Wandfarbe im Wohnzimmer


Hallo ihr Lieben! :winkewinke:

Wir sind gerade dabei in unsere neue Wohnung zu ziehen! Jetzt bräuchten wir noch eine schöne Wandfarbe für unser Wohnzimmer! Wir wissen nur nicht welche Farbe wir nehmen sollen. Unser Wohn/Esszimmer ist ca. 39qm groß, hat einen buchefarbenen Parkettboden drinnen, rote Esszimmersessel, buchefarbener Esszimmertisch und im Wohnzimmerbereich haben wir ein weißes Ledersofa. Der Raum ist eigentlich sehr hell da zwei Fenster und eine Balkontür für genügend Licht sorgen. Hat wer von Euch eine Idee wie wir hier ausmalen könnten? Wir hatten an Orange gedacht. (eventuell mit Effekten?!) Nur sind wir uns eben nicht sicher ob das auch dazupasst. Wir wollen den Raum durch die Farbe nicht "erdrücken".

Würden uns über Eure Tipps sehr freuen!

Liebe Grüße Julie :blumenstrauss:


Ich würde nicht nur eine Farbe nehmen sondern mehrere. Die hellste Wand evtl. schoko, dann das weiße Sofa davor, Helle Wanddeko, z.B. Gipsreliefs oder helle Holzdeko, Keramik etc., die anderen Wände sand mit orangenen Akzenten oder so.

Gutemine


Zitat (Gutemine @ 16.08.2006 11:13:34)
Ich würde nicht nur eine Farbe nehmen sondern mehrere. Die hellste Wand evtl. schoko, dann das weiße Sofa davor, Helle Wanddeko, z.B. Gipsreliefs oder helle Holzdeko, Keramik etc., die anderen Wände sand mit orangenen Akzenten oder so.

Gutemine

Find ich nicht schlecht. Aber ich würde wirklich nur 1 Wand andersfarbig gestalten, sonst wird es ggf. zu bunt.

Eine Wand braun oder so und der Rest heller, ist bestimmt nicht schlecht!

Gruss
Krötilla

Hier kann man sich einen Eindruck davon machen, welche Farben harmonieren.

Danke für eure Tipps!!!!

:augenzwinkern:


Man kann nmit einfacher Wasserfarbe sehr schöne Bordüren usw. auf Rauhfaser malen, frei oder mit Schablone. Hinterher mit Fixativ besprühen.

Mit ein paar Tropfen Abtönfarbe in ca. 2 Liter Wasser ( oder je nach Fläche die Rezeptur erhöhen) ergibt sich eine zarte Lasur, die man mit dem Pinsel oder Schwamm auf die bereits weiß gestrichene Rauhfasertapete auftragen kann.

Gibt eine südländischen Touch und ist sehr individuell.

Romy


Ich habe eine Wand karmesinrot gestrichen und rundherum mit einem weißen Streifen abgesetzt.
Ich finde, es sieht toll aus!
Und es macht eine unheimlich warme und gemütliche Atmosphäre..besonders wenn die Sonne reinscheint :wub:


Ich hatte unser Esszimmer mal Blau gestrichen. Blau macht ein Zimmer immer so kühl. Daher war das nicht gut.
Wie wäre es mit Champagner, einem helleren, also nicht satten gelb? Auch ein Maisgelb, welches nicht satt, also mit Weiß gestreckt ist, kann ich mir gut mit den roten Sesseln vorstellen.
Zu Rot rate ich nicht. Meine Schwiegereltern hatten den Flur in Dunkelrot. Bei dem Flur ist das nicht so schlimm, da hält man sich ja nicht lange auf.
Grundsätzlich rate ich zu hellen Farben. Du willst doch sicherlich keine dunkle Wohnung haben!
Orange - das ist natürlich als satte Farbe unerträglich, aber mit Weiß aufgehellt - warum nicht. Ist das Rot mehr bläulich oder gelblich? Bei gelblichem Rot der Sessel passt das gelbliche Orange, sind die Sessel mehr Karmin, also ein Rot mit Schuss Blau, dann ? Sehen müsste man Dein Wohnzimmer und eine Farbskala von gesättigten Tönen zu Weiß haben!
Grundsätzlich: je größer die Fläche, desto zarter, unaufdringlicher die Farbe.
Wer seine Wände in sattem Goldgelb mit Orangeeinschlag streicht, sieht sich wohl bald Leid. Ich hielt mich mal für eine kurze Zeit in so gestrichenen Räumen auf und fand es bald unangenehm! Lieber mit Weiß strecken!


wir haben ein interessante terracotta, würde ich die farbe bezeichnen, allerdings ganz hell, zu buche, kirsche und schwarzem leder...

Bearbeitet von Lily am 01.10.2006 19:22:44


Erst mal sollte man sich ein echt schönes Bild für die Wand aussuchen. Und dann anhand des Bildes und der Möbel für die Farbe entscheiden.

Gruß Atze :)

*unerwünschte Werbung entfernt !*

Bearbeitet von Jeanette am 01.10.2010 16:07:11



Kostenloser Newsletter