Neue Kommode einrÀumen

Neues Thema Umfrage

Endlich habe ich die neue Kommode fürs Schlafzimmer, ich wollte sie ausschließlich
für Wäsche. Nun weiß ich nicht, wie ich sie sinnvoll einräumen kann.
Es gibt bestit Leserinnen, die das besser können als ich,


Welche Maße hat Deine Kommode und befinden sich Schubladen daran?


:blink: ist die Frage ernst gemeint? :blink:


Na klar, schreib mal deine Adresse, ich packe dir die Wäsche fachgerecht ein :pfeifen: Mach ich doch gerne :ach:


Ja,doch


😎 ich habe zuerst neue Kondome einräumen gelesen...🙃war wohl zu lange in der Sonne heute😉😁

Bearbeitet von Huhuu am 12.07.2020 16:56:47


Die Kommode hat folgende Maße

109 x 133

Sie hat 1 große Schublade
3 gleichgroße
2 gleichgroße kleine Schubladen ´(oben, nebeneinander)


Nun brauchen wir aber auch noch die Maße sowie eine Auflistung der einzuräumenden Kleidungsstücke, denn wie sollen wir sonst wissen, was da alles rein muss?

Nee - im Ernst: mach die Schubladen auf und verstaue die Klamotten da drin wie du meinst, dass es am Besten ist. Meist stellt sich im Laufe der Zeit sowieso raus, wo man "Fehler" gemacht hat beim Einräumen und dann wird halt um geräumt, bis es passt :pfeifen:


Es gibt eine Japanerin auf YouTube , Marie Kono oder so ähnlich ... tolle Vorschläge!


soll nur Kleidung hinein oder auch Handtücher und

die oberen Schubladen nutzt man für die Sachen die häufig gebraucht werden - weil die obersten klein sind bietet sich hier die Unterwäsche 1 Seite Slips Bhs Unterhemden --- evt in kleinen Boxen zur Unterteilung (gibts beim Schweden oder immer mal wieder bei "dem" Kaffeeladen)
die zweite kleine Seidenstrümpfe/Söckchen etc

dadrunter T-Shirts .... Tops ....
nächste Pullis

diese beiden Etagen tausche ich je nach Sommer / Winter aus ....wischen muss ich die Schublade eh also keine zusätzliche Arbeit

dann kommen Dusch- + Handtücher / Waschlappen

ganz unten Bettbezüge + Laken

wie breit / lang du sie faltest hängt von dem Schubladen INNEN-Maß ab - gerade bei Handtücher + Bettwäsche ist schmal lang falten praktisch

für die hohe ??? Schublade kann es auch Praktisch sein die gefalteten Sachen "hinzustellen" - dann muss man nicht den Stapel durchsuchen sondern kann es mit einem Griff herausnehmen
....das mache ich in den Boxen auch mit der Leibwäsche und Söckchen (ineinander gefaltet als Paare)

je weniger man hintereinander packen muss desto praktischer beim zugreifen

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 12.07.2020 17:31:56


ErSorry, aber ich komme mir vereimert vor. Kaufe mir eine Kommode und weiß nicht, wie ich die Wäsche einräume? Im Zweifelsfalle probiere ich aus, was am Besten wo reinpasst, was ich oft brauche, was weniger oft und teile es auf. Es wird doch nicht der erste Schrank/Kommode sein, der bestückt wird?! Falls ja, würde ich mich an Verwandte, Freund/Freundin wenden, denn die können die Kommode sehen und Tipps geben.

Hmmm...? :knabbern:


Na, dann sind wir ja schon zu zweit. Ich komme mir nämlich auch ziemlich veräppelt vor, konnte auch nur mit den Ohren schlackern.... :wacko:


Zum Einräumen Deiner Kommode existiert sogar ein sehr interessantes Video auf YouTube :daumenhoch:

Und zu guter Letzt noch ein interessantes Video von Frag-Mutti TV :peace:


Zitat (Kampfente, 12.07.2020)
Na, dann sind wir ja schon zu zweit. Ich komme mir nämlich auch ziemlich veräppelt vor, konnte auch nur mit den Ohren schlackern.... :wacko:

Sind schon zu dritt .... ich dachte auch wie Ihr beide :rolleyes: ... hatte aber doch mal unter YouTube gestöbert ob dort was passendes gibt.
Na ja, gibt eben Leute, denen musste die Hosen anziehen, weil sie's nicht können :pfeifen:

Zu viert. :pfeifen:


Zu fünft. :ph34r:
Der Club ist eröffnet.


Himmel Leute MUSS das sein ???

dieses Forum ist mal von Studenten die gerade aus dem Hotel Mama raus waren gegründet worden

UND jede Wette Bernhard hatte teils ähnlich anmutende Fragen auf Lager ;)

keiner von uns weiß ob EdithS2 nicht auch so ein "Küken" ist

auch wenn ich immer versucht habe meinen beiden Jungs den Haushalt näher zu bringen ist seit sie Zweck Studiums
ausgeflogen sind die Hotline Mama eingerichtet und frequentiert :grinsen: ...mit teils abenteuerlichen Fragen

und ja als ich meinen Jüngsten besucht habe, haben wir den

und siehe da mit weiteren Schubladen, Regal - oben! für Großteile die einfach nur gelagert werden müssen - Deckenhohe Verkleidung mit Staufach (vom Tischler/Maßarbeit) und Mamas Falttechnik/Sortierung ANLEITUNG ...selbst machen übt... :D - haben wir massig dringend zusätzlich benötigten Stauraum in der 1 Zimmer-Studentenbude geschaffen
das haben wir in der Küche ebenfalls gemacht - jetzt passt auch eine kleine Waschmaschine rein ...vorher null Chance

also wenn ihr keine Hilfe bieten könnt / wollt lasst wenigstens das Lästern ...einfach Kommentarlos zurück"blätter"

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 12.07.2020 22:13:39

@Tortenhummelchen:
das ist doch kein Vergleich mit einer Kommode.
Ich würde es einfach ausprobieren, wie ich Wäsche darin stapel oder zusammenrolle oder...

Ganz ehrlich, das ist doch keine Hexerei, auch für noch so junge Küken nicht.
Etwas Eigeninitiative muss schon sein.

Wenn die Frage nach einem kompletten Kleiderschrank gekommen wäre, hätte ich dafür schon mehr Verständnis.


Zitat (jsigi, 12.07.2020)
@Tortenhummelchen:
das ist doch kein Vergleich mit einer Kommode.
Ich würde es einfach ausprobieren, wie ich Wäsche darin stapel oder zusammenrolle oder...

Ganz ehrlich, das ist doch keine Hexerei, auch für noch so junge Küken nicht.
Etwas Eigeninitiative muss schon sein.

Wenn die Frage nach einem kompletten Kleiderschrank gekommen wäre, hätte ich dafür schon mehr Verständnis.

sicher - aber ich habe in der Schule meiner Beiden soooo gepamperte Kids erlebt, da hab ich mich gefragt ob die nach Hause finden wenn Mama Taxi mal ausfällt und ein paar andere Beispiele wo ich nur noch die Kinnlade festhalten musste ....selbst zum Kopfschütten war ich zu perplex

ich finde es mutig diese Frage so öffentlich zu stellen - wer unsicher ist DARF sich Hilfe holen und mit jedem Erfolgserlebnis durch neu Erlerntes wirds einfacher auch mal ohne "Anleitung" etwas auszuprobieren

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 12.07.2020 22:26:52

Zitat (Huhuu, 12.07.2020)
😎 ich habe zuerst neue Kondome einräumen gelesen...🙃war wohl zu lange in der Sonne heute😉😁

war da etwa der Wunsch der Vater des Gedankens rofl

Zitat (Tortenhummelchen, 12.07.2020)
sicher - aber ich habe in der Schule meiner beiden soooo gepamperte Kids erlebt, da hab ich mich gefragt ob die nach Hause finden wenn Mama Taxi mal ausfällt und ein paar andere Beispiele wo ich nur noch die Kinnlade festhalten musste ....selbst zum Kopfschütten war ich zu perplex

Solche Kinder/Jugendlichen gibts tatsächlich?

Ok, dann nehme ich alles zurück und entschuldige mich.

Ich finde es schade, dass Kinder so unselbständig sind.
Das bin nicht mal ich, als Mann.

Zitat (Huhuu, 12.07.2020)
😎 ich habe zuerst neue Kondome einräumen gelesen...🙃war wohl zu lange in der Sonne heute😉😁

Na, das wäre einfach, Schublade auf, Kondome rein, Schublade zu. rofl

Zitat (jsigi, 12.07.2020)
Zu fünft. :ph34r:
Der Club ist eröffnet.

darf ich die Sechste in eurem Bunde sein?

Ich würde die Klamotten einfach mal so reinschmeissen, mich Richtung Köln verneigen und hoffen, das die Heinzelmännchen das Werk vollenden :sarkastisch:

Zitat (Tortenhummelchen, 12.07.2020)
Himmel Leute MUSS das sein ???

dieses Forum ist mal von Studenten die gerade aus dem Hotel Mama raus waren gegründet worden

UND jede Wette Bernhard hatte teils ähnlich anmutende Fragen auf Lager ;)

keiner von uns weiß ob EdithS2 nicht auch so ein "Küken" ist

auch wenn ich immer versucht habe meinen beiden Jungs den Haushalt näher zu bringen ist seit sie Zweck Studiums
ausgeflogen sind die Hotline Mama eingerichtet und frequentiert :grinsen: ...mit teils abenteuerlichen Fragen

und ja als ich meinen Jüngsten besucht habe, haben wir den Kleiderschrank nochmals umgebaut/ergänzt ...der Schwede hat da sinniges Zubehör

und siehe da mit weiteren Schubladen, Regal - oben! für Großteile die einfach nur gelagert werden müssen - Deckenhohe Verkleidung mit Staufach (vom Tischler/Maßarbeit) und Mamas Falttechnik/Sortierung ANLEITUNG ...selbst machen übt... :D - haben wir massig dringend zusätzlich benötigten Stauraum in der 1 Zimmer-Studentenbude geschaffen
das haben wir in der Küche ebenfalls gemacht - jetzt passt auch eine kleine

also wenn ihr keine Hilfe bieten könnt / wollt lasst wenigstens das Lästern ...einfach Kommentarlos zurück"blätter"

bist du hier jetzt die oberste Kontrollfunktion für Anstand und Sitte?

Dann bitte etwas Piano und nicht so fett

:daumenhoch:


Zitat (jsigi, 12.07.2020)
Solche Kinder/Jugendlichen gibts tatsächlich?

Ok, dann nehme ich alles zurück und entschuldige mich.

Ich finde es schade, dass Kinder so unselbständig sind.
Das bin nicht mal ich, als Mann.

ja leider - wenn auch von den Eltern sicher gut gemeint

wir hatten einst bis Mittags Schule - aber schon vor Einführung der Ganztagsschule hatten meine Zwei an fast allen Tagen bis 15 / 16 Uhr Unterricht - dann noch Hausaufgaben ....
von den wenigen Aktivitäten Sportverein / Musikstipendium etc die dann noch möglich waren ganz zu schweigen

unsereins hat sich nachmittags mit Freunden getroffen --- bei mir saßen die Kids eher in Arbeitsgruppen um Teamprojekte auszufertigen ...draußen TOBEN hätten sie wahrscheinlich googlen müssen (übertrieben :D )

ich habe keine weiteren großartigen Dinge zur "Förderung" angeschoben ....andere bekamen zusätzlich Sprachuntericht damit die jährlichen privaten Austauschreisen etc "sie weiter bringen"

echtes Kind sein war mit 13 / 14 lange nicht mehr so wie wir es noch konnten

das da viele Eltern den "Alltag" abnehmen kann ich zwar nachvollziehen - in einem gewissen Quatum hab ich das auch gemacht - aber so selbstverständliche Dinge wie Wäsche nach Farben/Temperatur sortieren, Kochen, von Bügeln :grinsen: ganz zu schweigen fielen dabei schlicht hinten über.

Für diese Generation ist FM ein Segen :D -- wenn ich nach meiner Vollzeitarbeit auch noch Haushalt machen musste war ich auch erledigt - und was mich immer wieder fasziniert ....wenn ich "NUR" geistige Arbeit leisten musste war ich oft mehr kaputt als bei harter körperlicher Arbeit

die Kids hatten oft incl Hausaufgaben 10-12 Std Tage + Samstag macht mal locker 60-70Std Woche
hättest du da noch Kraft geschweige Lust bei Muttern Waschen, Putzen, Kochen zu lernen?

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 12.07.2020 22:58:32

Zitat (idun, 12.07.2020)
bist du hier jetzt die oberste Kontrollfunktion für Anstand und Sitte?

Dann bitte etwas Piano und nicht so fett

:daumenhoch:

Alles schön und gut, aber Ganztagsschule muss das sein?

Ich hatte auch mittags keine Schule mehr und bin nach den Hausaufgaben zum Toben raus gegangen.
Es gab auch kein Internet und kein Smartphone.
Ich habe meiner Mutter natürlich im Haushalt geholfen, indem ich den Müll runtergebracht habe, beim Abtrocknen half und, als ich größer war, die Kohlen vom Keller in den 4. Stock geschleppt habe.
Ja, wir hatten noch Kohleöfen, Gasheizung wurde erst viel später in die Straße gelegt.

Meine Mutter hat mir nie gezeigt, wie man Wäsche sortiert und wäscht, wie man eine Kommode einräumt etc.
Sorry, ich habe nach meiner Scheidung nach 30 Jahren Ehe meine kompletten Kleiderschrank selbst eingeräumt.
Von meiner Mutter kam nur der Tipp, eine Tür mehr zu nehmen, da ich erst einen 3-Türer wollte.
Woher meinst Du, habe ich dann gelernt, meinen Haushalt selbstständig zu führen?

Ich habe den Eindruck, dass die Kinder heutzutage unselbständiger sind, als zu meiner Zeit.
Es gibt ja Internet und Frag-Mutti-Forum.
Ehe ich mir da selbst die Mühe mache, mal nachzudenken, frage ich doch einfach, dann brauche ich meinen Kopf nicht anzustrengen.

Traurig finde ich.


...Ganztagsschule - man hat gar keine andere Wahl ---- aufgrund der immer mehr Soll-Stunden
und weil viele Eltern beide und manche wegen der schlechten Bezahlung sogar doppelt arbeiten (Nebenjob etc) hat die Politik die Schule so "ausgebaut" dass die Kinder bis Nachmittags "betreut" sind
Begründung war vor allen Dingen die Chancengleichheit aller Bevölkerungsgruppen

dabei hat die Schule teils Freistunden (weil die Lehrer von Fach zu Fach wechseln) eingebaut, dafür dann den Untericht nach hinten geschoben ....war für die Schulen Organisatorisch einfacher zu handhaben ....weniger Lehrer gleiche angebotene Stundenzahl ....von div Ausfällen reden wir mal nicht

der eigentliche Sinn, dass die Kids in den Schulen auch Freizeit ....SportAGs etc haben ...das Angebot an unserer Schule war recht gut, scheiterte teils aber daran das die Kurse mit dem Stundenplan kollidierten.
Hausaufgaben sollten Bestandteil des Unterichts sein - klappte kaum.

zu Anfang gab es Probleme die Schüler mit gutem Essen zu versorgen - erst nach einem Aufstand bekam die Schule im Zuge eines sowieso geplanten Neubaus eine sogenannte Produktionsküche ...die Schulbehörde wollte tatsächlich einen Caterer vorschreiben --- div Testessen haben die Schüler als ungenießbar abbestellt ....solche Küchen arbeiten nach Zertifizierung für Altenheime, Krankenhäuser etc Gewürze aber vor allen Dingen die Portionsgröße für Teenagerraupen passten so garnicht

Ob sich diese Form der Ganztagsschulen Bundesweit durchgesetzt hat habe ich nicht weiter verfolgt - hier oben im Norden ist sie sehr verbreitet und ich war heil froh, das meine beiden es geschafft haben
ich hätte ihnen so manches mal mehr Freizeit gewünscht

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 12.07.2020 23:44:27


Gut, Ganztagsschulen und Kitas müssen heutzutage wohl ein.
Zu meiner Zeit blieb meine Mutter zu Hause und mein Vater ging arbeiten.
Ich habe nichts entbehrt und im Gegenteil meistens meine Wünsche zu Geburtstag und Weihnachten erfüllt bekommen.
Dass beide Elternteile heutzutage arbeiten gehen, ist wohl auch den Ansprüchen geschuldet.

Aber, das geht jetzt am eigentlichen Thema auch vorbei.

Ich verstehe immer noch nicht, wie man eine Kommode mit 4 oder 5 Schubladen nicht selbst einräumen kann.

Auch ich habe das nie gelernt.

Kennen die Kids heute nicht mehr den Ausdruck "learning bei doing"?

Bearbeitet von jsigi am 12.07.2020 23:52:37


Zitat (idun, 12.07.2020)
bist du hier jetzt die oberste Kontrollfunktion für Anstand und Sitte?

Dann bitte etwas Piano und nicht so fett

:daumenhoch:

Manche Fragen scheinen nur gestellt zu werden um sie mit einen fachlich kompetenten Sermon beantworten zu können.


Zitat (dette, 13.07.2020)
Manche Fragen scheinen nur gestellt zu werden um sie mit einen fachlich kompetenten Sermon beantworten zu können.

:wub: :daumenhoch:

der Sermon stört mich weniger, manche können halt nicht anders und das überlese ich einfach. Wenns halt gut ist für Jing und Jang und das Wohlbefinden steigert
Mich stört nur, wenn Menschen sich anmaßen , andere Menschen zu indoktrinieren und zu maßregeln.

Bearbeitet von idun am 13.07.2020 08:25:03

Ich antworte jetzt mal ganz böse.

Diese Helikoptereltern züchten sich eine lebensunfähige Generation heran. Nix müssen die Kiddies selber tun. Alles bekommen sie auf dem Präsentiertablett gereicht.

Oder vielleicht :dftt: ???

Bearbeitet von DWL am 13.07.2020 10:23:22


...und dann gibt es auch noch solche Kinder, die ihre Ohren auf Durchzug stellen, wenn sie jedesmal einen ellenlange Tirade zu hören bekommen. Erinnert mich an einen Redeschwall ohne Punkt und Komma :pfeifen:

Wenn meine Mutter auf diese Art versucht hätte, mir etwas zu erklären, hätte ich still bei mir gedacht: loot di man Tied is ok 'n Walzer und das wäre es gewesen. Gut - ich hätte dann auch manches nicht gelernt, aber da hätte ich dann mit leben müssen


@jsigi, das deine Mutter zu Hause blieb, hab ich jetzt mal überhört.
Ist bei einigen schlicht nicht möglich.

Ich gehe davon aus, das nur Handtücher und Bettwäsche rein sollen. Sehe eigentlich da kein Problem. Einfach ausprobieren. Sollte es doch unpraktisch sein, wieder umräumen.


Zitat (Arjenjoris, 13.07.2020)
@jsigi, das deine Mutter zu Hause blieb, hab ich jetzt mal überhört.
Ist bei einigen schlicht nicht möglich.

Den Grund dafür habe ich ja auch genannt.
Ich will das jetzt nicht weiter ausführen.
Ich habe alles dazu gesagt.

Zitat (Kampfente, 13.07.2020)
...und dann gibt es auch noch solche Kinder, die ihre Ohren auf Durchzug stellen, wenn sie jedesmal einen ellenlange Tirade zu hören bekommen. Erinnert mich an einen Redeschwall ohne Punkt und Komma :pfeifen:

Wenn meine Mutter auf diese Art versucht hätte, mir etwas zu erklären, hätte ich still bei mir gedacht: loot di man Tied is ok 'n Walzer und das wäre es gewesen. Gut - ich hätte dann auch manches nicht gelernt, aber da hätte ich dann mit leben müssen

kenn ich aus der Hundeerziehung.
Da hies es immer kurze , knappe Ansagen, sonst wird auf Durchzug geschaltet und am Ende weiss der liebe Vierbeiner nicht mehr, was am Anfang angedacht war.
Ist bei Kindern und Männern ähnlich :pfeifen:

Zitat (idun, 13.07.2020)
Mich stört nur, wenn Menschen sich anmaßen , andere Menschen zu indoktrinieren und zu maßregeln.

Stört mich auch gewaltig :angry:
Leider gibt es bei FM einige Besserwisser und Maßregler (nicht nur die Person die jetzt im Kreuzfeuer
steht) :pfeifen:

Als überwiegend stiller Leser kann ich nur schmunzeln, wer sich hier über was und wen mokiert......


Zitat (Kascha, 13.07.2020)
Als überwiegend stiller Leser kann ich nur schmunzeln, wer sich hier über was und wen mokiert......

👍

Ist doch nicht euer Ernst auf so eine .... Frage ernstgemeinte Vorschläge zu geben? Wenn man nicht weiß wie man seine Schränke einräumt, wirft man am besten alles auf einen Haufen ins Eck und sucht jeweils raus was man gerade braucht.


@EdithS 2
Gib mal auf you tube "Marie Kondo" ein! Da findest Du viele Anregungen, wie man Kleidung, Handtücher usw. platzsparend zusammenlegen kann. Die Sachen, die Du am meisten brauchst, würde ich ganz oben einsortieren, ganz unten das, was du am wenigsten benutzt. Vielleicht kannst Du für Kleinkram ja noch ein paar Körbchen o. ä. reinstellen.


@Opernfreundin : danke für den Hinweis auf Marie Kondo! Das ist die Japanerin die ich in meinem Post meinte . Ich habe das vor Monaten umgesetzt, es hilft ungemein Ordnung zu halten. Das einige hier den Thread für Unsinn halten kann ich nicht verstehen......da gibt es ganz andere die ich für Blödsinn halte und einfach nicht antworte .


@Donnemilen
Ich finde es auch sehr schade, daß manche hier nur mit Hohn und Spott reagieren, wenn jemand Hilfe braucht! Dieses Forum ist doch für Anregungen da, aber manche sehen das eben anders.......


Helfen ja, aber wir wurden hier schon oft veräppelt. Fragen wurden beantwortet, später stellte sich heraus, dass alles Quatsch war und jemand Langeweile hatte. Das ging sogar schon einmal so weit, dass es um Meldung ging, dass eine Userin verstorben wäre. Das stimmte letztendlich und zum Glück nicht; wir sind dem damals auf die Schliche gekommen. Daher sind Zweifel berechtigt und dem darf auch mal kundgetan werden. Man muss nicht immer alles für „bare Münze“ nehmen.

Wenn man wirklich Hilfe braucht, dann kann man sich zu seinem Thema nochmal zurückmelden. ;)

Bearbeitet von Wecker am 20.07.2020 15:36:07


Zitat (, 20.07.2020)
Helfen ja, aber wir wurden hier schon oft veräppelt. Fragen wurden beantwortet, später stellte sich heraus, dass alles Quatsch war und jemand Langeweile hatte. Das ging sogar schon einmal so weit, dass es um Meldung ging, dass eine Userin verstorben wäre. Das stimmte letztendlich und zum Glück nicht; wir sind dem damals auf die Schliche gekommen. Daher sind Zweifel berechtigt und dem darf auch mal kundgetan werden. Man muss nicht immer alles für „bare Münze“ nehmen.

Wenn man wirklich Hilfe braucht, dann kann man sich zu seinem Thema nochmal zurückmelden. ;)

... oder dass eine Userin hier die Polizei zum Eröffner rufen wollte, weil es um angebliche Misshandlung ging ...

Stimmt! Darf man gar nicht daran denken, wie viel Schindluder mit Gutgläubigkeit getrieben wird.


Ich kann Wecker und Binefant nur bepflichten, was haben manche User/innen uns schon auf den Arm genommen :(


Ich kann Euch schon verstehen, manchmal weiß man einfach nicht, ob ein Beitrag ernst gemeint ist, oder einfach ein Fake ist. Dieses Risiko muß man auf einem solchen Forum schon eingehen! Aber was soll schon passieren, irgendwer lacht sich halbtot, dann haben wir ihm auch eine Freude gemacht! Es ist einfach schwer, nachzuvollziehen, ob man verarscht wird oder nicht. Ich gehe eigentlich meinstens davon aus, das eine Frage ersnt gemeint ist. Und wenn nicht, dann kann sich jedenfalls jemand amüsieren oder totlachen, auch gut.....

Bearbeitet von Opernfreundin am 20.07.2020 18:41:43


Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

Schimmel an Kommode Kleber auf Möbel entfernen: Kommode beklebt fĂŒr den Umzug furniertes Holz aufwerten: Kommode lackieren oder folieren Schubladen: Schubladen aus Kommode habe eine Leinenkommode, die nach Fisch riecht Katzen sperren sich in Kommode ein: Wie macht man Kommoden katzensicher? hochglanzkommode tĂŒte abgefĂ€rbt Schrift von Kommode entfernen

Passende Tipps

Schwere Gegenstände (z.B. Möbel) im Haushalt anheben

9 19
Kommode mit Collagen ~ DIY

Kommode mit Collagen ~ DIY

16 15
Möbel im Kinderzimmer neu bekleben

Möbel im Kinderzimmer neu bekleben

12 7
Dekorative Ohrringaufbewahrung

Dekorative Ohrringaufbewahrung

11 9
Versteckte und fast geruchslose Katzentoilette

Versteckte und fast geruchslose Katzentoilette

46 21
Schwere Gegenstände transportieren

Schwere Gegenstände transportieren

8 13
Ohrstecker aufbewahren mit Styropor

Ohrstecker aufbewahren mit Styropor

4 15
Bambusstangen mit Vogelsand stützen

Bambusstangen mit Vogelsand stützen

1 2

Kostenloser Newsletter