Weißbrot


500 g Mehl glatt
350 ml lauwarmes Wasser
1 TL Salz
1 TL Zucker
1 Würfel (42 g) Germ (Hefe)
1 gr. Schuss Öl
Div. Körner nach Geschmack - Sesam, Leinsamen, Sonnenblumen, Mohn etc.

Mehl in eine Schüssel sieben, Salz, Zucker und Öl dazu.dazu. Germ (unbedingt frische-Trockengerm wird nichts, da der Teig nicht gehen darf!!!!) in warmen Wasser auflösen und zur Mehlmischung geben.

Gut durchkneten und sofort in die gewünschte Form bringen.
Ich mache meist ca. 6 Teigkugeln welche ich dann wie eine Sonne zusammensetze.
Die Kugeln werden mit Joghurt bestrichen und mit Körnern nach Wahl bestreut.
Wer mag kann auch einen Wecken formen.

Auf mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

ACHTUNG: SOFORT IN DEN VORGEHEIZTEN OFEN UND BEI 190 Grad ca. 25 MIN.BACKEN


:wub: Danke!!
Da ich jetzt wieder anfange Brot zu backen,(nicht mehr so heiss)bin ich für jedes schnelle Rezept dankbar!!

Liebe Grüsse
blumenelfe :blumen:


wird auch nächste Woche ausprobiert. :sabber: Würde ich heute schon gerne aber ich habe nur Trockenhefe da.

@speedy.gonzales,
kannst du nicht einen eigenen Thread aufmachen mit deinen Rezepten ? Dann hat man die alle schön zusammen & braucht nicht suchen :)


hab schon gehört unter Tipps - sorry gelobe Besserung!

Zum Thema Trockenhefe - ich persönlich finde es damit nicht so besonders - aber wie gesagt Geschmäcker sind ja verschieden hab schon gehört einige machen es trotzdem und denen schmeckts!


Nee, gehe lieber morgen frische Hefe kaufen . :)


Ich meinte einen eigenen Thread.........mit deinen Rezepten .


Gibt es schon:Klick!
:D:D:D


Stimmt :D


egal, ob es das R. schon woanders gibt, ich werde es morgen probieren und habe es hier gefunden.

DANKE Speedy

Bearbeitet von Ludwig am 06.08.2006 18:30:36


...oder eher akute Weißbrot-Krise. :ph34r:

Also ich backe mein Brot gerne selbst, nur ein ganz stinknormales Weißbrot will mir nicht gelingen...

Ich mach den Teig ganz normal nach Rezept, Backofen vorheizen, Brot rein mit Schale Wasser drunter, nach 10 min dann so 25 min backen...

Wenn ich das fertige Ding raushole ist es nicht so wie ichs gerne hätte (Aussen knusprig, Innen fluffig) sondern wie Gummi. :blink: Ich kann das wirklich biegen...
Aufgeschnitten ist es Innen auch recht fluffig aber Aussen eben alles andere als knusprig... :heul:

Wenn ich das Brot länger als 25min im Ofen lasse habe ich entweder Kohle, einen Baseballschläger oder beides...

:werwolfmädl:

Was kann ich besser bzw. anders machen?

Liebe Grüße, void


Hallo void,

vielleicht schreibst du mal etwas ausführlicher wie du das Brot backst: welche Zutaten, wie bereitest du den Teig zu, ölst du die Brotbackform ein oder nicht, was für eine Backform verwendest du überhaupt, und bei welcher Temperatur backst du es dann?

Wenn ich für mich Weißbrot backe, dann so:

300 Gramm Schär Mix B, 1 Tütchen Trockenhefe, 1/2 TL Salz, 1 TL Honig, 300 Gramm lauwarmes Wasser, 1 EL Olivenöl in einer Schüssel zusammenkippen, mit einer Gabel fest verrühren bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Das Ganze kommt dann in eine Silikon-Kastenform (die rote von Tu**er) und die stell ich dann in den auf 50 °C vorgeheizten Backofen. Unter den Rost mit der Brotform schieb ich die Fettpfanne, in die ich eine große Tasse Wasser gieße. Den Ofen nun ausschalten und die Zeitschaltuhr programmieren: nach 50 Minuten Wartezeit auf 200 °C aufheizen, 50 Minuten backen (wenn 60 Minuten Backzeit draus werden, macht es auch nichts).

Für Weizenbrot muss man die Wassermenge entsprechend anpassen, da brauchst du wahrscheinlich weniger.


Hallo
Ich ersetze beim Weissbrotteig die Haelfte Mehl durch Maisstaerke.
250 gr sind das meistens.
So wirds fluffig

Lg Dara


Erstmal Danke für die Tipps. :blumen:

Zitat

1 kg Mehl 405
1 Stück frische Hefe
1 TL Zucker
1-2 TL Salz
1/2l ca. lauwarmes Wasser

Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde in der Mitte machen, dort die Hefe reinbröseln, den Löffel Zucker dazu geben, und 2 -3 Esslöffel lauwarmes Wasser dazu geben. Den Vorteig ca. 15 Minuten gehen lassen, bis er sich ziemlich vergrößert hat.

Dann mit dem Mixer auf höchster Stufe einen Teig kneten. Dauer ca. 5 Minuten. Den Teig zudecken und 20-30 Minuten gehen lassen. Dann nocheinmal leicht durch kneten und in zwei eingebutterte Kastenformen packen. Den Backofen auf ca. 200 Grad vorheizen, das Brot reinstellen und eine Schale Wasser.

Nach 10 Minuten den Ofen auf 180 Grad schalten und dann ca. 20-30 Minuten backen lassen.


Genau so mach ich das, nur das ich keine Kastenformen verwende sondern das Ganze als Baguette backe. Das wird dann auf so ein Gitter Rost gelegt,- mit Backpapier drunter.

Vlt sollte ich das doch mal mit einer Kastenform versuchen...Weil fluffig wirds ja,- nur eben Aussen nicht knusprig sondern eben so Gummiartig. :unsure:

Gibts bzw. brauch man dafür spezielle Brotbackformen oder tuns die für Kuchen genauso? :blink:

LG, void :blumen:

Brötchen bzw. Pariser Weissbrot mach ich so:

Zutaten:
250 gr Mehl
170 g lauwarmes Wasser
1/2 Teel. Trockenhefe
3/4 Teel. Salz

Alle Zutaten verkneten und abgedeckt 20 Min. stehen lassen

Dann Teig 10-12 mal per Hand kneten. Oder in der Maschine ca. 8 Minuten auf kleinere Stufe kneten lasssen.

Teig in Kugeln formen, abgedeckt 45 Minuten ruhen lassen.

Teig nochmals kneten und dann wiederum 45 Minuten ruhen lassen (dieser 2.te Vorgang kann man auch überspringen).

Baguettes oder Brötchen formen und nochmals 30 Minuten ruhen lassen (wenn es eilt, kann man auch diesen Vorgang weglassen).

Baguettes, bzw. Brot formen, mit einer Schale Wasser im Backofen 15-20 Minuten backen.

aus dieser Rubrik stammt das Rezept

Leider finde ich das Originalrezept dort nimmer, hatte es mal früher ausgedruckt.
Also einfach dort etwas suchen, da findest auch andere oder ähnliche Rezepte.

Dieses Rezept ist wirklich idiotensicher und gelingt immer.



Labens

Edit:
hier hab ich das Rezept gefunden

Bearbeitet von labens am 27.02.2009 19:43:07


Also- wenn du's als Baguette backst... dann würd ich mal probieren, erstens weniger Wasser zum "bedampfen" im Ofen zu verwenden und zweitens etwas länger zu backen oder die Temperatur zu erhöhen. Wo schiebst du das Brot ein? Ich würd es im unteren Drittel einschieben. Nach deinem Rezept soll man das Brot in den vorgeheizten Ofen schieben und dann 10 Minuten bei 200 und weitere 20 bis 30 Minuten bei 180 °C backen. Das ist sicherlich nicht zu viel Temperatur oder zu lange Backzeit für ein Kastenbrot. Für Baguette oder etwas ciabattaartiges würd ich mal die Temperatur hochschrauben auf 220 °C (dann runterschalten auf 200) und beobachten wann das Brot gar ist. Insgesamt 20 bis 25 Minuten dürfte ungefähr hinkommen. Wie ist eigentlich die Konsistenz vom Teig? Für "freihändig geformtes" Brot muss er vielleicht geringfügig fester sein als für ein Kastenbrot.


N'Abend!
ich tue etwas weniger Salz rein, weil die Hefe das ja im allgemeinen nicht so mag. (Französisches Baguette hat, wie wir jetzt ja alle aus der Zeitung wissen, nach der riesen EU-Diskussion um den Salzgehalt von Brezen, ca. halb so viel Salz wie deutsches Weißbrot, und bindet daher auch weniger Flüssigkeit, daher wahrscheinlich auch die schöne Kruste) :punktpunktpunkt:
Und ich habe festgestellt, daß 'eigentlich' jede Backform geht, solange sie nicht aus Silikon ist. Warum auch immer, aber da wird das Brot bei mir immer nicht so schön. :keineahnung:
In irgendeinem anderen "Fred" (den ich nicht mehr finde, ich sollte mich mal mit der Suchfunktion auseinandersetzen...) hat Eifelgold den Tipp gegeben, einen Teil des Wassers durch Buttermilch zu ersetzen, dadurch wird das Brot "luftig", weil das die Leistung der Hefe verbessert. Und die Kruste wird auch schöner, wenn Du den Teigling mit etwas Kleie bestreust, oder mit Salzwasser einpinselst.

Ach ja, und ich starte den Backvorgang im Kalten Ofen. Ich bilde mir ein, daß das hilft... :)

Grüße!
ZweiterVersuch

Thread doch gefunden!

Bearbeitet von ZweiterVersuch am 27.02.2009 19:49:30


Ich würde die Schale mit Wasser einfach weglassen. :D
Weniger Feuchtigkeit im Backofen = trockenere Luft = trockenere/knusprigere Kruste.
Ich stelle das Wasser rein, damit ich keine harte Kruste bekommen.

Ansonsten könnte dein Rezept von mir sein. Mittlerweile benutze ich allerdings auch oft Buttermilch statt Wasser+Öl bzw. Milch! Schmeckt super!

:sabber: Weißbrot :ph34r:

Gruß
ElRa

Bearbeitet von ElRaSaJo am 27.02.2009 23:41:04


Hab mal Weißbrot-Threads vermengt. Bitte auch die Suche bemühen, danke! :blumen:


Void!

Ich habe das Rezept von Speedy.Gonzales eben ausprobiert, und es ist lecker geworden! :sabber: :sabber:

Ich habe es sogar in einer Silikonform gebacken! Mein Trick, um die Kruste doch noch "kross" zu bekommen ist folgender: Ich gehe bei, sowie das Brot aus dem Ofen kommt (ich mach kein Wasser in den Backofen!), pinsel ich es mehrfach mit kaltem Wasser ein! Und da ist es egal, ob es Grau-oder Weissbrot ist.


Mäuschen versuch mal das :Baguettes - fast wie in Frankreich :P

Aber nach dem Gehen auf keinem Fall mehr kneten :labern:


Zitat (wurst @ 07.03.2009 18:13:11)
Mäuschen versuch mal das :Baguettes - fast wie in Frankreich :P

Aber nach dem Gehen auf keinem Fall mehr kneten :labern:

Hab ich schon mal jemand nach dem gehen geknetet??? :labern:roflrofl

Bearbeitet von wollmaus am 07.03.2009 18:58:42

Würschtel!

Das Rezept werd ich auf alle Fälle ausprobieren. Klingt gut und einfach. Im Kühlschrank Hefeteig aufgehen lassen ist mir nicht unbekannt. :D


Das werde ich auch mal probieren, obwohl ich es mit backen nicht so am Hut
habe, aber es liest sich einfach, genau für mich! :rolleyes:


Zitat (Nord-See-Krabbe @ 07.03.2009 23:35:47)
Das werde ich auch mal probieren, obwohl ich es mit backen nicht so am Hut
habe, aber es liest sich einfach, genau für mich!  :rolleyes:

Der Teig ist in 5 Minuten zusammengerührt, dann in eine kleinere Kuchenform und ab in den heissen Ofen, ohne den Teig gehen zu lassen. Das ist wirklich ein leckeres Weissbrot geworden, und von Preis her lachhaft!!!! :daumenhoch:


Kostenloser Newsletter