. Im echten Leben kommt man, wenn man Pech hat, auch nicht einfach so davon, wenn man sowas von sich gibt, wieso soll das im Internet anders sein?

Stänkerer, die trotz Verwarnungen immer wieder von neuem mit dem gleichen Kack anfangen, würden aus meinem Forum fliegen.

Ist aber nicht mein Forum, sondern das von Bernhard, und er entscheidet. Bisher find ich die Art und Weise, wie das Forum geführt und geleitet wird, sehr gut.


Also ich gebe zu, ich gehöre zu denjenigen, denen es unwahrscheinlich viel Spaß macht, sich mit Trollen rumzuschlagen und sich dann vor spitzen Bemerkungen kaum noch bremsen kann....

Ist wahrscheinlich ein Teil meiner Persönlichkeit, der sich dann in solch einer Situation offenbart, da ich oft auch im RL voll und ganz im Sarkasmus, in der Ironie und in spitzen und frechen Bemerkungen aufgehe...irgendwann erfaßt mich halt so nen Jagdfieber und ich kann meine Zunge nicht mehr bremsen...

Zugegeben, oft weiß ich nicht wann Schluß ist und geb immer noch eine Bemerkung obendrauf, so lange, bis man mich dezent drauf hinweist...

Aber: Da die Mehrheit der Forenuser dieses "getrolle" als störend und nervend empfindet und das allgemeine Klima dadurch angespannt wirkt, bin ich natürlich mehr als gewillt, diese Kommentare einzustellen und Trolle voll und ganz zu ignorieren...denn mir ist ein Forenfrieden tausendmal lieber, als mein persönlicher Kick Trolle zu füttern....ganz ehrlich!!!!

Zugegeben, ich muß mich dann wirklich zusammenreißen, um keinen Kommentar zu schreiben, von dem ich weiß, daß ihn auch einige zum Ablachen finden.

Also ich habe erstmal für einen extra Trollthread gestimmt, wäre aber auch mit ignorieren oder verbannen einverstanden...

Jedenfalls sollte eine Lösung gefunden werden, mit der sich die Mehrheit zufrieden stellen kann...

Deshalb ist diese Abstimmung eine super Idee.


:rolleyes: also wenn die trolle lustiges zeug schreiben, dürfen sie meinetwegen gern bleiben.

aber wenn es unter die gürtellinie geht, beleidigungen oder rassistische sprüche kommen... sollte einmal verwarnt und dann am besten gleich gesperrt werden.

in anderen foren wird man sogar gleich rausgeschmissen, da wird nicht lange gefackelt.

in meinem f1-forum hat mal jemand alonso beleidigt, der flog gleich raus, zu meiner grossen freude :D


ach, da ist übrigends noch ein anderer Aspekt:

macht man ein Account dicht, so stiftet man den Troll geradezu dazu an, sich ein neues zu besorgen. Da hilft im Zweifel auch kein IP-Check oder ähnliche Späße. Im Gegenteil: Nun muß man erstmal wieder herausfinden, was für ein Pappenheimer da vor einem steht und der geht - wahrscheinlich gefrustet - auch härter zu Sache. Irgendwann kommen dann Menschrechtsdiskussionen auf und die Trollerei nimmt überhand.

Das ist dann der Anfang vom Ende und so ging es schon einigen Communities im Netz.

Normalerweise hilft es eigentlich nur, Antworten zu finden, die dem Troll das Troll sein verleiden weil es weh tut weiter zu machen.


Ich habe für einen Extrathread gestimmt.

Der Spaßfaktor ist zweifellos gegeben, darum fände ich es schade, wenn sie einfach verschwinden würden.


Zitat (DerDirk @ 07.04.2006 - 13:20:52)
Ich finde, solange wie die Troll's & Co sich zu benehmen wissen und niemand persönlich angreifen, kann man ruhig drüber hinweg lesen. Sollte sich ein Beitrag eines Trolls als Schabernack herausstellen, können die Mod's & Admin's den Beitrag ja immer noch in Lustiges & Skurilles verschieben.

Man muss nicht immer alles zu ernst sehen.

Ganz genau meine Meinung Dirk!
Oder will mir irgendjemand erzählen, er sei ausschließlich zum Probleme wälzen hier?
Nein, ich bestehe darauf, hier auch weiterhin Unterhaltung genießen zu dürfen.

Und all diejenigen, die hier für "Account sperren" gestimmt haben, hat von denen nicht doch der eine oder andere an Diskussionen zu Themen teilgenommen, die nun auf einmal als störend bewertet werden?

Nur mal so in den Raum gefragt.

Zitat (FranzBranntwein @ 07.04.2006 - 17:03:27)
Und all diejenigen, die hier für "Account sperren" gestimmt haben, hat von denen nicht doch der eine oder andere an Diskussionen zu Themen teilgenommen, die nun auf einmal als störend bewertet werden?

Nur mal so in den Raum gefragt.

Habe nicht wissentlich mit Trollen rumdiskutiert, sondern das gleich gelassen... B) & habe für "Account sperren" gestimmt...................

Muß nochmal meinen Senf dazugeben.

Also ich finde, wenn ein Thred mit ernstem Hintergrund durch einen Troll verhunzt wird, dann sollte man ihn verschieben, so wie beim Putzstein Thread geschehen...

Also ich bin zum Beispiel im Moment ziemlich verunsichert, ob man zum Beispiel noch die Trolle namentlich erwähnen darf, zum Beispiel a la..."na frag doch mal die **** oder den **** der kennt sich damit doch aus..." oder ach, so nen komisches Problem hatte doch auch schon Miss*******...Das würde ja schon fast wieder eine Verhunzung sein...

Allerdings geht damit doch der eine oder andere Lacher verloren...Und bis jetzt hatten wir ja noch keinen Troll, der richtig ausfallend wurde...

Ich denke, die Meinungen gehen zum einen in die Richtung..."Ich fall gleich vom Stuhl vor Lachen, danke dadurch habt ihr meinen Tag gerettet..." und zum anderen in die Richtung: " Toll und wieder einen ernsthaften Thread durch blödsinnige Kommentare verhunzt...ist mir zu blöd, ich halt mich raus und gehe..."

Tja, liebe Mods, dann findet mal den goldenen Mittelweg... :pfeifen: rofl
Ihr sollt euch ja schließlich nicht langweilen...hihihi :pfeifen:

ein trolliges Wochenende wünsche ich auf jeden Fall :blumen:

Tante Edit merkt gerade, der vorletzte Satz hört sich irgendwie leicht gehässig und böslich an...neeeeee solls aber nicht, sorry, wenn ein Mods das jetzt so auffaßt... :blumen:

Bearbeitet von Mellly am 07.04.2006 17:35:35


Ich hätte in solchen Sachen wirklich nichts gegen ein wenig mehr Langeweile. ;)


Zitat (Hamlett @ 07.04.2006 - 17:42:41)
Ich hätte in solchen Sachen wirklich nichts gegen ein wenig mehr Langeweile. ;)

Hamlett, bißchen "Bewegung" schadet doch nichts... :pfeifen:

rofl rofl rofl rofl rofl

Zitat (Hamlett @ 07.04.2006 - 17:42:41)
Ich hätte in solchen Sachen wirklich nichts gegen ein wenig mehr Langeweile. ;)

Wer hat behauptet, daß der Mod-Job leicht wäre? ;)

Zitat (Mellly @ 07.04.2006 - 17:50:03)
Hamlett, bißchen "Bewegung" schadet doch nichts... :pfeifen:

rofl  rofl  rofl  rofl  rofl

Bewegung?(IMG:http://img117.exs.cx/img117/5601/n1qshok.gif)

Zitat (Calendula @ 07.04.2006 - 16:58:11)
Ich habe für einen Extrathread gestimmt.

Der Spaßfaktor ist zweifellos gegeben, darum fände ich es schade, wenn sie einfach verschwinden würden.

So seh ich das auch. ;)
Wieso sofort Maulverbieten, wenn noch andere drüber lachen oder sich wundern können?
Aber dann solche Trolle in einen Extra-Pool. :yes:

nunja, offenbar ist die Mehrheit nicht für eine Sperre...


Zitat (Mellly @ 07.04.2006 - 17:32:36)
Also ich finde, wenn ein Thred mit ernstem Hintergrund durch einen Troll verhunzt wird, dann sollte man ihn verschieben, so wie beim Putzstein Thread geschehen...

Das fände ich wiederum schade. Meine Zeit hier ist nur begrenzt (was sicher noch anderen so geht), weshalb ich mir dann die "Blödelecke/Trollstube" nur in Situationen extremer Langeweile antun werde. Einen Thread dorthin auszulagern, nur weil er mal eben verhunzt wurde, bedeutet doch aber, dass eine ursprünglich interessante Diskussion irgendwo im Nirvana verschwindet. Das tut dem Threaderöffner und allen anderen ernsthaft an der Diskussion Beteiligten Unrecht.

Ein Thread, von einem Troll zur Blödelei eröffnet, passt andererseits sehr gut in eine solche Trollstube. In einem "normalen" Diskussionsthread würde ich störende Trollbeiträge jedoch lieber editiert/gelöscht oder einzeln ins Trollheim verschoben sehen. Falls das technisch nicht machbar ist, kann man ja eine Kopie des Trollthreads in die Stube schicken, während der editierte Diskussionsthread da bleibt, wo er ist.

Sperren würde ich Trollaccounts nicht, sofern sie nicht erheblich das Klima hier beschädigen. Dafür braucht es aber nicht zwangsläufig Trolle. ;)

hallo,

ein Kopieren sieht die Forensoftware nicht vor. Splitten ginge, aber sauber wird man das selten hinbekommen, weil ja immer irgendwo etwas fehlt.


Tja. Dann müssen wohl Einzelfallentscheidungen getroffen werden, je nachdem, ob der Thread troll- oder diskussionslastiger ist. Zumindest, sofern es eine Trollstube geben sollte. Und wenn die Modmeinung über das künftige Zuhause des entsprechenden Threads von den Usern nicht geteilt wird, steht es ihnen ja immer noch frei, selbst Beiträge hin- und herzukopieren bzw. das eigentliche Thema neu zu eröffnen.


Ich denke mal, daß wir so langsam in Bereiche kommen, wo ein Mod auch mal ganz sanft einen Thread wieder on-toppic bringen kann ohne sich allzusehr unbeliebt zu machen. Ein paar off-topic-Beträge stören normalerweise eine Diskussion nicht wirklich.


Das ist natürlich die beste Lösung von allen, nur wird ein waschechter Troll sich äußerst ungern auf den "richtigen Weg" schubsen lassen. *g*


mag sein, nur ein guter Mod kann so einen Troll sicherlich mit ein paar gzielten Bemerkungen so aus dem Konzept bringen, daß sich der Störer das 2x überlegt ob er weitermacht.

Zudem: in den meisten Fällen verlabert man sich und gerät off-topic. Ist weder böse gemeint noch wirklich absichtlich. Wir wollen das Kind ja nicht mit dem Bade ausschütten.


Hell, Off-Topic-Werden ist in dieser Diskussion Off-Topic. ;)

Deine Meinung bezüglich "guter Moderatoren" teile ich nicht; moderieren im ursprünglichen Sinn bedeutet nichts anderes als "mäßigend/schlichtend lenken", und für mich gehört da weder dazu, sich mit einem Troll auf ein und die selbe verbale und niveauliche Ebene zu begeben, noch ihm auf subtile Weise derart einen reinzuwürgen, so dass er sich verletzt zurückzieht.


aber mäßigend auf einen Troll einzuwirken um dessen Verhalten in gewünschte Bahnen zu lenken schon *g*.

Es mag sicher sehr selten Fälle geben, wo nur die Abspaltung des Trolls von der Seite etwas bringt. Dies kann nicht nachhaltig durch Sperren erfolgen also, was bleibt? Sicherlich ist es aber keine gute Idee, dem Troll nach eigenem Abgrang noch hinterherzuschnüffeln...

Ansonsten sollte ein Mod-Ansatz sicherlich durch Coexistenz und Respekt geleitet sein, was ein Hinabgleiten in untere sprachliche Spheren grundsätzlich ausschliesst.

Somit gibt es Extremfälle, in denen auch ein Mod mal vom üblichen Kurs ab muß um gut zu sein. Ich sehe aber durchaus keine Inkompatibilitäten zwischen "mäßigend/schlichtend lenken" und "aus dem Konzept bringen".

Bearbeitet von hell am 08.04.2006 15:32:28


Nun, es bleibt sowieso nichts anderes übrig, als abzuwarten, welche Arten von Trollen hier künftig noch ihr Unwesen treiben werden. Ich bin sicher, die Moderatur wird sich so oder so zu helfen wissen und ihren Weg schon gehen. ;)


Zitat (Minikeks @ 08.04.2006 - 15:42:16)
Nun, es bleibt sowieso nichts anderes übrig, als abzuwarten, welche Arten von Trollen hier künftig noch ihr Unwesen treiben werden. Ich bin sicher, die Moderatur wird sich so oder so zu helfen wissen und ihren Weg schon gehen. ;)

wir werden sehen, was dabei rauskommt...

Zitat (Minikeks @ 08.04.2006 - 12:18:15)
Zitat (Mellly @ 07.04.2006 - 17:32:36)
Also ich finde, wenn ein Thred mit ernstem Hintergrund durch einen Troll verhunzt wird, dann sollte man ihn verschieben, so wie beim Putzstein Thread geschehen...

Das fände ich wiederum schade. Meine Zeit hier ist nur begrenzt (was sicher noch anderen so geht), weshalb ich mir dann die "Blödelecke/Trollstube" nur in Situationen extremer Langeweile antun werde. Einen Thread dorthin auszulagern, nur weil er mal eben verhunzt wurde, bedeutet doch aber, dass eine ursprünglich interessante Diskussion irgendwo im Nirvana verschwindet. Das tut dem Threaderöffner und allen anderen ernsthaft an der Diskussion Beteiligten Unrecht.

Ein Thread, von einem Troll zur Blödelei eröffnet, passt andererseits sehr gut in eine solche Trollstube. In einem "normalen" Diskussionsthread würde ich störende Trollbeiträge jedoch lieber editiert/gelöscht oder einzeln ins Trollheim verschoben sehen. Falls das technisch nicht machbar ist, kann man ja eine Kopie des Trollthreads in die Stube schicken, während der editierte Diskussionsthread da bleibt, wo er ist.

Sperren würde ich Trollaccounts nicht, sofern sie nicht erheblich das Klima hier beschädigen. Dafür braucht es aber nicht zwangsläufig Trolle. ;)

Minikeks, da hast mich glaub falsch verstanden...ich meinte nicht den ganzen Thread verschieben, sondern von da an, wo es absolut vom Thema wegdriftet...

Der Nebenverdienst Thread wurde ja auch nciht ganz verschoben. sondern nur die Teile, die extrem verhunzt wurden......

Also vom Prinzip stimme ich deinen Aussagen voll zu, so würde iche es auch handhaben...

Ah, okay, dann habe ich dich tatsächlich falsch verstanden! :)


Ich habe auch für Ignorieren gestimmt, ist immer noch das beste Mittel um jemanden "verhungern" zu lassen


weiss nicht: Ignore befördert Nachahmer


nicht unbedingt, wenn keiner mehr drauf eingeht macht es ja keinen Spaß mehr darauf zu antworten.

Müsste man mal ausprobieren.


naja, dann kommt der 2. Troll, auch wenn er der einzige ist... Im zweifel sind die beiden dann sogar identisch...


ich würde den trolls den mitgliedertitel "***TROLL***" geben, denke das kann ein moderator oder?
und evtl noch eine schöne signatur....
die der troll dann natürlich nicht ändern kann :lol:


da ist der Hund begraben. In diesem Board kann ein User, solange er nicht verbannt ist seinen Titel und seine Sig jederzeit ändern. OK, man könnte ihn in eine Trolle-Gruppe schieben wo er nur noch in bestimmten Foren posten darf oder jeder Post erst freigeschaltet werden muß. Aber dann besteht wieder die Gefahr, daß er sich einen neuen Nick bastelt.



Kostenloser Newsletter