Wäsche riecht muffig/modrig

Zitat (gitti2810, 01.01.2008)


....also habe schon seit DDR zeiten mit flüssig mittel gewaschen.....

Gabs das damals schon dort???
Zitat (Navitronic, 01.01.2008)
Gabs das damals schon dort???

so weit ich noch weiß gab es FeWa und Domal

Wurden Flüssigwaschmittel nicht erst in den 90ern eingeführt? Naja is ja auch egal...

Zitat (Navitronic, 01.01.2008)
Wurden Flüssigwaschmittel nicht erst in den 90ern eingeführt? Naja is ja auch egal...



so wie die Figur es hält sah es aus...

Hallo,

ich habe eine Frage: Ich habe heute meine neue Waschmaschine bekommen, und hatte gehofft, dass meine Wäsche ab jetzt wieder sauber UND wohlriechend wird. Sauber ist sie jetzt, aber sie stinkt immer noch wie früher.
Ich habe allerdings nur Probleme mit meiner dunklen Wäsche, bei meiner hellen Wäsche riecht die Wäsche immer frisch und angenehm.
Ich habe jetzt überlegt, in der dunklen Wäsche sind sehr viele Boxershorts meines Mannes drinnen, ob es das sein kann? Bin echt verzweifelt, will einfach nur gut riechende Wäsche haben. Vielleicht kann mir ja wer helfen. Danke!

LG Mikado

Also wenn es nur die dunkle Wäsche ist kann es ja nicht an der Maschine liegen oder??
Ich würde mal dauch die dunkle Wäsche getrennt waschen - Also wie Du schon sagtest die Boxer-Shorts für sich - die Jeans , Arbeitsklamotten (wenn Blaumann nötig) ... und dann immer mal den Geruchstest machen. Oder nimmst Du vielleicht verschiedene Waschmittel zum Beispiel eines für schwarze Wäsche???

Hallo,

ich versuchs jetzt mit trennen, gerade ist eine Maschine drinnen, mal sehen, ob das was wird. Nein, verwende nicht unterschiedliche Waschmittel. Für alle das gleiche... hm...

Ich kann Dir auch nur raten zu trennen. Jeans wasche ich immer seperat auch wenn ich sonst versuche die Maschine auszulasten.

Jo und keine Männerboxershorts bei 40° ^_^

meine ganzen Oberteile (schwarz, blau, grün, braun etc.) riechen alle unter den armen nach schweiß....wie schon bei vielen hier beschrieben.

Ich habe jetzt einige teile über Nacht in Essigessenz-Wasser eingeweicht und am nächsten Morgen gleich mit Persil gewaschen. Habe aber bei einigen immernoch den "gestank" drin....soll ich es jetzt einfach weiter probieren? Oder bringt das nichts?

Ich bin so verzweifelt!!!! :heul:

Du schreibst, es ist ausschließlich bei den Dunklen Farben.
Die hellen riechen immer frisch.
Vielleicht harmoniert die dunkle Farbe der Kleidung mit deiner Buttersäure nicht.
Könntest du dich denn damit anfreunden, nur hellere Farben zu tragen?

wie ist das, nimmst du weichspüler? :wub:
wenn ja dann wasche doch deine schwarze wäsche mal ohne, so 2 3 mal,
und dann sage mir wie sie riecht.
es könnte vieleicht sein, das der weichspüler die fasern so verklebt, das da nicht alles raus kann, was nicht reingehört. :trösten:

Bearbeitet von gitti2810 am 10.12.2009 21:25:31

Hallo und Guten Morgen zusammen,
wir haben ein echtes Problem.... :unsure:
Folgendes, wir waschen seit ca einem Jahr mit der selben Waschmaschine, dem selben Waschpulver und auch dem selben Weichspüler. Jetzt haben wir seit einigen Tagen das Problem das manche Wäscheteile ca einen Tag nach dem waschen anfangen unangenehm zu riechen. Wie gesagt, es sind nicht alle Teile sondern immer nur ein paar und komischerweise auch immer nur die, von meiner Tochter. Wir haben schon wirklich alles versucht. Wir haben schon anderes Waschpulver getestet, anderen Weichspüler oder auch mal ohne Weichspüler. Wäsche im
Sind über jeden Tipp dankbar.......

Ich würde mal vermuten, dass diese wenigen Teile, die komisch riechen.... nicht so ne Super-Qualität sind? ich hatte jedenfalls auch schon T-Shirts oder Handtücher, die einfach "in sich" komisch rochen. Vielleicht die Kombination von Material und billiger Farbe, ich weiß es nicht.

Wenn es nur ein paar Sachen sind, würd ich die mal auf Eis legen. Und abwarten, ob in 3 Monaten noch mehr Sachen komisch riechen...
Beim Waschen/Trocknen scheint ihr ja alles vorbildlich zu machen :P

Vielleicht findest du trotzdem noch einen Tipp in einem dieser Threads:
Wäsche müffelt
nochmal Muff
und nochmal klicken
und ein letztes Mal

Bearbeitet von Ribbit am 22.01.2010 11:25:24

Ja, ich kenne das auch und zwar sind das wirklich nur einige Teile die muffeln. Es bringt auch nichts wenigstens einmal in der Woche auf 95° zu waschen. Meistens sind es schwarze Shirts, ich denke es liegt am Stoff oder an der Farbe mit der es gefärbt wurde :angry:

schwarze müffelnde Kleidung: siehe mein erster Link.... :pfeifen:

Hallo zusammen,

ich habe ein ähnliches Problem. Ich wasche meine dunkle und schwarze Wäsche mit Jeans zusammen. Meistens wasche ich bei 40 Grad und benutze ein Flüssigwaschmittel.

Die Wäsche riecht schon wenn ich sie aus der Waschmaschine raushole und dann auch noch weiterhin bis sie ganz trocken ist. Wenn sie trocken ist, ist der Geruch kaum noch wahrzunehmen. Sobald die Wäsche aber etwas feucht wird, z.B. durch Regen, Schweiß oder hohe Luftfeuchtigkeit, fängt sie wieder an zu riechen. Es ist ein säuerlich, muffiger Geruch.
Ich habe die Wäsche auch schon bei 60 Grad gewaschen, andere Waschmittel (Pulver) benutzt, Hygiene-Spüler benutzt und die Wäsche in Essigwasser eingelegt. Ich nehme die Wäsche auch immer sofort nach dem Waschen aus der Waschmaschine heraus.
Am Anfang rochen nur einige Kleidungsstücke doch nun riecht so ziemlich alles, wobei Jeans und dicke Stoffe, wie etwa bei Pullis am stärksten riechen. Es liegt nicht an der Waschmaschine, denn helle Wäsche riecht nicht und die dunkle Wäsche meines Mitbewohners auch nicht. Außerdem habe ich die Waschmaschine schon öfters bei 90 Grad durchlaufen lassen.
Was ich nicht tue ist die Wäsche bügeln. Meint ihr das würde helfen?

Ich bin gerade so ziemlich am Verzweifeln. Bitte helft mir.

Liebe Grüße.

Hallo Biene,

ich meinte diesen Link hier: https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=21218

Da hat auch jemand das Problem, dass dunkle Wäsche muffelt ... ich hab manchmal den Verdacht, dass das einfach die Farben sind... :unsure:

Hallo noch einmal,

ich habe mich das gesamte letzte Jahr mit diesem Problem rumgequält. Heute habe ich mir dann mal alle Forumsbeiträge die es hier zu diesem Thema gibt durchgelesen. Da ich schon so ziemlich alles ausprobiert hatte und sehr verzweifelt war, probierte ich einen Tipp aus einem Beitrag. Ich habe mir Persil Color Pulver gekauft und die Wäsche bei 40 Grad mit Vorwäsche gewaschen. Habe einen großen Haufen Pulver sowohl in das Vorwaschfach als auch in das Hauptwaschfach gepackt und jetzt riecht meine Wäsche wunderbar sauber und mufft nicht mehr. Habe Flüssigwaschmittel aller Marken vorher benutzt und ein paar mal billiges Waschpulver. Hat alles nicht genützt.

Bin gerade so happy. Musste euch das einfach mal sagen.

Liebe Grüße
Biene

hi,
hab ne wäsche in der maschine gehabt, die ich dann vergessen habe. dort lag sie eineinhalb bis zwei wochen nachdem die maschine fertig war.
schimmel war augenscheinlich nicht dran, aber sie roch natürlich extrem muffig.

hab sie jetzt normal bei 40 grad gewaschen, aber der muff ist noch drin (unterschwellig).
ist schwarze wäsche (shirts, pullover, anzughosen meiner freundin).

was kann man nun dagegen tun?

Mach doch noch einmal einen Waschgang mit reichlich Essig. Der sollte den Geruch neutralisieren.

ist mir auch schon mal passiert - wasche nochmal normal durch und nimm zum Spülen Essig. Müßte Helfen

Außer essig hilft auch wäschehygienespüler. der killt die bakterien, die für den geruch verantwortlich sind auch.
Essig ist natürlich die billigere alternative und nicht ganz so eine chemiebombe.

Wäsche nach dem nochmaligen Waschen im Freien auf die Leine hängen und dort paar Tage hängen lassen. Wenn nochmal Regen drüber geht, ist egal, trocknet ja wieder. Danach müsste es sich eigentlich ausgemüffelt haben. :)

Hatte ich auch mal.
Bevor du die Wäsche nochmal säscht, lass sie erst richtig trocknen. Als ich die feuchte Wäsche sofort nochmal gewaschen habe, hat sich nur wenig am Geruch geändert. Ich hab sie getrocknet, dann noch mal gewaschen, und weg war der Muff.

...mal ne ganz blöde Frage.... Wie kann es passieren dass man Wäsche zwei Wochen in der Waschmaschine vergisst? Wird bei euch nur alle zwei Wochen gewaschen?
Ist mir auch schon passiert dass ich ne Wäsche vergessen habe. Aber allerspätestens nach zwei Tagen merke ich das, denn da ist die nächste Wäsche fällig. Und nach "nur" 2 Tagen hat diese so gemüffelt dass ich dachte da ist ein nasses totes Tier drin.
Ich habe den Mief in den Trockner gepackt und danach nochmal gewaschen. Dem letzten Spülgang habe ich einen Becher Essigessenz zugegeben. Hat zwar unmittelbar nach dem Waschen dann zwar etwas sauer gerochen, aber das war dann nach dem Trocknen wieder weg.

Günstig ist auch, wenn du deine Wäsche dann noch mal gewaschen hast und mit Essig gespült hast, die Waschmaschien im Leerlauf mit 2 Spülmaschienentabs bei 95 Grad laufen zu lassen! Das vernichtet die ganzen Bakterien und Fettablagerungen durch Hautschuppen und den Geruch in der Waschmaschiene!

Zitat (Lumey, 03.05.2010)
...mal ne ganz blöde Frage.... Wie kann es passieren dass man Wäsche zwei Wochen in der Waschmaschine vergisst? Wird bei euch nur alle zwei Wochen gewaschen?

NÖ, aber mehr als einen Waschtag die Woche "gönne" ich mir nicht. Ist aber egal, ob drei Tage oder eine Woche... stinken tut se ganz furchtbar dann.
Zitat (Lumey, 03.05.2010)
...mal ne ganz blöde Frage.... Wie kann es passieren dass man Wäsche zwei Wochen in der Waschmaschine vergisst? Wird bei euch nur alle zwei Wochen gewaschen?

So direkt wollte ich die Frage nicht stellen. Auch wenn die Wama im Keller steht, man gehtl doch nicht alle 2 Wochen in den Keller. Oder?????

Mir ging's mal ähnlich, als ich nach einem Einkauf auf dem sonnigen Küchentisch einen Handkäse liegen ließ und für zwei Wochen in Urlaub fuhr ... <_<

Ich würde zunächst nach Anleitung die WaMa mit einem Waschmaschinenreiniger durchlaufen lassen und mit etwas noch verträglich höherer Temperatur einschl. Vorwaschfunktion die Wäsche noch mal waschen. Essig-Einweichen vorher halte ich auch für sinnvoll.

:blumen:

Zitat (KlausN, 04.05.2010)
So direkt wollte ich die Frage nicht stellen. Auch wenn die Wama im Keller steht, man gehtl doch nicht alle 2 Wochen in den Keller. Oder?????

Doch, durchaus.
Außer Wäsche waschen hab ich im Keller nichts zu tun und gehe auch nciht runter. Denn bis rauf in die Wohnung sinds dann wieder 73 Stufen. Die laufe ich freiwillig und ohne triftigen Grund nicht. :pfeifen:

Hallo Ihr Lieben!

Sowohl mit meiner alten Waschmaschine als auch mit meiner neuen riecht/stinkt die schwarze Wäsche nach dem Waschen (40°C) immer sehr muffig. Das Flusensieb und die Waschmittelkammer sind gereinigt, daran soll es also nicht liegen! Habe Billigflüssigwaschmittel probiert, teures Flüssigwaschmittel und jetzt auch mal Pulverwaschmittel! Es hilft alles nichts! Ich dachte es liegt vielleicht an den Arbeitsklamotten meines Freundes (habe dann nur Schlüppis, Socken und Arbeitsklediung zusammen bei 60°C gewaschen) - kein Erfolg, auch nicht bei der restlichen schwarzen Wäsche! Hygienespüler habe ich auch schon mal probiert, es wurde aber nur ein wenig besser, gemüffelt hat die Wäsche trotzdem noch, nur nicht mehr so stark!

Die Buntwäsche (40°C) und die Handtücher/Bettwäsche (90°/60°C) stinken komischerweise nicht!

Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Tipps für mich! Wenn nicht, dann kann ich halt kein schwarze Wäsche mehr tragen ;)!

Liebe Grüße!

ich habe schonmal im Supermarkt gesehen, dass es spezielle Waschmittel für schwarze Wäsche gibt.
Vielleicht hilft dir ja sowas.

LG Arabärin

Die helfen nicht Arabärin. Diese angeblich speziellen Waschmittel für dunkle/schwarze Wäsche sind ganz normale flüssige Colorwaschmittel. Bissle anderer Duft, Farbe und Verpackung und evtl. noch etwas teurer verkauft als herkömmliche Colormittel....Man nennt sowas auch Verbraucherverarschung. :angry:

Wenn dunkle Wäsche stinkt hilft meist nur noch ein oder zweimal mit Vollwaschmittel in höherer Dosierung waschen auf mindestens 40 Grad. Zusätzlich noch ein Bleichmittel auf Sauerstoffbasis hilft oft auch.

Ich benutze den weissen Riesen, selbst mit Persil war ich nicht zufrieden. Jeder sieht das halt anders.
Bei dunklen Sachen nehme ich aber wirklich nur das Black-Waschmittel, ausserdem kommt immer Weichspüler,kein billiger, in die Maschine.
Obwohl ich schnell schwitze, riecht meine Wäsche nicht. Sie riecht auch nicht, wenn sie in die Maschine kommt, da ich nach 2-3maligem Tragen meine Wäsche wasche. Essig ist immer gut, auch für die Waschmaschine.Essig kommt bei mir auch oft in die Maschine aber nicht wegen der Gerüche sondern weil wir hartes Wasser haben.
Zum Schweissgeruch kann ich nur sagen, entweder auf dem Balkon oder im Garten auf der Leine etwas lüften lassen.Dadurch bekommt man auch Zigarettengeruch gut raus aus den Sachen. ^_^

Mir fällt noch ein, Febreeze (komisches Wort) benutze ich oft als Dufterfrischer weil wir eine Katze haben.Ausserdem sprühe ich das auch regelmäßig auf die Teppiche weil sich jeder auch jeder Besucher bei uns die Schuhe auszieht. Vielleicht mal vor dem Waschen gezielt auf den Schweissgeruch sprühen?

Bearbeitet von paschi0178 am 24.05.2010 13:28:20

Ich trage seit 10 Jahren fast nur schwarze Kleidung. Die stinkt überhaupt nicht.
Da ich gemischt wasche tue ich oft Wäschedesinfektion dazu. Außerdem benutze ich nur Markenwaschmittel und fast alles kommt in den Trockner.
Vielleicht hilft das?

Wenn du einen Trockner hast,dann rein mit der Wäsche und ein L***or Trocknertuch oder auch zwei dazu.Die duften angenehm.
Viel Erfolg! :blumen:

VLG
Pompe

:ph34r:

Gerade eben wollte ich ne Ladung frisch gewaschene dunkle Buntwäsche aufhängen. Dabei merkte ich, wie die stinkt!!!
Hatte mit 40 ° gewaschen, fast nur Baumwolle. Keine atmungsaktiven Sportsachen. Hatte Frosch-Flüssigwaschmittel Citrone verwendet, kein Weichspüler. Es war sogar Impresan (alias Sagrotan) dabei! Trotzdem musste ich die eben gewaschene Wäsche gleich nochmal reinstopfen und neu waschen. Jetzt habe ich Lavendel-Duftbad dazugegeben! Gerade jetzt rausgenommen: Wäsche riecht viel besser, Miefgeruch unter den Achseln aber immer noch nicht weg!
Essig hatte ich auch schon probiert, nutzte nix. Etwas Erfolg nur mit einem speziellen Sportwaschmittel, gabs in ner giftgrünen Flasche. Pulverwaschmittel hinterlassen Rückstände in der dunklen Feinwäsche.
Das nervt doch. Gibts noch bessere Tipps hier?

Ich hab schon mal im Supermarkt extra Weichspüler für schwarze Wäsche gesehen, vielleicht hilft das etwas weiter.

weichspüler ist mist - der bleibt drin und verklebt die fasern. da soll was raus - nicht rein!

ich hatte das auch mal ne zeit bei ner nickijacke. die roch unterm arm immer nachem waschen.
ich wasch mit per**l actic color, und weischspüler -_-
das waschmittel reib ich je nach bedarf dann an den achseln ein und das geht dann.... probier es sonst mal aus auf der seite von henkel gibts gutscheine mit denen man 1€ sparen kann

Und das sagt Frosch dazu!


Liebe Wäscherinnen und Wäscher,

ich habe mal an die Firma Frosch geschrieben, von der ich bisher immer mein Waschmittel beziehe und das Problem geschildert. Die Folgende Antwort kam und hilft vielleicht bei der Ursachenforschung weiter:

"Unangenehme Gerüche auf der Wäsche können einerseits durch Schweißrückstände (vor allem dann hartnäckig in Kombination mit Deo-Produkten) verursacht werden, andererseits aber auch dann, wenn sehr häufig im Niedrigtemperaturbereich gewaschen wird. Daher sollte auch regelmäßig ein 60°C-Programm gewählt werden, um die Desinfektionsleistung vor allem auch für die Waschmaschine zu erhöhen. Dabei empfiehlt es sich auch, ein Vollwaschpulver mit Bleichmitteln auf Sauerstoffbasis zu verwenden.
Bei flüssigen Waschmitteln können wir Ihnen alternativ auch z.B. Frosch Citrus-Waschmittel oder Frosch Aloe-Vera-Waschmittel empfehlen, die beide für Temperaturbereich über 60°C und vor allem für sehr stark verschmutzte Wäsche konzipiert sind. Eventuell reicht eines der Produkte aus, um auch die unangenehmen Gerüchen unter den Armen von einigen Oberbekleidungsstücken besser zu reduzieren."

also ich nehm alle paar monate waschmaschienenreiniger von dr beckmann

Möglichkeit auch: Deos benutzen, die keine aluminiumsalze beinhalten. das gibts z.B. von Sebamed oder auch alverde. Sieht man bei den Inhaltsangaben. das ist auch sehr viel hautverträglicher. ich mache den versuch - mal sehen obs auch der Wäsche nutzt.

Hallo,

das Problem mit der müffelden (dunklen/ schwarzen 40 Grad) Wäsche hatte ich auch mal. - Es hatte daran gelegen, daß ich häufiger den Fehler gemacht habe, feuchte Handtücher in die Waschmaschine zu legen, ohne gleich zu waschen. Wahrscheinlich haben sich danach Bakterien oder sowas (möchte es gar nicht so genau wissen ;-)) gebildet. Wegbekommen habe ich den Geruch dadurch, daß ich ein- oder mehrmals auf 60 Grad oder sogar 90 Grad eine leere Ladung mit Desinfektionsmittel gewaschen habe, kann es nicht mehr genau sagen. - Ich lege jetzt keine feuchten Sachen mehr für längere Zeit vor dem Waschen in die Maschine.
Glaube nicht, daß irgendein Waschmittel, ob billig oder nicht, für den Geruch verantwortlich ist.

Viele Grüße

Bearbeitet von Mag am 23.06.2010 21:20:59

mir ist heute auch was aufgefallen.....meine teureren schwarzen shirts riechen nicht aber ich habe 2 vom k*k und die riechen nachdem waschen immernoch im grunde viel schlimmer wie vorher...
ich denke das hat was mit der farbe zu tun mit dem es gefärbt wurde....oder so. ich trage die dinger meist zu hause und komme da eher weniger ins schwitzen vorallem schwitze ich dank guten deo fast nie...

sowas ist halt ärgerlich gewaschen wurde sie auch mit hygienespüler aber dennoch ...

wir haben seit unserem Umzug einen Trockner und ich trockne kaum noch draußen (ich weiß, teuer, aber bei Pollenallergie eh besser) und seitdem ist das mit dem Schweißgeruch nach m waschen vorbei. Allerdings haben wir seitdem auch ne neue (bzw alte, weil von Schwiegereltern "geerbt") WaMa. Also woran es genau liegt kann ich gar nicht sagen. Aber es ist auf jeden Fall weg :D

... also mit den frosch flüssigwaschmitteln bin ich fertig, die helfen nicht, ob mit essig oder mit hygienespüler. schließlich hat es einen grund, wenn die Klamotten einen zettel haben, in dem steht: 40 °-Wäsche. Kollegin meint, ich soll a...l probieren, sie habe das Problem nie. Wer hat erfahrungen mit waschnüssen? :angry:

Mit Frosch bin ich auch durch... sowohl Fluessig als auch Pulver haben nicht ueberzeugt. Wie oft habe ich Klamotten 2 mal oder haeufiger gewaschen.

Aldi soll gut sein. Ich kann den Geruch nicht ab, deswegen nie getestet.

Waschnuesse habe ich auch hinter mir... War auch nix.

Ich bin jetzt beim teuren, aber in meinen Augen gutem Ariel. Bisher noch nichts gestunken, Flecken alle raus (ausser Oelflecken der fiesen Sorte) und das bei Kurzprogramm und ohne Vorbehandeln von Stinkeshirts.

Waschnüsse kannst in den Gulli kicken. Selbst Ökostest und Stiftung Warentest bewerten die mit mangelhaft. Und denen kann man sicher nicht nachsagen, dass sie Waschmittelllobbyisten sind.

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter